Am heutigen fünften Tag im Trainingslager in La Manga war nicht so viel los. Ein eher entspannter sonniger Tag mit lockeren Trainingseinheiten. Wie es aber scheint, haben die Löwen wie auch die Fans eine schöne Zeit im sonnigen Spanien.

Ein entspannter und ruhiger Tag hat ja auch was zu bieten

Da in La Manga die Abende lang und die Nächte kurz sind, war heute bei manchen ausschlafen angesagt. Dennoch wurde die erste Trainingseinheit nicht verpasst. Zumindest nicht von uns.

Wir verraten nichts Neues, wenn wir sagen, dass heute wieder in 2er Gruppen trainiert wurde und na ja, war nicht wirklich aktionsreich, so dass wir kaum was Wichtiges davon berichten können. Im Grunde freuen wir uns alle schon auf das morgige Testspiel, das um 14 Uhr stattfinden soll, bei dem die Löwen gegen arbeitslose spanische Fußballer antreten werden. Mal was Neues. Wir sind gespannt.

Foto: D.H.

Zum Mittagessen ging es zum Tapas essen und wieder einen guten Platz am Pool sichern. Laut Handy waren es 18 Grad, also kam die Idee, die Pool-Temperatur zu testen. Brrrrr …. saukalt war es. Rein, 4-5 Schwimmzüge, wenden und raus. Das Wettschwimmen leider verloren, aber irgendwas ist ja immer und man nimmt es sportlich.

Um 15.20 Uhr dann Abmarsch zum Training. Bei der Nachmittagseinheit waren Warmlaufen und Lockerungsübungen angesagt. Und danach gab es wieder ein Übungsspiel auf kleinerem Feld. Nun sind wir seit einigen Tagen dabei und nah an der Mannschaft und wir können sagen, dass sich unsere Löwen untereinander wirklich gut verstehen. So auch heute. Am Spielfeldrand wurden von uns Fans, die ja alle natürlich ausgebildete Trainer und Fußball-Profis sind, die Spielzüge analysiert und grad schee war‘s.

Foto: D.H.

Nach dem Training ging es erst mal zum Essen, dann zurück zum Hotel, um uns für das Abendprogramm abzusprechen und jetzt kann es auch losgehen. Auf die Löwen – kommt gut ins Wochenende hinein.

DH & TF

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments