Türkgücü hat sich am heutigen Mittwoch in der Qualifikationsrunde der Drittligisten gegen die Spielervereinigung Unterhaching durchgesetzt und 2:0 gewonnen. Damit steh TG im Viertelfinale und trifft nun auf den Sieger aus dem Spiel des TSV 1860 München gegen FC Ingolstadt 04. Das Spiel findet am Samstag in Giesing statt.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
5 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

chemieloewe

Arik, war das nicht das erste Halbfinale??? Das zweite startet doch am Sa., 14:00 Uhr im Sechzger, wir gegen die Schanzer aus Ingolstadt, wenn ich mich nicht irre???

Last edited 1 Jahr her by Chemieloewe
juergen

EIN Drittligist qualifiziert sich für das Viertelfinale, insofern ist das oben auch falsch 😉
… es wird also ein Viertelfinalist unter den 4 Drittligisten ausgespielt

Last edited 1 Jahr her by jürgen
chemieloewe

…Arie van Lent hat fertig, und zwar schon lange, aber das scheint Manni Schwabl egal zu sein o. sieht es eben anders. Arie van Lent, der Ruinator von Unterhaching, der Torpedo, der mit einem Volltreffer das Schiff SpVgg Unterhaching zum Untergang bringt. Arie van Lent u. Manni Schwabl klagen derweil über die Mannschaft, über die Spieler…da haben sie sich den falschen Sündenbock ausgesucht u. es sich sehr einfach gemacht…oh mein Gott, gute Nacht Unterhaching, jetzt wirds ganz finster…ein Armutszeugnis von Manni, er weiß einfach nicht weiter, da ihm finanziell das Wasser bis zum Hals o. höher steht.
Selbst der ehemalige Trainer u. zuletzt als Sportdirektor tätige Claus Schromm ist quasi zurückgetreten, “hat um eine Auszeit gebeten, der vom Verein entsprochen wurde”, weil er sich höchstwahrscheinlich dieses jämmerlichen Trauerspiel nicht mehr länger mit ansehen kann.? Irgendwie schon sehr traurig, was in Unterhaching abgeht bzw. untergeht, finde ich jedenfalls. 😫😴🤯😭

Last edited 1 Jahr her by Chemieloewe
brunnenmeier66

Ich finde es garnicht so schlecht an einem Trainer festzuhalten.
Nur bei Arie van Lent ist der Bonus wohl für die Katz.
Kann sich Gorenzel schon mal anschauen, wenn wir vielleicht brauchen könnten von der Mannschaft.
Der Manni kann ja dann bei uns nächste Saison Stadionsprecher machen.

chemieloewe

👍Ja, finde auch, dass man bei einer Durststrecke von einigen Misserfolgen nicht gleich einen ansich guten Trainer, der davor gezeigt hat, dass er eine gute u. erfolgreiche Entwicklung der Mannschaft hinbekommen hat, entlässt. Aber das trifft halt bei einigen Trainern eben nicht zu, bei Arie van Lent gleich garnicht. Selbst wenn es vorher gut funktioniert hat, muss man als Verein irgendwann reagieren u. ein gewisses Erfolgsultimatum stellen, wenn sich Niederlagen häufen u. das Erreichen des Saisonziels immer mehr gefährdet wird, schon erst recht, wenn der Abstieg droht! Dass Manni Schwabl nach einer derartigen Monsterserie an Niederlagen u. einem ungebremsten Absturz bis an das Tabellenendeb, trotz massiver Fanproteste gegen van Lent, nicht mit einem Trainerwechsel reagiert u. z.B. Claus Schromm als Trainer wieder eingesetzt wird, der ja weiterhin im Verein tätig ist u. bei den meisten im Verein, den Spielern u. Fans hohes Ansehen, viel Vertrauen u. Respekt genießt, zeigt deutlich, dass der Abstieg inoffiziell höchstwahrscheinlich aufgrund der wirtschaftlich prekären Lage akzeptiert bis gewollt wird. Das muss man Manni Schwabl u. seiner Vereinsführung leider unterstellen u. vorwerfen. Sehr schade, ja jammerschade, wie ich finde, wenn Unterhaching so weiter in die Kniee u. zugrunde geht. Das hat Manni u. Unterhaching nicht nötig gehabt.