Personell wird es keine Änderung im Aufsichtsrat der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA geben. HAM International möchte jedoch laut Medienberichten zwei Plätze getauscht wissen. Yahya Ismaik soll zwar Aufsichtsrat bleiben, sein Vorstandsamt jedoch abgeben. Das soll zukünftig Saki Stimoniaris übernehmen. Da er bereits im Aufsichtsrat sitzt, ändert sich außer einer Formalität praktisch nichts. Außer, dass die KGaA erneut eine Änderung beim Handelsregister anmelden muss.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei