Der TSV 1860 München hat Einspruch gegen die Rotsperre von Dennis Dressel eingelegt. Der DFB hat nun entschieden. Trotz des Einspruches bleibt es bei der Mindeststrafe für „rohes Spiel“ und einer Sperre von 2 Spielen.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
0 0 vote
Article Rating
9 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Serkan
Leser
Serkan (@serkan)
1 Monat her

Geringer kommst nicht weg. Das passt schon. Foul war keine Absicht, aber trotzdem sehr hartes Einsteigen. Promibonus wie manche Rote hat Dressel nicht.

Alexander Schlegel
Alexander Schlegel (@a-schlegel)
1 Monat her

Ja, ich denke mit dem Urteil kann man leben. Das Foul für sich war schon grenzwertig und man kann von Glück reden, dass der Türk-Gücü-Spieler keine schwere Verletzung davon getragen hat. Aber auch klar ist, dass Dressel keinerlei Absicht zu unterstellen ist, er ist nur auf den Ball fixiert gewesen. Das ist jetzt Auslegungssache: entweder man belässt es bei „dunkelgelb“ oder man gibt ein leicht rosa-angehauchtes Rot. Das kommt in dem Urteil, so denke ich, auch zum Ausdruck. Das Sportgericht hat das schon berücksichtigt, dass da keine Absicht dahinter war. Sonst hätten sie ihn noch viel länger aus den Verkehr gezogen. Aber ein schweres Foul bleibt es trotzdem.

_Flin_
Leser
_Flin_ (@flin)
1 Monat her

Danke für den Link. Gemessen an dieser fachlich fundierten Analyse ist die rote Karte berechtigt und die Sperre somit ebenfalls.

Löwin
Leser
Löwin (@lini)
1 Monat her

Geträu dem Motto: Eine Krähe hackt der anderen nicht das Auge aus!
Leider nicht anderst zu erwarten 🙄 Leider! Frechheit!

💙🦁💙

Blue Power
Leser
Blue Power (@blue-power)
1 Monat her

Die Leistung des Spielleiters war eine Frechheit. Die rote Karte weit überzogen und weshalb der Spielleiter und seine Kollegen das klare Handspiel im Strafraum durch einen Spieler von Türkgücü nicht gepfiffen bzw. mit der Fahne angezeigt hatten, bleibt bis zum heutigen Tag ein Rätsel. Oder sind es einfach nur sehr schlecht ausgebildete Spielleiter?!

Die Leistung des Spielleiters kann man mit ruhigem Gewissen und sehr objektiv mit der Note 5- bewerten. Der DFB will sich eine Profiliga auf die Fahne schreiben, dies ist in etwa genau so lächerlich, wie die zwei Spiele Sperre für Dressel!

Die ganze Organisation a Depp!

Last edited 1 Monat her by Blue Power
nofan
Leser
nofan (@nofan)
1 Monat her
Reply to  Blue Power

Wie Ex-SR Rafati ausführt, war die Rote Karte ein „Muss“ und keinesfalls überzogen. Wenn es hier etwas zu kritisieren gibt, dann war es das grobe Einsteigen von Dressel an der Mittellinie.

Dass das Handspiel einen Elfer hätte nach sich ziehen müssen, bleibt unbestritten.

Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
1 Monat her
Reply to  nofan

Ja, die Aktion von Dressel an der Mittellinie war unnötig, bestimmt so nicht gewollt.? Also, er ist für mich ersichtlich nicht in den Gegner gegangen, sondern Richtung Ball u. hat dabei im Zweikampf unglücklich den Gegner getroffen u. hat den Gegenspieler nicht abgeräumt. Dafür gibt es die Gelbe, klar. Aber gleich die Rote? Kann man geben, aber dann sollte u. müsste ein fairer Schieri diesen Maßstab auf beiden Seiten anwenden u. so z.B. das übelst rüde Einsteigen eines Türkgücüspielers, der Mölders brachial in den Rücken gesprungen ist u. Sascha damit umgehauen hat, auch mit glatt Rot ahnden. Da Herr Hanslbauer bei sowas nicht einmal die Gelbe zieht, was konkret bei dem Foul an Mölders für den Türkgücüspieler in Summe die Gelbrote u. Platzverweis bedeutet hätte, einschließlich anderer unangemessener, unausgewogener bis Fehlentscheidungen, besonders gegen uns, wie das ungeahndete Handspiel von Türkgücü, kann man bei Herrn Hanslbauer beim besten Willen nicht von einem professionellen, neutralen u. fähigen Schieri sprechen!!! Das gesamte Schieriteam war weitestgehend nicht Herr der Lage u. nicht auf der Höhe ihrer Aufgaben, kurz gesagt, grottenschlecht!!!

Trotz Dressels Ausfall für 2 Spiele sehe ich uns nun nicht gleich personell in Nöten u. müssen nicht gleich in Panik verfallen. Wir haben mit Tallig, Neudecker…u.a. im Kader noch genügend Potential, um weiter ordentlich mit Power aufzutreten. Zur Abwehr möchte ich noch sagen, es steht hinten immerhin noch, neben Anderen, Erde u. Klassen zur Verfügung u., da erwarte ich auch bald mal seinen Einsatz, Semi Belkahia… etwas mehr Personalrotation fände ich nicht schlecht. 😉

Last edited 1 Monat her by Chemieloewe
Blue Power
Leser
Blue Power (@blue-power)
1 Monat her
Reply to  nofan

Es war ein unbeabsichtigtes Faul aus der Laufsituation heraus, es war von Dressel gar nicht zu verhindern, deshalb kann man dies auch nicht kritisieren. Hast wohl die Begründung von Rafati nicht genau gelesen.
Da aber DFB, UEFA und FIFA jede Woche Regeln ändern (Achtung überspitzt), ist dies leider nun mal mit Rot zu ahnden. Also eher Pech!
Hätten die schlecht ausgebildeten Spielleiter auf Elfmeter entschieden, was sie hätten müssen, dann wäre es zur Dressels Situation erst gar nicht gekommen.
Deshalb alle Schuld beim durch den DFB engagierten Spielleiter!

Last edited 1 Monat her by Blue Power