Der TSV 1860 München hat einen neuen Partner aus dem Bayerischen Wald. Die Spezialitäten-Brennerei & Whisky Destillerie Liebl GmbH wird zukünftig die Sechzger Alm mit edlen Tropfen versorgen und zusätzlich zusammen mit dem TSV 1860 München einen speziellen Löwen-Williams für den Sommer und einen Löwen-Gin für den Winter auf den Markt bringen.

Gerhard Liebl, Inhaber und Geschäftsführer des neuen Partners: “Durch die Zusammenarbeit mit dem TSV 1860 München möchten wir unsere handwerklich hergestellten Destillate sowohl in unserer schönen Landeshauptstadt München als auch darüber hinaus bekannter machen. Zusätzlich wollen wir dem Löwenfan genussvolle emotionale Momente bieten. Der TSV 1860 ist ein Traditionsverein mit vielen treuen Fans und einer großen Bekanntheit – nicht nur in Deutschland.”

1860-Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer: “Gerhard Liebl und seine Familie halten an Traditionen fest und entwickeln zugleich ihr Sortiment mit neuen Kreationen für eine erfolgreiche Zukunft kontinuierlich weiter.”

Über die Liebl GmbH
Liebl eröffnete 1935 einen kleinen Lebensmittelmarkt in Bad Kötzting, der 1945 durch einen eigenen Wein und Spirituosenhandel erweitert wurde und bis heute Bestandteil des Unternehmens ist. Mit aktuell über 300 Sorten Wein und 200 internationalen Spirituosen beliefert die Spezialitäten-Brennerei & Whisky Destillerie Liebl GmbH Hotellerie und Gastronomie vornehmlich im Bayerischen Wald, aber auch darüber hinaus. 1970 begann Liebl mit der Herstellung eigener Spirituosen. Mittlerweile beläuft sich das Sortiment auf über 150 Destillate, die in Bad Kötzting produziert und an die gehobene Hotellerie, Gastronomie, Fachhandel und Privatkunden in ganz Deutschland vertrieben wird. Zum Portfolio gehören neben Edelbränden, Gin, Rum, Whisky auch Edelobstgeiste und Liköre. Als Spezialitäten-Brennerei ist das Sortiment nicht nur breit, sondern auch tief aufgestellt. Neben den klassischen Steinobstbränden produziert das Unternehmen noch exklusive Edelbränden aus Früchten, wie z.B. Zwetschge oder Marille, auch aus Wildfrüchten, wie Traubenkirsche, Vogelkirsche, Eibe oder Bergkirsche. Pro Jahr verarbeitet die Liebl GmbH etwa 270 Tonnen Obst zu Destillaten, wovon etwa die Hälfte auf Williams-Birne entfällt.

Weitere Infos unter: www.brennerei-liebl.de

Bild: TSV München von 1860

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

DaBianga

Herzlich willkommen. Mit dem Collimor haben die ein gutes Töpfchen im Angebot., zu dem ich eine nette Anekdote auf Lager habe. Zum ersten Mal hab ich diesen Bayerwaldwhisky in der nähe von Bodenmais in einem besseren Restaurant verköstigt. Als ich mir die Flasche vom Kellner habe zeigen lassen, hat mir dieser voller Stolz erzählt dass man diesen hier nicht so leicht kaufen kann und sie diesen direkt aus Amerika importieren.😂Oder heist es Flasche von Kellner?
Ich hab ihn dann beim Rewe mitgenommen.

tsvmarc

Pfeiffer macht diesbezüglich einen guten Job, soweit ich das aus der Ferne beurteilen kann. Zieht einiges an Sponsoren an Land. Weiter so. 👍