Ski, Snowboard, Bergsport, Klettern – der Breitensportverein TSV München von 1860 e.V. verfügt bereits über ein großzügiges Bergsportprogramm.
Dieses wird nun um eine weitere interessante Sparte erweitert.
Von nun an bietet der Verein auch Skitouren an.

Was sind Skitouren?

Skitouren gehen ist eine Natursportart aus der Frühzeit des Alpinismus.
Dabei besteigt man im Winter mit Skiern einen Berg und befährt diesen anschließend auf unberührtem Pulverschnee jenseits der Pisten. Es verbindet somit geschickt mindestens zwei verschiedene Sportarten miteinander und sorgt damit für einen besonderen Reiz.
Dieser liegt in der Kombination aus hohem Naturerlebniswert, sportlicher Leistung beim Aufstieg und Spaß an der Abfahrt.
Skitouren finden zum größten Teil im natürlichen und unberührten Lebensraum von Tieren und Pflanzen statt und ist somit auch für Naturfreunde eine empfehlenswerte Sportart.

Die Geschichte des Skitourens führt zurück bis ins Jahr 1890, damals wurde der 1791m hohe Heimgarten in den Bayerischen Voralpen mit Skiern bestiegen.
Zu den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen für Skitourer gehören spezielle Tourenskier samt Tourenski-Bindung, klassische Bergsteigerausrüstung wie Pickel, sowie Harscheisen und Teleskopstöcke für schwierige Schneebedingungen sind ebenfalls wichtige Werkzeuge für Skitourer.

Skitouren erfreuen sich in letzter Zeit immer größerer Beliebtheit und verzeichnet einen stetigen Zulauf neuer Begeisterter.
Durch die Verbesserung und Optimierung der Materialien, speziell in den letzten Jahren, ist Skitouren gehen mittlerweile definitiv auch im Breitensport angekommen.

Skitouren beim TSV München von 1860

Im Breitensport angekommen ist auch schon seit geraumer Zeit der TSV München von 1860 und somit kann die Aufnahme dieser interessanten neuen Sparte innerhalb der Bergsportabteilung durchaus nachvollzogen werden.

Zwei erfahrene Skitouren-Guides werden die Sparte bei den Löwen aufbauen.
Das verantwortliche Team um Denis Eser und Thilo Rek möchte sich vorab aber erstmal vorstellen.
Zu diesem Zweck wird am 14. September 2019, ab 15:00 Uhr zu einem Sommerfest im Bootshaus (Zentralländstr. 8) eingeladen.

Geboten wird dort neben der Vorstellung der Spartenleiter ein Barbecue, Drinks, fantastische Bilder aus der letzten Skitouren-Saison und ein Ausblick auf das kommende Winterprogramm.
Interessierte können sich per Mail an eser.denis@gmail.com für das Sommerfest anmelden.

Alle weiteren Informationen und die offizielle Mitteilung von Vereinsseite findet man unter folgendem >>Link<<.






Auch interessant:


Diskutiert mit uns in den Kommentaren oder im Diskussionsforum


(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)