Sascha Mölders hat sich auf der 1860-Homepage mit einem Statement zu Wort gemeldet. Aus seiner Sicht wird es Zeit, dass die Saison endlich weitergeht.

Das Statement

Es wird Zeit, dass die Saison endlich weitergeht. Fußball fehlt mir unglaublich. Natürlich erfordert es Disziplin in jeder Sekunde, man läuft nur noch mit Maske rum, wäscht sich andauernd die Hände, geht trotz Lockerungen kaum aus dem Haus und hält überall Abstand.

Klar ist auch, dass kein Spieler glücklich mit der Situation ist, dass keine Zuschauer ins Stadion kommen dürfen. Aber Fußball ist mein Beruf und den möchte ich ausüben … so schnell wie möglich. Wer weiß, welche Auswirkungen ein Abbruch hätte, ich bin am Ende meiner Laufbahn und möchte mich sicherlich nicht so verabschieden. Ich will noch ein Jahr spielen und wenn jetzt abgebrochen wird, sehe ich die Gefahr, dies nicht mehr tun zu können.

Wenn ich höre, dass andere Spieler fordern, die Saison abzubrechen und nicht weiterspielen zu wollen, kann ich nur sagen: Das ist eine absolute Frechheit. Wer so etwas von sich gibt, der hat den Sport nie geliebt.

Es gibt im Sinne des Fußballs nur eine Lösung: Die Saison muss mit Auf- und Absteigern zu Ende gespielt und nicht am grünen Tisch entschieden werden, so wie es seltsamerweise ausgerechnet die Vereine fordern, die aktuell oben oder unten stehen.

Wir sind Sportler und sollten uns am Ende des Tages auch sportlich messen und nicht mit lächerlichen Forderungen versuchen, den Erfolg fernab der Stadien einzufordern.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
DjangoNY
12 Tage her

Sportler sind oft nicht die größten Denker , was sich meiner Meinung nach , mit dem Statement von Herrn Mölders und dem Rundumschlag seiner Frau auf FB , wieder einmal bewahrheitet hat.

DjangoNY
12 Tage her
Reply to  ArikSteen

Da hast du schon Recht, inhaltlich kann ich dem Statement von Sascha jedoch nichts abgewinnen.

sheiny
13 Tage her

Bei dem mörderischen Zeitplan trau ich mich wetten das er nicht durch hält. Obs dann überhaupt für eine nächste Saison reicht bleibt abzuwarten da man nicht mal weiß ob man diese regulär beenden wird.

Snoopy.
13 Tage her

Er möchte also noch ein Jahr spielen, der Sascha Mölders. Frage ist nur wo? So wie es sich anhört würde ich fast vermuten im Bereich des Profifußballs. Man kann schon verstehen, dass auch ein Fußballprofi seinem Beruf nachgehen möchte, wie auch Wirte, Kneipenbesitzer, Clubs und Discos und was sonst noch alles im Moment mehr oder weniger in Wartestellung verbleiben muss. Ich bin mir nicht sicher, ob man den Sport nicht liebt, wenn man eher für einen Abbruch ist als für eine Fortführung. Klar, Auf/Absteiger und Meister am grünen Tisch zu entscheiden ist auf gut Deutsch unter aller Sau und im… Read more »

Benedikt
13 Tage her

Wenn auf einer meiner Hochzeitstorten „Einmal Liebe – Immer Liebe“ steht muss ich aber hoffentlich keine Angst vor Luftpumpen haben, wa?