Der TSV 1860 München hat die Medienvertreter heute darüber in Kenntnis gesetzt, dass eine Entscheidung im Hinblick auf eine potentielle Absage des Spiels gegen Waldhof Mannheim erst morgen getroffen wird. Die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet nun, dass Waldhof tatsächlich eine Spielverlegung beantragt hat.

Findet das Spiel des TSV 1860 München gegen Waldhof Mannheim nun statt oder nicht? Auch bei den PCR-Testungen am heutigen Donnerstag soll ein neuer Corona-Fall aufgetreten sein, so die Rhein-Neckar-Zeitung. Drei Tage lang habe man Tests durchgeführt und immer wieder waren neue positive Fälle dabei, so Waldhofs Geschäftsführer Markus Kompp gegenüber der Zeitung. Die Mannschaft sei zwar heiß und wolle spielen, dennoch habe man “einen Antrag auf Spielverlegung gestellt, dass über ihn noch nicht entschieden wurde, hängt damit zusammen, dass noch nicht Grundlagen für die Entscheidung vorhanden sind”.

Der Pressebericht: https://www.rnz.de/sport/regionalsport_artikel,-sv-waldhof-der-naechste-corona-fall-haengepartie-geht-weiter-update-_arid,751093.html

Nachtrag: Am Samstag kein Spiel für die Löwen: TSV 1860 München vs. Waldhof Mannheim abgesetzt

Titelbild: Photo by Christof Koepsel/Getty Images

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 1 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
11 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

siggi
siggi(@gscheiderl)
Leser
1 Monat her

Die tz meinte, dass es da eine Frist bis Donnerstag, 11 Uhr gegeben hätte. Das ist wohl unrichtig, sonst wär ja längst alles klar, oder?

bruckloewe
bruckloewe(@bruckloewe)
Leser
1 Monat her

Die erste Elf der Waldhofer ist konkurrenzfähig,lt liga3-online.Dazu packt man 5-6 U19 ein.Dann kann auch gespielt werden.
Kann ich nicht verstehen wenn des abgesagt wird.

anteater
anteater(@anteater)
Leser
Reply to  BruckLoewe
1 Monat her

Könnte man machen. Allerdings ist es wohl laut den Regularien so, dass man so und so viele Spieler des gemeldeten (!) Drittligakaders zur Verfügung haben muss/soll und wenn man halt weniger hat, dann kann man die Spielverlegung beantragen.

Von den Regularien her ist das also sauber und es wäre ein Blick in die Glaskugel zu sagen, was wir in der gleichen Situation machen würden. Natürlich bleibt unbestritten, dass die Kurzfristigkeit der (wahrscheinlichen) Absage suboptimal ist.

Es geht übrigens auch noch eine Nummer härter. Neulich wurde einem sächsischen Regionalligisten der ganze Spielkader in Quarantäne geschickt, weil nachträglich bei deren letzten Gegner Coronafälle bekannt wurden. Da fielen dann zwei Spiele aus, aber es war nicht so kurzfristig.

serkan
serkan(@serkan)
Leser
1 Monat her

Möglicherweise ist die Liveübertragung im TV ein Hindernis, das Spiel mal eben abzusagen? Schließlich hat der Sender Werbezeiten vercheckt.

anteater
anteater(@anteater)
Leser
1 Monat her

Für die Fans, die mit Vorplanung anreisen (gewerbliche Übernachtung zum Beispiel), ist das so kurzfristig natürlich übel.

lustiger_hans
lustiger_hans (@guest_60235)
Gast
Reply to  anteater
1 Monat her

Naja, glücklicherweise kann man heutzutage fast jedes Hotel noch am Anreisetag stornieren. Bei der Bahnfahrkarte ist das dann nicht mehr ganz so einfach.

Und die, die z.B. mit dem Fanclub einen Bus bestellt haben, müssen natürlich eventuell auch Stornokosten zahlen.

Interessant wäre das auch bei den Nebenkosten des Stadions. Der VD muss ja Personal für den Tag planen und der Stiftl kauft ja z.B. Würstl ein, die ggf. ja verderben.

uraltloewe
uraltloewe(@uraltloewe)
Leser
Reply to  lustiger_hans
1 Monat her

Und für meine schulpflichtigen Enkel, die sich so auf das Spiel gefreut haben, ein Desaster. Ein Spiel unter Woche können sie wegen der Schule am nächsten Tag nicht besuchen.

chemieloewe
chemieloewe(@chemieloewe)
Bekannter Leser
Reply to  ariksteen
1 Monat her

Ja, wenigstens heute hätte man mal von offizieller Seite entscheiden sollen, was nun los ist, spielen o. nicht??? Für die ganze Orga. des Vereins u. aller Fans, die zum Spiel wollen, besonder für die, die von weiter her anreisen…wird es alles wieder chaotisch u. schwierig, für viele Leute u. kostet wieder unnötig Kohle u. Nerven, wenn äußerst kurzfristig das Spiel abgesagt wird.

Last edited 1 Monat her by Chemieloewe
Herbert
Herbert (@guest_60237)
Gast
Reply to  ariksteen
1 Monat her

Warum “Theater”? Über solche Thematiken kann man wohl meist nur sehr kurzfristig entscheiden. Vielleicht war ja tatsächlich, wie von der Zeitung berichtet, am Donnerstag ein weiterer postiver Fall bei den PCR-Tests dabei. Dies kann dann nochmal enormen Einfluss auf das Stattfinden der Partie haben. Ich denke bei so einem Infektionsgeschehen innerhalb einer Mannschaft kann man nicht so leicht zeitig sagen, wir können spielen oder eben wir haben zu viele Infizierte oder in Quarantäne verordnete Spieler, wir können Gebrauch von der Spielverlegungsregelung machen.

chemieloewe
chemieloewe(@chemieloewe)
Bekannter Leser
1 Monat her

Na, dann wirds bestimmt doch so, wie ich gedacht u. befürchtet habe!? 🤔💉🛌😷