Die SG Ingolstadt / Wettstetten, eine Spielgemeinschaft zwischen dem DJK Ingolstadt und dem SV Wettstetten, trifft am Samstag auf dem Sechser-Platz an der St.-Martin-Straße auf die Löwinnen.

Wie gut kommt die Frauenmannschaft des TSV 1860 München aus der Winterpause? Einen ersten Eindruck kann man vermutlich am Samstag bekommen. Dann empfangen die Löwinnen den Kreisligisten SG Ingolstadt/Wettstetten. Ein Zusammentreffen gab es bereits. Und zwar im August 2021. Die Sechzgerinnen wurden dabei mit 2:1 aus Sicht der Gastgeberinnen geschlagen.

Nun kommt es erneut zu einem Spiel zwischen den beiden Mannschaften. Die Löwinnen haben sich bereits in der niedrigsten Spielklasse, der A-Klasse, positioniert. Momentan steht der TSV 1860 München auf dem 1. Platz. Dicht gefolgt vom TSV Ottobrunn, der bis auf das Spiel gegen die Löwinnen alle seine Spiele gewinnen konnte und demzufolge genau 3 Punkte weniger hat. Der Freundschaftsspiel-Gegner hingegen spielt in der Kreisliga des Kreises Regensburg. Dort befindet sich die Spielgemeinschaft auf dem 7. Platz. Mit sechs Toren in acht Spielen gehört die SG in ihrer Liga zu den Mannschaften mit den zweitwenigsten Torabschlüssen. Die Löwinnen sind da deutlich torgieriger. In fünf Spielen wurden 31 Tore erzielt. Dennoch ist die aus Ingolstädtern und Wettstettern bestehende Spielgemeinschaft immerhin zwei Ligen über den TSV-Mädels.

Zuschauer sind voraussichtlich ausschließlich im Gastrobereich von Peppos Sportsbar zugelassen.


Samstag, 12. Februar 2022, 17.00 Uhr, Sportanlage St.-Martin-Straße, Kunstrasen | St.-Martin-Str. 35 | 81541 München


Auch interessant

Facebook sperrt Seite der Frauenfußball-Mannschaft des TSV 1860 München

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments