Der FC Saarbrücken hat heute zuhause gegen Kickers Offenbach mit 2:0 gewonnen. In der 9. Minute fiel das 1:0, in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte das 2:0. Durch den heutigen Sieg stehen die Saarbrücker als Teilnehmer der Relegation fest. Somit besteht eine Chance von 50 Prozent, dass sie Ende Mai Gegner des Ersten der Regionalliga Bayern in den Aufstiegsspielen werden. In der Form des heutigen Spiels bräuchte man allerdings keine große Angst vor Saarbrücken haben. Das Team von Trainer Dirk Lottner hat zwar am Ende verdient gewonnen, aber im Spiel gegen den vierten der Tabelle keine Topleistung gezeigt.

Bereits gestern hat Waldhof Mannheim mit 2:0 gegen Schott Mainz gewonnen. Die Mannheimer liegen damit mit 66 Punkten aus 32 Spielen auf Platz zwei. Die zweite Mannschaft des SC Freiburg, die bei einem Spiel mehr derzeit einen Punkt hinter Mannheim liegt, hat gestern mit 1:0 bei den Stuttgarter Kickers gewonnen. Kickers Offenbach hat mit nun drei Punkten Rückstand auf Mannheim bei zwei Spielen mehr wohl nur noch Außenseiterchancen auf die Teilnahme an den Aufstiegsspielen.

Am kommenden Samstag wird ausgelost, ob Saarbrücken oder der zweite Teilnehmer an den Aufstiegsspielen als Südwest A und Südwest B gilt. Damit steht dann demnächst wohl fest, gegen welchen Gegner der Tabellenführer der Regionalliga Bayern (und somit wahrscheinlich die Löwen) in den Aufstiegsspielen antreten muss.

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kai aus der Kiste
Leser

Sebastian Waltl , der Trainer von Saarbrücken heisst Dirk Lottner.