Stürmisch ging es bei schwülwarmen Wetter in Ismaning zu. Von Anfang an zeigte die U21 des des TSV 1860 München ein kampfbetontes Spiel gegen den FC Ismaning. Und auch der FC zeigte sich extrem bissig. Beide Mannschaften zeigten von Anfang an, dass sie als Sieger vom Platz gehen wollten.

Wirkliche Chancen gab es trotz dem kampfbetontem Spiel in der ersten Halbzeit nicht. Nach der Halbzeitpause legte die Mannschaft von Löwen-Coach Frank Schmöller allerdings noch eine Schippe drauf. In der 49. Minute konnte nach einem Eckball Fabian Rother zum Abschluss kommen. Der Ball ging jedoch direkt zum Torwart der Ismaninger. 15 Minuten später bekam dann Löwe Timo Spennesberger seine Chance. Der Treffer ging allerdings über das Tor. Auch Ismaning bekam in der zweiten Halbzeit seine Chance. Dario Pavlovic brachte den Ball in Richtung Tor, doch auch sein Schuß ging drüber.

Insgesamt fehlt es den Löwen an der Genauigkeit. Aufgrund dem mutigen Spiel des FC Ismaning ist die Punkteteilung durchaus gerechtfertigt.

270 Zuschauer haben die Partie verfolgt. Darunter auch Profi-Trainer Michael Köllner.

Aufstellung TSV 1860 München II: 24 Pavlovic, 3 Gresler, 8 Spennesberger (87. Neziri), 9 Djayo, 13 Freitag, 14 Sponer (C), 15 Auburger, 16 Heigl (64. 11 Cocic), 17 Rother, 18 Tutic (79. 6 Brönauer), 21 Leibelt

Titelbild: (c) imago images/foto2press

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Aymen1860
Aymen1860 (@aymen1860)
Leser
1 Monat her

Top!