Der TSV 1860 München steht vor dem sogenannten S-Bahn-Derby gegen die Spielervereinigung Unterhaching. Geschäftsführer Günther Gorenzel und Trainer Michael Köllner stehen der Presse Rede und Antwort.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
0 0 vote
Article Rating
12 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Blue Power
Leser
Blue Power (@blue-power)
10 Monate her

Unser Trainer ist sowas von klar und zielstrebig, ich glaube wir haben sportlich eine positive Zukunft vor uns!
Schön ist auch, dass er sich von den Störfeuern vom Pressesprecher der Investorenseite und dessen dämlichen Fragen nicht einnehmen lässt.
Auch wenn es zwischendrin mal ein paar Rückschläge geben wird, so fixiert wie Köllner auf seine Ziele ist, wird er diese auch mittelfristig mit der Mannschaft erreichen.

Auf geht’s Löwen kämpfen und siegen!

1860 forever
Leser
1860 forever (@1860forever)
10 Monate her

Welch Unterschied schon bei den Pressekonferenzen, vorher nur Genuschel und Gestammel und das übliche bla bla, jetzt wohl überlegte, tiefgründige und interessante Aussage zur Lage der Mannschaft.

3und6zger
Leser
3und6zger (@3und6zger)
10 Monate her

OT: Jena hat im Grünwalder gegen die Harlachinger 3:2 gewonnen!

anteater
Leser
anteater (@anteater)
10 Monate her

Herr Gorenzel ist jetzt auch stets dabei. Keine Ahnung, ob man da etwas reininterpretieren soll.

TSV1328
Leser
TSV1328 (@tsv1328)
10 Monate her

Astreine Aussagen! Schön auch, dass die Fans und die Choreo explizit gelobt werden.

3und6zger
Leser
3und6zger (@3und6zger)
10 Monate her

Meine Highlights:
~17:45: „…..das Bild was mir manche schwarz an die Wand gemalt haben, seh‘ ich bis jetzt nicht, und da bin ich mir sicher, werde ich auch nicht sehen“ und ~17:58 „…alle Leute hier im Verein, ham am Verein ja eins, dass sie die erste Mannschaft gewinnen sehen wollen.“
Alle? Das glaub ich auch, aber bis auf unseren Herrn Investor (und seine Fans und seinen Schmierfinken). Der will, dass der Verein keinen Erfolg hat, damit er seine Agenda besser durchziehen kann. Darunter fallen auch die Boulevard-Journalisten, die lieber auf dem Misserfolg rumreiten, weil sich negative Schlagzeilen besser verkaufen als gute. Wobei die positiven Nachrichten immer weniger positiv dargestellt werden, als die negativen Schlagzeilen negativ geschrieben werden.

jürgen
Leser
jürgen (@jr1860)
10 Monate her
Reply to  3und6zger

Selbst das sonst eher investorenfreundliche Boulevard hat doch eher entsetzt auf den letzten Post unseres „Gönners“ reagiert…

Huldigt der doch glatt die Fans der Seitenstrassler ???

#OHNE HASAN! asap

coeurdelion
Gast
coeurdelion (@guest_39513)
10 Monate her

lob ab die Beiden! sehr positive, überzeugende performance; und wie sie die Fans ausdrücklich hervorheben…das tut richtig gut, und verdient haben sies allemal!
glaub dass Haching sich warm anziehen muss 3:1 für weiss-blau

Löwin
Leser
Löwin (@lini)
10 Monate her

Ich kann mir nicht helfen, aber die Pressekonferenzen machen mittlerweile richtig Spaß anzuhören. ?
Man versteht endlich alles. ?

Und nur positiv gegenüber den Spielern und den Fans. ??? So macht des einfach Spaß!
Natürlich können wir Haching schlagen!

Die schaffen wir! Ich hoffe auf drei Punkte!

???

 :heart:  :lion:  :heart:

anteater
Leser
anteater (@anteater)
10 Monate her
Reply to  Löwin

Und ein Trainer, den auch Aussenstehende sympathisch finden können.

DaBrain1860
Leser
DaBrain1860 (@dabrain1860)
10 Monate her
Reply to  Löwin

Ja freilich werden wir das Dorf abschießen, wir haben ja auch unseren Killer-Hiller am Start!!
Sehr sympathisch der Herr Trainer!

Auf die Löwen
Ohne Hasan

Löwin
Leser
Löwin (@lini)
10 Monate her
Reply to  DaBrain1860

Das ? „Dorf“ ????
Ist sowas von erledigt…… ??

 :heart:  :lion:  :heart: