Das Toto-Pokalspiel gegen den SV Birkenfeld hatte sich Löwen-Trainer Michael Köllner anders vorgestellt: Wir hatten in der 1. Halbzeit gute Möglichkeiten, waren überlegen. Für die Jungs war es aber vom Kopf her nicht so einfach.” Man hätte quasi direkt aus dem Bus heraus spielen müssen. Der Grund war die verspätete Ankunft in Birkenfeld. Die Löwen steckten im Stau. Sechs Stunden Fahrt lagen hinter ihnen, als das Spiel eine dreiviertel Stunde zu spät angepfiffen worden war.

Köllner am Ende zufrieden

Köllner haderte mit dem fehlenden Tor zu Beginn. Am Ende war er dennoch zufrieden: “Wir wollten es mit der Mannschaft regeln. Das ist uns am Ende gelungen.” Eine verschärfte Ansprache gab es in der Halbzeit nicht. Laut ist der Trainer der Löwen nicht geworden, wie er selbst sagt: “Das wäre das Falscheste gewesen. Die Spieler wollen ja, da darfst du nicht unruhig werden, sonst überpacen manche. Es ging einfach darum, dass wir unseren Fußball weiterspielen. Ich habe nochmals an einige Dinge erinnert, die wir am Ende der 1. Halbzeit verloren haben. Dann haben wir nach der Pause die Tore gemacht. Also passt es!”

Linsbichler – Prellung am Oberschenkel

Bei Tim Linsbichler gibt es bislang nicht Neues. Er hat einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen. Der Muskel ist geprellt. Dabei wird das Gewebe gequetscht. Im deutschem Sprachgebrauch auch häufig als “Pferdekuss” bezeichnet. Auf Linsbichler müssen die Löwen erst einmal verzichten. Bei leichten Prellungen kann man oft nach nur wenigen Tagen wieder ins Training einsteigen.

Weitere Informationen

Unser Spielbericht: Spielbericht: SV Birkenfeld – TSV 1860 München (1. Hauptrunde Toto-Pokal 2021/2022)

Ergebnisse aller Spiele in der 1. Hauptrunde des Toto-Pokals: TSV 1860 München zieht in die 2. Hauptrunde des Toto-Pokals

Auslosung der 2. Hauptrunde: Auslosung 2. Hauptrunde des Toto-Pokal 2021/2022

Titelbild: imago images/HMB-Media

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 1 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Stefan_Kranzberg
Stefan_Kranzberg(@kranzberg)
5 Monate her

Das heißt doch Pferdekuss und nicht Pferdefuß, oder?

andi
andi(@andi)
Leser
5 Monate her

Ich möchte an dieser Stelle mal was zu Hans djayo schreiben. Ich fand ihn vor einem Jahr, nämlich genau im pokalspiel gegen Frankfurt so geil dass ich mir ein Trikot von ihm geholt habe. Ich dachte damals der Typ ist technisch so gut, der geht bestimmt durch die Decke. Was er allerdings seit Wochen liefert ist für meinen Geschmack eine Katastrophe. Er spielt nicht ab, geht immer mit dem Kopf durch die Wand und gewinnt keinen Zweikampf.
Was ist denn los mit ihm? Läuferisch Kaum Einsatz und trottet über den Platz, schlimmer als Owusu.
Ähnlich geht es mir aktuell leider auch mit greilinger…. Schade irgendwie