Das Präsidium des TSV München von 1860 e.V. hat einen Weihnachtsbrief an Vereinsmitglieder, Ehrenamtliche, Mitarbeiter und Förderer geschrieben.

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Ehrenamtliche, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Förderinnen und Förderer des TSV 1860 München,

es ist an der Zeit, DANKE zu sagen! Danke für euer Engagement, danke für eure unverbrüchliche Verbundenheit mit den Löwen, danke für die Beherztheit, mit der ihr euch in einer mit großen Unsicherheiten verbundenen Situation bewährt habt und danke für die Zuversicht, die ihr an den Tag legt.

Ein schwieriges Jahr – nicht nur für den Sport – neigt sich dem Ende zu. Wir im Präsidium können Euch im Dezember in den einzelnen Abteilungen, in den verschiedenen Förderinitiativen und in den Fanklubs leider nicht besuchen, was wir sonst um diese Zeit immer sehr gern getan haben. Weihnachtsfeiern müssen aus Gründen des Infektionsschutzes ausfallen. Niemand von uns konnte sich noch zu Jahresbeginn vorstellen, von einer Pandemie betroffen und zweimal mit einem Lockdown nebst der kompletten Absetzung des Trainings- und Wettkampfbetriebs im Amateursport konfrontiert zu sein. Auch der Bereich des Profifußballs muss seit Monaten ohne euch – sein einmaliges Publikum – auskommen.

Wir sind alle eingeschränkt in der Gestaltung unseres persönlichen Alltags und darin, wie wir unsere Familien, unsere Freunde und unsere Sportkameradinnen und Sportkameraden treffen können. Die mit dem SARS-CoV-2 Virus verbundenen Auflagen haben uns vor bislang unbekannte Herausforderungen gestellt. Dank eurer Kreativität, eurer Disziplin und eurer großen Liebe zum Sport ist es gelungen, uns diesen im Verein erfolgreich zu stellen. Dabei war spürbar: Wenn es darauf ankommt, können wir uns beim TSV 1860 München aufeinander verlassen. Ihr alle habt in den zurückliegenden Monaten für die Löwen Verantwortung übernommen. Wir sind als Verein zusammengewachsen und unterstützen uns gegenseitig noch stärker als zuvor.

Wenn im kommenden Jahr die ersten Schutzimpfungen einsetzen, wird sich die Infektionslage hoffentlich Schritt für Schritt entspannen. Dann wird auch im Sport wieder ein geregelter Betrieb möglich sein. Bis dahin gilt es, gemeinsam durchzuhalten und sich organisatorisch auf den Wiederbeginn vorzubereiten. Wir im Präsidium sehen und schätzen den Einsatz jeder und jedes Einzelnen von euch für den TSV 1860 München.

Allen Löwinnen und Löwen mit ihren Familien und Freunden wünschen wir eine schöne Weihnachtszeit, erholsame Tage und vor allem Gesundheit! Wir begegnen uns persönlich im neuen Jahr.

Herzlichst in Grün-Gold und Weiß-Blau,

Robert Reisinger, Heinz Schmidt, Hans Sitzberger

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 1 vote
Article Rating
3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Snoopy.
Leser
Snoopy. (@snoopy)
2 Monate her

Das Präsidium, dass den TSV seit jetzt 3 Jahren leitet, ist für mich persönlich mit Abstand das Beste, was wir seit sehr langer Zeit hatten. Vor Allem, wenn man bedenkt, in welch schwieriger und komplizierter Situation nach dem Zwangsabstieg der TSV war. Und auch jetzt, in diesem Corona-Jahr. Der TSV hat wieder eine Strahlkraft, das sieht man zuletzt auch an den ganzen Partner, die man gewinnen konnte, die dabei geblieben sind, die ihr Engagement noch verstärkt haben, trotz diesen schwierigen und komplizierten Zeiten.

Kann da nur sagen: guten Job gemacht. Weiter so.

Bine1860
Bine1860 (@bine1860)
2 Monate her
Reply to  Snoopy.

sehe ich ganz genauso und leider geht das ein bisschen unter, der eingeschlagene Weg von 1860 (respektive Robert ist schuld) geht auf.

Serkan
Leser
Serkan (@serkan)
2 Monate her

Hilft nix. Danke auch an das Präsidium für 2020!