Das Präsidium des TSV München von 1860 e.V. hat sich vor den letzten beiden Spielen der Löwen bei Profimannschaft, Trainerteam und Mitarbeitern für herausragenden Sportsgeist bedankt. Eine außergewöhnliche sportliche Haltung spricht man zudem den Fans zu.

Stellungnahme

Als Gesellschaftervertreter bedankt sich das Präsidium des TSV München von 1860 e.V. bewusst bereits vor Ablauf der letzten beiden Partien dieser in jeder Hinsicht ungewöhnlichen Spielzeit bei der Profimannschaft, beim Trainerteam um Michael Köllner und bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA für ihren herausragenden Sportsgeist in dieser Saison. Die Corona-Pandemie hat nicht nur den Fußball, sondern das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben insgesamt auf den Kopf gestellt. Ihr habt mit Geduld und Disziplin das Beste daraus gemacht.

Eine außergewöhnliche sportliche Haltung bewiesen in gleicher Weise die Fans und Mitglieder des TSV 1860 München. Ob beim Verzicht auf die Rückerstattung von Dauerkarten, beim Kauf von Tagestickets für die Geisterspiele der Mannschaft oder beim vorbildlichen Verhalten im Stadionumfeld während der Partien. Auch die vielfältigen solidarischen Handlungen der Giesinger Fanszene für besonders hart von der Corona-Krise betroffene Menschen, gehen als ein eindrückliches Zeichen des Zusammenhalts in die Geschichte unseres Vereins ein.

Im Nachwuchsfußball hat der TSV 1860 München in dieser Saison nicht nur mit der Rückkehr der U17-Junioren in die Bundesliga ein sportliches Ausrufezeichen gesetzt. Wir können alle stolz sein auf unsere Junglöwen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins und unsere Mitglieder und Förderer, die die Nachwuchsausbildung finanziell ermöglichen, haben gemeinschaftlich dazu beigetragen.

Die Amateursportlerinnen und Amateursportler des TSV 1860 München trotzen den Einschränkungen durch das Corona-Virus auf beeindruckende Weise. In den einzelnen Abteilungen ringen die Verantwortlichen mit großer Sorgfalt und Kreativität um die Wiederaufnahme ihrer sportlichen Aktivitäten.

Wie wir miteinander umgehen, wie wir uns gegenseitig unterstützen, wie wir unseren Verein als Gemeinschaft leben – diese Fragen beeinflusst kein Virus. Darüber entscheiden nur wir selbst. Vielen Dank für großen Sportsgeist!

München, den 29. Juni 2020,

Robert Reisinger, Präsident

Heinz Schmidt, Vizepräsident

Hans Sitzberger, Vizepräsident

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 1 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
8 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Benedikt
Leser
Benedikt (@kurvenpate)
6 Tage her

Ja der Sportsgeist, den kenn ma gut an der Grünwalderstr. Unermüdlich gehn ma hier 2 Schritte zurück und hoffen das die Klippe net so schnell auftaucht

Bine1860
Redakteur
Bine1860 (@bine1860)
6 Tage her
Reply to  Benedikt

Wie kommst du auf 2 Schritte zurück? Kannst du das bitte erläutern

Blue Power
Leser
Blue Power (@blue-power)
6 Tage her
Reply to  ArikSteen

Weshalb? Was weißt Du näheres?

Loewenaufsteiger
Leser
Loewenaufsteiger (@loewenaufsteiger)
6 Tage her

Mal ne ernst gemeinte Frage: Ist schon klar,ob es in Bodenmais dieses Jahr ein Event geben wird? Wann kommen denn die neuen Trikots, wenn da nix statt findet?

Bine1860
Redakteur
Bine1860 (@bine1860)
6 Tage her

Man braucht doch kein Event um neue Trikots zu präsentieren, diese Saison ist noch nicht vorbei, die neue steht noch nicht fest…

Loewenaufsteiger
Leser
Loewenaufsteiger (@loewenaufsteiger)
6 Tage her
Reply to  Bine1860

War doch in den letzten Jahren aber so! Steht also noch kein Termin fest..?

Bine1860
Redakteur
Bine1860 (@bine1860)
6 Tage her

letztes Jahr war man doch in Windischgarsten, und sonst steht ja dank Corona noch nichts fest, leider