Der TSV 1860 München hat einen Nachfolger für Daniel Bierofka gefunden. Michael Köllner, dem mit dem 1. FC Nürnberg im Jahr 2018 der Aufstieg in die 1. Bundesliga gelang, wird die erste Mannschaft der Löwen übernehmen. Günther Gorenzel spricht bei Köllner von einem „echten Spielerentwickler“. Unterstützt wird der neue Trainer durch den 57-jährigen Günter Brandl, der zuletzt den FC Amberg in der Bayernliga als Trainer betreute.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)

132
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 
22 Comment threads
110 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
31 Comment authors
DaFranzKai aus der KisteCatwieselThe Kit3und6zger Recent comment authors

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Kein1860Fan
Gast
Kein1860Fan

Es wurde teilweise von den HI-Jüngern verbreitet, kein renommierter Trainer würde zum TSV kommen. Nunmehr möchte ich eine ganze Portion Schadenfreude äußern. Wenn die 60er sogar einen ehemaligen Bundesliga-Trainer verpflichten können, der in einer äußerst schwierigen Situation sehr gute Arbeit (wenn auch leider nicht mit Punkten belohnt) abgeliefert hat, scheint das Urteil vieler „Experten“ wenig Wert zu sein.

Snoopy.
Leser

Ist halt auch die Frage, was man unter „renommierter“ Trainer versteht.

anteater
Leser

Klopp, Guardiola, Wenger, Mourinho, you name them. Die standen ja quasi schon Schlange, aber dann würde die Pro nicht abgeschafft und der Trainer kritisiert, äh, gemobbt.

Snoopy.
Leser

Ja, mit Schmerzensgeld. Und wenn man wieder mal gnadenlos den Hang zur Übertreibung hat in Zusammenspiel mit irgendwelchen Augenhöhen. …

anteater
Leser

Das war natürlich Schwachsinn von bestimmten Leuten, die einen extrem eingeschränkten Horizont haben. Sechzig ist so oder so ein großer Name. Wenn da eine Stelle frei wird, dann melden sich auch Trainer bzw. deren Berater von selbst.

Catwiesel
Leser

Weiß jemand ob Beer bleibt?
Fand die Spielweise gestern ziemlich gut von ihm 🤔
Ich denk schon das, das seine Spielweise war und nicht mehr ganz Biero seine.
Wär schade wenn er geht, denke der hat es eig. drauf
Wie seht ihr das?

#ohneHasi

Chemieloewe
Leser

Wünsch mir auch sehr, daß Beer bleibt, er hat das am Sa. ausgezeichnet mit unserer Truppe in Halle gemacht, ein ganz anderer, besserer Fußball, als unter Biero, so wie ich das gesehen habe, stabile Defensive, gutes Zweikampfverhalten u. Umschaltspiel u. auch im Mittelfeld haben wir odentlich gearbeitet. Hat mir insgesamt sehr gut gefallen, was Beer in Halle mit unseren Jungs auf den Rasen gezaubert hat. Beer war ja auch voll als Trainer mit Gorenzel dabei, als Biero zum Trainerlehrgangs u. kaum in Giesing war. Da haben wir ja auch schon ganz gut gespielt, immerhin als Aufsteiger! Aber Biero war mit Beers fußballerischen Vorstellungen u. Ideen offensichtlich nicht ganz einverstanden, wenn man einige Infos. richtig deutet. Da gab es wohl Spannungen zwischen den Beiden!? Also Beer sollte unbedingt bleiben. Lieber ein fähiger Trainer mehr im Team, der uns hilft, als einen zuwenig.

anteater
Leser

Beer beer soll bleiben! Glaube, dass er Herrn Köllner sehr weiterhelfen kann. Sieht dann vielleicht erstmal wie ein aufgeblähter Trainerstab aus, aber wenn sie gut harmonieren, kann das sehr zu unserem Vorteil sein. Vorausgesetzt, alle im Stab sind nicht beratungsresistent.

Kein1860Fan
Gast
Kein1860Fan

Was ich bisher über MK gelesen habe, deutet vieles darauf hin, dass er ein Teamplayer ist. Hingegen soll DB eher Schwierigkeiten mit dem Delegieren gehabt haben. Es wurde berichtet, dass MK teilweise die NLZ-Trainer mit in die Arbeit bei den Profis eingebunden hat. Insoweit könnte es durch aus Chancen für Beer geben. Er sollte sie nutzen, denn MK war in der Trainer-Ausbildung tätig.

anteater
Leser

Hallo Kein1860Fan,

ich freue mich stets über Ihre Beiträge hier und bei der AZ.

Wie wäre es, wenn Sie sich hier mal anmelden. Kostet nix! Aktuell entgehen mir Ihre Antworten hier bisweilen, weil diese noch moderiert werden und dann bei der Anzeige „Neueste Kommentare“ nicht unbedingt erscheinen.

Banana Joe
Leser

Jo es heißt, der Köllner bringt den Brandl mit, also wäre Beer, von dem es auch heißt, er bleibt, das 5. Rad am Wagen. Weiß nicht, wie Köllner das handhaben will. Der Verein täte gut daran, dass man Beer zum nächstmöglichen Zeitpunkt zum Trainerlehrgang schickt und ihn erstmal eine Jugendmannschaft gibt und dann in die weite Welt hinausschickt, um dort Trainererfahrungen zu sammeln. Das, was mMn auch für Biero besser gewesen wäre, erstmal 2-3 Jahre als Co in der 1. oder 2. BL auflaufen.

Catwiesel
Leser

Wär ne gute Idee, würd mir aber auch sehr gefallen wenn er von Köllner lernt.
Egal wie, ich hoffe nur er bleibt. Hat nen super Job gemacht, wirkt sympathisch und ist sehr belassen👍🏻

The Kit
Leser

Auf alle Fälle ist er Chaoscluberprobt und weiß mit überbordernden (Fan)ansprüchen arbeiten zu können. Die kürze der Entscheidung lässt evtl vermuten dass da schon vorher Überlegungen liefen. VielleIcht hat Bierofka auch nur das getan was sich sonst keiner getraut hätte. Jedenfalls tut 60 frischer Wind mal ganz gut. Auch auf der Trainerbank. Vor allem wenn der Investorblock den Zugriff auf den Trainer verliert und seine Angriffe auf den eV nicht mehr als beliebtheitsrennen um das Herz des unkündbaren Trainer führen kann.

anteater
Leser

Was übrigens auch dahinter stecken kann, dass wir so zeitnah einen neuen Trainer gefunden haben, das ist, dass wir eine viel bessere Adresse sind, als uns manche glauben lassen wollen. Und ein vergleichsweise großer Name sind wir auch!

Gut möglich, dass der ein oder andere Berater gleich mal die Unterlagen seiner Schützlinge an die Geschäftsstelle geschickt hat. Ist ja nicht so, als würde so ein Job über eine Stellenanzeige in der Lokalpresse vergeben.

3und6zger
Leser

Ich denke, dass auch eine suboptimale Konstellation sich mit Biero’s Abgang aufgelöst hat. Dass nämlich ein Sportchef, der vom Trainer dazugeholt wurde, dann der Chef vom Trainer wurde. Möglicherweise kann Gorenzel jetzt frei nach seinen Überlegungen handeln, und es geht alles etwas schneller als vorher.

DaBrain1860
Leser

Vor allem denke ich mir, wer sich bei Sechzig durchsetzt und Erfolg hat, der hat schon mal einen kleinen Durchbruch im Trainergeschäft gemacht! Denn jeder weiß von unseren Intrigen und Machenschaften im Verein, also könnten dann bestimmt auch Angebote von größeren Vereinen uns Haus flattern!

Ohne Hasan

anteater
Leser

Oder wir werden wieder größer!

The Kit
Leser

Biero hat es vorgelebt: du musst nur von der 4. Liga in die 3. aufsteigen und du Wirst eine Legende auf Lebenszeit. Wer träumt nicht davon

anteater
Leser

Hm, nachdem du mit der Nachwuchsmannschaft schon Vizemeister warst und dann eine Hand voll gestandene Profis dazubekommen hast…
Und in der Relegation das Glück auf deiner Seite ist. Unvergessen, wie die zwei Saarbrücker zusammenfassen und Karger dem Seferings den Ausgleich auflegt. Slapstick!

Löwin
Leser

Ich denke wir sind deffenitiv eine sehr gute Adresse! Trotzallem!
Man kann sich bei uns einen Namen machen, schon allein weil wir immer in der Presse sind und ne Menge Fans haben. Wenn ma mal so andere Clubs anschaut!
Das ist glaube ich fölliger Unsinn, dass niemand bei uns arbeiten möchte, eher im Gegenteil da werden einige Bewerbungen schon am Dienstag eingetrudelt sein!
Selbst schlechte Presse, ist gute Presse!

heart lion heart

3und6zger
Leser

Auch ich halte Michael Köllner für eine gute Wahl. Wie viele andere hier schon geschrieben hat bringt er mit seiner Nachwuchserfahrung vieles mit was wir bei Sechzig brauchen. Ich denke aber, dass er die nötige Gelassenheit und vielleicht auch Distanz mitbringt, ohne die man bei Sechzig untergeht.

Löwin
Leser

Was mich an Köllner positiv Stimmt ist, das er vorher schon in einen großen Traditionsclub, 1 FC Nürnberg, länger gearbeitet hat. In Nürnberg geht es ja auch immer ziemlich ab mit der Presse und dem dadrum.
Ich hoffe, dass er dadurch mit dem Druck der Medien und Gesellschafter wesentlich besser umgehen kann und wirklich sich nur auf den Fußball konzentriert.
Ansonsten glaube ich bringt er wirklich alles mit was wir dringend brauchen.
Hoffentlich kann er das umsetzen.

heart lion heart

Banana Joe
Leser

Er soll sich einfach weder von Ismaik und seinem Hofstaat vereinnahmen lassen noch vom eV, sondern einfach seine Arbeit machen. Und er soll auch mal auf den Putz hauen und anmahnen, wenn die Kohle von Ismaik mal wieder nicht oder nur verspätet kommt. Das ist nämlich verdammt nochmal Ismaiks Job als 60%iger Anteilseigner der KGaA. Es sei denn, er will absaufen (was mir nur recht wäre). Am besten er konzentriert sich auf das, was da ist und zieht die Jugend hoch.

anteater
Leser

Das muss Herr Scharold anmahnen!

Banana Joe
Leser

Was nicht heißt, dass ein Trainer nicht mal sein Maul aufmachen darf nach dem Motto „Wie soll ich hier vernünftig arbeiten, wenn ihr da euere Spielchen spielt, das gilt insbesondere auch für den Hauptanteilseigner!“

Löwin
Leser

„Und er soll auch mal auf den Putz hauen und anmahnen, wenn die Kohle von Ismaik mal wieder nicht oder nur verspätet kommt.“
Das ist aber die Aufgabe vom Groezel.

Wenn Köllner sich da einmischt, rutscht er wieder ganz schnell ab und das Politische würde wieder die Oberhand gewinnen!

Beim letzten Satz, von dir, bin ich wieder ganz dabei!
„Am besten er konzentriert sich auf das, was da ist und zieht die Jugend hoch.“

heart lion heart

Snoopy.
Leser

Wir werden sehen, in wie weit Köllner der Mannschaft noch einen Schub geben kann. Ich bin mir sicher, da geht noch was. Und vielleicht schafft er es ja auch, eine gewisse Konstanz reinzubringen und die Mannschaft positiv zu entwickeln.

Dass Köllner auch im Bereich Talentförderung einen gewissen Ruf hat, ist bekannt. Darauf wird es bei dem Geschäftsmodell auch ankommen, dass man die Jungen so weit formt und entwickelt, dass man sie auf dem Markt nicht nur anbieten kann, sondern das andere Vereine die Jungs vom TSV haben wollen. Nur so wird es auf Dauer funktionieren, gestützt von ein paar externen Zukäufen, also Erfahrung. Spieler, an denen die Jungen sich anlehnen können, die den „Junglöwen“ halt geben und an denen sie sich auch charakterlich orientieren können.

Ich hab Bierofka in den letzten Monaten sehr oft kritisiert und ihm die eine oder andere Begabung abgesprochen. Darunter auch das „Formen“ von Jungen spielern, das Weiterentwickeln. Kann man nur hoffen, dass das mit Köllner besser wird und das man das auch auf die Wiese bringt.

Mit Blick auf die nächste Saison hat man einen Trainer an die Seitenlinie geholt, der vermutlich sehr viel mit dem eigenen Nachwuchs arbeiten muss, schon auf Grund der finanziellen Situation rund um die KGaA. Der eine oder andere Spieler wird nächstes Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen, neue Spieler zu verpflichten kostet Geld und schadet streng genommen auch dem Nachwuchs, dem ein Platz somit verwehrt wird. Und damit auch wieder der KGaA selbst, die eigenständig Gelder generieren muss.

Für Köllner könnte es allerdings auch nicht einfach werden, denn immer wieder wird der Vergleich mit Bierofka gezogen werden, er wird nach wie vor ein politisches Problem bleiben, auch wenn er nicht mehr da ist. Da der e.V. aus einer Ecke für das Ausscheiden von Bierofka verantwortlich gemacht wird, wird man auch weiterhin gegen den e.V. mit allen möglichen Unterstellungen, Lügen, Diffamierungen arbeiten, erst Recht, wenn der sportliche Erfolg ausbleiben sollte. Köllner sollte das substanzlose Geplärre einfach ausblenden und ignorieren. Ist eh das beste was man machen kann. Auch er wird aus dieser Ecke politisch „Missbraucht“ werden, allerdings anders als Bierofka aka. Klopp 2.0.

Loewenfan66
Leser

guten morgen
Es hat doch gestern schon angefangen, kurz nach der bekanntgabe wurde die Front im Hetzerblog schon aufgemacht.
Ich warte eigentlich nur noch darauf das wieder so eine Umfrage kommt ob er der richtige Trainer ist,wird vermutlich nicht lange dauern.
Auch werden wieder Interviews von den üblichen abgehalfterten „Ikonen“ erscheinen mit „wie gut der Biro doch war“.
Tja und wenn (was ich nicht hoffe“ wir das erste Spiel unter Köllner verlieren sollten dann kann man sich jetzt schon ausmalen was dort im Hetzerblog los ist.

anteater
Leser

„Wie gut der Biero doch war“

Sicher hat er einige positive Aspekte, aber für die einseitige Lobhudelei muss man eben vieles ausblenden. Auswärts 3 von 30 bzw. 10 von 45 Punkten, das ist die Form von Absteigern. Klassenerhalt anm vorletzten Spieltag mit mindestens dem fünfthöchsten Etat. Die Mannschaft vor dem ersten gespielten Ball öffentlich (!) als Abstiegskandidat ohne Drittligataiglichkeit hinstellen. Das hätte wohl jeden Trainer anderswo den Job gekostet.

Snoopy.
Leser

Ich war ja sehr lange auf dieser Seite, im Grunde seit es die Seite gegeben hat. Mittlerweile interessiert mich das Geschmierr dort gar nicht mehr, selbst auf Twitter überlese ich die Einträge von diesem Block.

Bei Magenta Sport wurde am Ende der Übertragung auch Peter Pacult als möglichen Trainer erwähnt, weil sich Ismaik mit ihm getroffen hat und „er (Pakult) bereit ist zu helfen“. Meine Antwort: Danke, aber: nein Danke.

Natürlich wird es weitergehen, bei jeder Gelegenheit und selbst dann, wenn es keine Gelegeheit gibt, wird halt eine aus dem Hut gezaubert. Köllner, aber auch der e.V. wird da einiges auzuhalten haben, aber am Besten wäre: ignorieren. Dass das noch häßlich wird, dürfte jedem klar sein.

anteater
Leser

Und im Hintergrund eine Unterlassungsklage nach der anderen. Das Kosten-Nutzen-Verhältnis wird dann bald untragbar.

Loewenfan66
Leser

ja es war mal eine richtig gute Seite ohne Beleidigungen und Hetze , tja und was ist daraus geworden ? schade eigentlich.
Nur du kannst im heutigen Medienbereich nicht alles ignorieren.

Banana Joe
Leser

Es ging los damit, als Ismaik dem Griss mal 1.000 seiner Schundhefte abgekauft hat. Von da an gab’s nur noch Ismaik hier, Ismaik da. Vorher war Griss durchaus kritisch, wie wir alle hier. Aber er ist das beste Beispiel: Geld verdirbt den Charakter. Zumindest dann, wenn man vorher nix hatte und dann auf Großkotz machen kann. Ich glaub, der Blogger kommt mit seiner Rolle einfach nicht klar, er sieht sich auf einer Stufe mit den Spielern, so vom Ansehen her. Ball flach halten hätte ihm besser gestanden.

Wieso ein Blogger – und er betont es ja ständig, dass DB24 ein privater Blog ist – noch eine Presseakkreditierung hält und er tun und lassen darf, was er will, erschließt sich mir ehrlich gesagt ganz und gar nicht. Es müsste auch das LM eine Akkreditierung erhalten. Mit Journalismus und Pressearbeit hat das, was Griss macht, eigentlich nicht mehr viel zu tun. Ich würde mir wünschen, dass man da seitens der Geschäftsführung mal etwas konsequenter vorgeht.

Siggi
Leser

Snoopy. . Loewenfan66 Geht mir ähnlich, ich war da auch länger unterwegs (als „Gscheiderl“). Dann hatte ich mich eine Zeit lang ferngehalten, bin wieder neugierig geworden und habe mich dann, ich glaube so vor 3 Jahren, endgültig verabschiedet.
Gekippt war gas Ganze, als OG den Ismaik in Abu Dhabi besucht hat und der dann sein gedrucktes Magazin finanziert hat.

Snoopy.
Leser

Richtig. Es war einmal …

Aber man bekommt es ja trotzdem so mit, was da passiert. Ich bin jemand, der einen Schlussstrich ziehen kann und dann bleibt es bei dem Schlussstrich. Und damit hat sich das Thema dann für mich auch schon erledigt.

Chemieloewe
Leser

wink smile heart
Michael, nochmals herzlich willkommen u. rede bitte, u.a. außer mit den KGaA-Mitarbeitern, öfters u. kontinuierlich mit „uns“, d.h. mit unserer Vereinsführung um RR u. uns Fans, die einen soliden u. vernünftigen Konsolidierungskurs vertreten, damit Du verstehst, wie es bei uns wirtschaftlich….usw. ausschaut u. das wir uns z.B. keine teuren Starspieler leisten bzw. kaufen können u. viele, wie ich, auch garnicht wollen, uns irgendwelche teuren Flops als Geldfresser auf den Rasen zu stellen. Mit den vorhandenen(!!!) Mitteln den bestmöglichen u. maximalen sportlichen Erfolg anzupeilen u. zu versuchen, muss u. sollte unsere Devise sein u. nicht, Schulden u. Kredite! Aber das wirst Du hoffentlich schon sicher wissen o. hoffentlich schnellstmöglich erfahren.

Vorsicht allerdings vor den Kreditschuldenvertretern Ismaiks, die unaufhörlich neue, angeblich bessere Spieler fordern u. eine weiterer, unaufhörliche Schuldenpolitik vertreten u. von Bundesliga, CL u. einem Löwentempel für 50-60.000 Zuschauer herumfantasieren!!!

Kein1860Fan
Gast
Kein1860Fan

Der MK ist sehr belesen. Ich denke, der kennt bereits heute die TSV-Besonderheiten besser, als sie HI jemals kennen wird. Jeden Vergleich mit DB sollte er überstehen

anteater
Leser

Braucht es alles nicht. GF Finanzen sagt den Etat an und dann wird mit GF Sport das Beste draus gemacht.

sepp
Leser

chemielöwe, du bist kein löwe.

DaFranz
Leser

Sepp, ich bin ein großer Fan deiner Antworten, du alter Silbendrechsler. Man könnte es fast für Satire halten.

Chemieloewe
Leser

sepp Deine Meinung sei Dir gestattet, ist nicht meine Meinung, aber egal, damit kann ich leben! Halte von mir was Du willst, kann daran eh nichts ändern, meine Meinung behalte ich auch, solange ich die für richtig erachte….machs gut, chiao!!! lol rolling

anteater
Leser

Für das „Niveau“ der Diskussionskultur, das Sie hier offenbaren, sind Sie offensichtlich auf der falschen Plattform gelandet.

Banana Joe
Leser

Erkenntnis der Woche: Hasans Schutzschild ist keinen Cent wert!

Schönen Abend smile

Loewenfan66
Leser

dir auch noch einen schönen Abend
und war Hasans Schutzschild schon je etwas wert smile ?

DaBrain1860
Leser

Hasan ist keinen Cent wert.

Ohne Hasan

anteater
Leser

Willkommen im Giesing, Herr Köllner. Lassen Sie sich bloß von niemandem für irgendwelche Machtspielchen missbrauchen.

Oh man. Das darf ich meinen Freunden in Düsseldorf auch nicht erzählen, dass ich jetzt einem Köllner zujuble…

Klothilde
Leser

Am besten konzentriert sich der Trainer aufs sportliche und äußert sich konsequent NICHT zu politischen Themen.

Snoopy.
Leser

Du hast „nur“ Freunde, ich hab Verwandtschaft in D-dorf. …
smile

Chemieloewe
Leser

Wäre ein kurioser Hammer, aber kaum denkbar, daß ein (natürlich jetzt anderer) (Herr) Köl(l)ner die Düsseldorfer Fortuna trainiert!? Aber unser neuer Köllner ist ja Oberpfälzer, wenn ich mir nicht irre…u. Neukölln gibts ja auch noch bei den „Saupreußen“, sorry (ironisch gemeint), in Berlin u. …..jetzt eben auch an der Isar in Giesing!

Kein1860Fan
Gast
Kein1860Fan

Wenn das mal kein gutes Omen ist. Michael Köllner hat gemeinsam mit Jürgen Klopp die Fußball-Lehrer-Ausbildung absolviert.

DonZapata
Leser

Und beide tragen eine Brille :-)))

Chemieloewe
Leser

…..haaaaaahahahaha, war da nicht neulich was mit Kloppvergleichen….??? Na ja, wenn’s bei Michael Köllner mit dem Kloppeffekt bei uns kloppt, äh, klappt, soll’s mir/uns sehr recht sein!!! Lassen wir es jetzt mit Michael Köllner bei uns mal so richtig klopp(o)en, natürlich gewaltfrei…..

Chemieloewe
Leser

lol heart wink

Löwin
Leser

Herzlich Willkommen Michael Köllner

Das ist aber mal richtig flott gegangen mit unseren neuen Trainer!
Trotzaller schwarzen Prophezeiungen, steht der neune Trainer nach 1 Woche zur Verfügung!
Neue Ansichten und Erfahrung werden uns sehr gut tun und Gott sei Dank keine Vergangenheit in unserem Verein!
Bin positiv gespannt wie es weiter geht!

heart lion heart

sepp
Leser

Keine Schleimscheissereien bitte, verstotpft einfach alles!!!!!

DaBrain1860
Leser

Also wenn wir gegen die Seitenstrassler verlieren darf er gern wieder gehen!
Ne schmarrn, es währe aber ein wunderschöner Einstand wenn wir gegen das Pack gewinnen!

Ohne Hasan

Chemieloewe
Leser

57…58…59…60!! Super u. schöner Sieg heute, jaaaa, wir haben gewonnen u. das auswärts in Halle(!!!) 1:0, toll! Ich freue mich wie alle Löwen sehr über den Sieg!
Ich denke, es ist für 60 wie eine emotionale Befreiung, daß Biero weg ist, für die Mannschaft u. viele Spieler, für viele Fans u. auch für mich. Lex, Steinhart…u. alle andere Spieler haben richtig befreit u. wie entfesselt aufgespielt u. ein sehr gutes Spiel ageliefert u. verdient gewonnen, sogar noch 3…4 weitere Großchancen gehabt, einfach toll, als wenn da die Bremsen, Fesseln u. Blockaden gelöst wurden u. der Knoten geplatzt ist! Ich bin froh, daß Biero endlich weg ist, eigentlich sehr schade, daß es mit ihm durch sein Wirken schon länger sportlich u. vereinspolitisch in eine negative Richtung lief u. so zu Ende ging. Bei ihm lief es seit ca. 7…8 Monaten erheblich schief, ein Durcheinander, intern u. auf dem Platz, mehr Frust als Lust u. Freude, keine positive Entwicklung der Spieler u. Mannschaft erkennbar, Unzufriedenheit u. Krampf, statt erfolgreiche Kontinuitätsentwicklung, Stabilität, Konstruktivität u. Optimismus. Hoffentlich wird der befreiende, frische, neue Schwung von heute in die Zukunft mitgenommen u. von unserem neuen Trainer Michael Köllner zu einer Erfolgsgeschichte, ich wünsche es mir sehr!!! Bin froh, daß kein Peter Pacult….die Nachfolge von Biero antritt! Ich bin von dem, was ich so von Michael Köllner kenne u. erfahren habe, erfreut, daß Gorenzel & Co. ihn als Trainer geholt haben u. bin sehr optimistisch u. zuversichtlich, daß es M.K. gelingt, unser vorhandenes Spielerpotenzial auszuschöpfen, weiterzuentwickeln u. zu verbessern, vor allem die Spieler, die in der Vergangenheit eher hinter ihren Leistungen zurückgeblieben sind u. keine Fortschritte gemacht o. ihre Leistungen stagniert haben, wieder voranzubringen. Das, was M. Köllner an menschlichen u. fachlichen Qualitäten, an Erfahrung, Können u. Fähigkeiten mitbringt, könnte u. sollte sehr gut zu uns passen, hoffen wir mal auf eine langfristige Erfolgsgeschichte mit Michael Köllner bei uns!!!

Michael, herzlich willkommen bei uns Münchner Löwen, bei unserem TSV 1860 München!!! Alles, alles Gute, langfristig viel Glück u. Erfolg u. beste Gesundheit!!! Hau rein u. machs gut!!! Meide aber bitte, bitte…..bitte die Gesellschaft von Leuten, wie M.O. Griss bzw. lasse Dich bloß nicht von diesen Leuten beeinflussen bzw. als Handlanger der Ismaikpolitik missbrauchen, sonst erleidest Du wie Biero über kurz o. lang Schiffbruch! Daß wollen wir alle nicht!!! Ich glaube, Du kannst u.wirst es schaffen! Eine lange, gute, glückliche u. erfolgreiche Zeit bei uns!!!
ELIL!!!
OHNE HASAN!!!
✌🦁👟⚽🦁✌👏👍💪👊😜

sepp
Leser

„Ich bin froh, daß Biero endlich weg ist, eigentlich sehr schade, daß es mit ihm durch sein Wirken schon länger sportlich u. “
Hey Chemielöwe, schleich de !!!

anteater
Leser

You first, Sir! Good riddance.

sepp
Leser

„Ich denke, es ist für 60 wie eine emotionale Befreiung, daß Biero weg ist, für die Mannschaft u. viele Spieler, für viele Fans u. auch für mich.“
i verstehs net, warum is jetz des schee für di, dass der db weg is, was bistn du fir oaner, bist du a überhaupt a 60er?

Chemieloewe
Leser

Sorry, sepp , Du hast mich da leider nicht richtig verstanden! Ich finde es sehr schade, daß es mit Biero über längere Zeit in vieler Hinsicht so schlecht gelaufen ist! Vor diesem Hintergrund finde ich es letztendlich u. ja, auch leider, gut, daß Biero nun weg ist, weil keine Verbesserung ersichtlich war, gehofft habe ich es sehr lange. Klar, da waren auch mal Siege wie gegen Victoria Köln, Kaiserslautern….dabei, aber auswärts lief es weiterhin äußerst schlecht u. vieles andere mehr…Vielleicht hätte Biero seit dem Sieg gegen Victoria Köln u. heute in Zukunft die Kurve gekriegt, wer weiß, gewünscht habe ich es mir schon, jedoch daran geglaubt habe ich, ehrlich gesagt, nicht mehr. Irgendwie habe ich das Gefühl u. den Verdacht, daß Biero selbst keine Zuversicht mehr hatte, ja, vielleicht auch Angst vor weiteren Pleiten, er schien mir immer mehr frustriert u. ausgebrannt! Deshalb empfinde ich es für Biero selbst eher als Befreiung von einem immer größer werdenden, immer weniger aushaltbaren Druck. Aus dieser Gesamtsituation heraus, finde ich es gut, daß Biero gegangen ist u. er nicht gewartet hat, bis immer mehr seinen Abgang gefordert hätten. Ich habe deshalb großen Respekt vor Biero, daß er diesen Schritt selbst getan hat u. noch viel, viel größeren Respekt, Dank u. Anerkennung vor seinen Leistungen, Erfolgen u. Verdiensten für unseren Verein, die ich u. wir nie vergessen werden u. schmälern lassen !!! Ich liebe u. schätze den „alten“ Biero, wie wir ihn aus der früheren Vergangenheit kennen, der er aber leider seit einigen Monaten leider nicht mehr war, hoffentlich u. bestimmt aber wieder wird! Ich werde meinen/unseren „alten“ Biero als mein Löwenidol vergangener Tage für immer im Herzen bewahren!!! Danke Biero für alles, was Du uns an Gutem gegeben hast, viel Glück u. Erfolg für Deine Zukunft!!! Punkt! Hast Du mich jetzt, hoffentlich richtig, verstanden, Sepp? Ich will u. wollte Biero nicht insgesamt runtermachen, das kannst Du mir glauben! Ich hätte einen erfolgreichen „alten“ Biero gern noch mind. 5 Jahre bei uns gesehen! wink heart

DaBianga
Leser

Die Zukunft ist der Alpenrap

Friedberger
Leser

Definiert sich 60er sein seit neuestem dadurch, wie man zu Bierofka steht? Fakt ist, Biero war ein unterdurchschnittlicher Trainer und dieses Hochstilisieren und Gottgleichmachen nervt ziemlich und schießt etwas am Ziel vorbei, vor allem wenn realistischer Denkende dafür angemacht werden

sepp
Leser

pseudointellekter auswurf, red klartext

Chemieloewe
Leser

sepp Du verstehst es leider einfach nicht….dann ist es einfach so,….Mensch ärgere Dich nicht!!!! lol pretzel

anteater
Leser

Für manche Leute ist es offenbar unerträglich, dass wir im Spiel 1 nach Biero unseren überzeugendsten Auswärtsauftritt seit mindestens dem 26.9.2018 bei Haching abgeliefert haben, und das war ja quasi ein Heimspiel.

Loewenfan66
Leser

ist doch sein Meinung
so wie du deine hast , ich würde mir nie anmasen zu behaupten du bist kein löwe nur weil deine Präverenz für Ismaik schlägt

sepp
Leser

angst essen seele auf

Loewenfan66
Leser

musst keine Angst haben die Löwen hat es vor uns schon gegeben und wird es nach uns auch noch geben

jürgen (jr1860)
Leser

Finde ich persönlich eine gute Lösung

Alles Gute und viel Glück 🦁

Auf geht’s Löwen kämpfen und Siegen

#OHNE HASAN

Snoopy.
Leser

Auf meiner Liste der möglichen Kandidaten stand Köllner nicht, aber so falsch finde ich die Lösung mit ihm jetzt nicht. In wie weit er der Mannschaft „mehr Fußball“ einhauchen kann, wird sich zeigen.
Viel Glück dabei und gutes Gelingen.

anteater
Leser

Dass Beer beer nützliche Tipps geben kann, dürfte Köllner heute gesehen haben.

sepp
Leser

Juchuu 60 Halle 1:0, hätte auch 5;2 sein können, danke biero, mannnschaft supersaugut gespielt, des san hoit echte löwen, des is charakter, oliver beer klasse, Michael Köllner viel glück und a guade hand, kopf hoch, wenn alle zammheifen, werd olles guad.
Bin a bissl euphorisch, lassts euch von de ganzen affen am arsch lecken.

anteater
Leser

Biero war gar nicht mehr da, die Taktik entsprechend anders. Erster Auswärtssieg seit Chemnitz, aber schön anzuschauen, wenige defensive Aussetzer. Die Mannschaft spielte wie ausgetauscht. Lex, Hammer!

sepp
Leser

Biero war gar nicht mehr da, die Taktik entsprechend anders.
Stimmt nicht

anteater
Leser

„Stimmt nicht“ ist kein adäquates Gegenargument. Das ist eher „trotziges Kind“. Bitte um sachliches Argument. Danke!

sepp
Leser

Biero war gar nicht mehr da, die Taktik entsprechend anders.

du hast die taktik auch nicht gewusst, ausser du warst in der kabine, also vergiss es.

anteater
Leser

Sinnlos. Was machen Sie auf einer Fußballseite?

Uraltloewe
Leser

mit deiner Ausdrucksweise bist du auf der falschen Seite!

Kai aus der Kiste
Leser

Uraltloewe , stimmt, wenn man dort seine Sichtweise in eigener Meinung über mehrere Sätze verteilt anbringt, übersteigt das meistens den Intellekt der dortigen „Stammbelegschaft“. Meistens reicht es, einen Satz zu bilden, der nur aus gut zehn Wörtern besteht, mit Hetze gegen den e.V. versehen sowie fehlerfrei und strukturiert sein sollte. Ersteres funktioniert meistens, aber am Zweiten scheitert’s dann in der Regel.

sepp
Leser

bitte nähere erläuterung oder rednicht um den heissen brei herum.

Burli
Gast
Burli

Alle fürn daniel

anteater
Leser

Weil wir Fans nicht zählen, gell. Was für eine verächtliche Haltung da dem Personenkult entspringt.

anteater
Leser

Warum hat die das nicht gemacht, als er noch da war?

DonZapata
Leser

Ich könnte mir vorstellen, daß sie mit dem schon vorher Kontakt hatten. Gorenzel hatte Biero angezählt (Spielweise, Ergebnisse) und ihm vielleicht sogar gesagt, daß bereits Verhandlungen laufen. Darauf hin hat der hingeschmissen, weil liest sich besser in seiner Vita als ein Rauswurf.
Herzlich willkommen Herr Köllner.
Ich freu mich drauf und bin gespannt.

Banana Joe
Leser

So schnell, wie das ging, glaube ich das auch, dass ein Kontakt vorher schon da war. Einerseits ok, da ein Sportchef das Wohl des Vereins und den Erfolg im Hinblick auf die Saison im Auge haben muss und bei Biero ging halt leider echt nix voran, anderseits nicht fair gegenüber Biero, v.a. solllte da ein Maulwurf geplaudert und diese Tatsache dem Daniel gesteckt haben. Bleibt ein fader Beigeschmack.

3und6zger
Leser

Das glaub ich jetzt wiederum nicht, Banana. Wenn’s so gewesen wäre, hätte Biero sicherlich nicht bei einem noch 2 einhalb Jahre laufenden Vertrag auf soviel Kohle verzichtet. Ich glaube echt, dass er sich so dermaßen verstrickt hat und die Ergebnisse sich zu wenig mit seinem Anspruch und Ehrgeiz gedeckt hat, dass er völlig verkrampfte und das es ihm schon an die Gesundheit gegangen ist. Sehr schade, ich bin fest davon überzeugt, dass auch er mit der Mannschaft die Kurve in eine erfolgreichere Zeit gekriegt hätte. Vielleicht ist es auch doppelt schwer, wenn man bei seinem Herzensverein den größten Teil der sportlichen Verantwortung trägt und daher nicht die notwendige Distanz hat, die für eine Regeneration nach intensiven Phasen notwendig ist.

Banana Joe
Leser

Deswegen habe ich auch geschrieben „sollte“. Was ich aber für höchstwahrscheinlich halte ist, dass sowohl Köllner auf dem Notizzettel von Gorenzel stand als auch dass der Kontakt vor Bieros Abgang schon vorhanden war. Ansonsten ist es nahezu unmöglich, innerhalb von 4 oder 5 Tagen einen Trainer zu präsentieren, so schnell verhandelt kein Gorenzel dieser Welt. So schnell schaut sich auch kein Gorenzel dieser Welt nach einem passenden Trainerprofil um. Kann mir niemand erzählen. Mindestens ein loser Kontakt muss dagewesen sein, dann ging’s uU nach Dienstag recht flott. Inwieweit Biero etwas gesagt bekommen / mitbekommen hat, ist und bleibt Spekulation, ist nur nicht ganz von der Hand zu weisen, dass er es gewusst haben könnte, darauf deuten ja einige Aussagen hin.

anteater
Leser

Zumindest gab es schon eine Shortlist, würde ich denken. Nach der Rückrundenserie letzte Saison kein Wunder.

Banana Joe
Leser

He tsvmarkymarc, hast du auch Argumente oder nur einen lockeren Finger?

tsvmarc
Leser

Dein „Chef“ ist nächste Woche in verschiedenen Zeitungen und auch im Fernsehen. Lass dich überraschen. Ps: zusammen mitm Robert. 🙃

Banana Joe
Leser

Wer soll mein Chef sein? Und bzgl. Robert, da hoffe ich doch, dass der in allen Zeitungen und im TV ist, um die frohe Botschaft zu verkünden:

1. Bald ist Weihnachten
2. Griss bekommt die Akkreditierung entzogen und Hausverbot am Trainingsgelände und im Stadion
3. Koop Vertrag mit Ismaik wird aufgekündigt

anteater
Leser

Ich bin im Fernsehen? Cool. Wobei, gleich kommt der Dampfhammer, damit ich wieder merke, dass er der Chef ist. So, Speck und Bohnen…

Burli
Gast
Burli

Du meinst auch das du die weisheit mim Löffel gefressen hast

Banana Joe
Leser

Der runde Blogger sendet seine minderbemittelten Drohnen aus. Aber da seid ihr hier prinzipiell falsch. Wir kämpfen mit Argumenten und haben zudem zumeist eine vernünftige Ausdrucksweise. Traurige Gestalten wie dich nehmen wir hier auseinander, dann kannst zu deiner Mama rennen und plärren, das könnt ihr doch eh so gut bei Ismaik24.

tsvmarc
Leser

Deine Argumentation lässt zu wünschen übrig.

anteater
Leser

Und Sie provozieren nur, auf zugegebenermaßen angemessener Art, verziehen sich aber stets, wenn mal ein sachliches Argument angezeigt wäre. Schwacher Auftritt!

Banana Joe
Leser

Das versteht nur jemand mit IQ irgendwo zwischen einer Dose Erbsen und 3 Metern Feldweg nicht, lieber Marc wink

anteater
Leser

Dumm ist er nicht!

DonZapata
Leser

Banana, geh weida. Gar ned erst ignorieren, den Marc.

tsvmarc
Leser

Naja, wenn das alles ist was du als Argumentation und Überzeugung leisten kannst, sei es dir gegönnt. Nichts für ungut.

DonZapata
Leser

Substantieller Kommentar, geistreich. Und bestes Deutsch.

coeurdelion
Leser

gute Lösung, weil schnelle Lösung! fachlich bringt er sicher alles mit, um einen 3-Ligisten weiterzubringen, dass unsere Jungs Potential haben, zeigen sie seit einigen Spiele ja recht konstant…wenn jetzt noch die Chemie stimmt,bin ich optimistisch

Chemieloewe
Leser

Ja, mit der richtigen „Chemie“ klappt’s dann sowieso, auf jeden Fall, unbedingt!!!

anteater
Leser

Die falsche Chemie hat heute eins auf den Sack bekommen.

anteater
Leser

Wenn man eine Erklärung zu seinen Kommentaren abgeben muss, dann hat man was falsch gemacht.

Chemie Halle hat von uns eine auf den Sack bekommen. Chemie Leipzig, die richtige Chemie, allerdings auch. Warst Du dort, Chemieloewe?

LNHRT
Leser

Herzlich willkommen bei Sechzig!
Bedeutet das jetzt auch das Aus für Oliver Beer?

Chemieloewe
Leser

Hoffen wir mal nicht!!! Was er über die äußerst schwierige Woche heute mit unserer Mannschaft zusammengezaubert hat ist erstaunlich gut bis phänomenal!!! Er kennt unsere Spieler u. 6O bestens u. hat einiges drauf! Wäre sehr schade, wenn er geht bzw. gehen muss, denke ich!

Siggi
Leser

„Bedeutet das jetzt auch das Aus für Oliver Beer?“
Laut Statement auf der KGaA-Seite nicht! Dort heißt es „Der Regensburger Günter Brandl (57) wird Köllner als Assistent zur Seite stehen und das bestehende Trainerteam ergänzen.“

Burli
Gast
Burli

Ja wir Hams ja

Baum
Leser

Jetzt schon…

Queeg
Leser

Köllner bringt wie üblich seinen Cotrainer mit; da bleibt kein Platz mehr für Beer. Man wird sich eher früher als später trennen, So ist nun einmal das Geschäft.

anteater
Leser

Mit seiner 100-Prozent-Punktausbeute würde er sicher schnell etwas anderes finden. Schade fänd ich es trotzdem.

Snoopy.
Leser

Beer sagte bei Magenta Sport, dass er „bei einem neuen Trainer wieder der Co sein wird.“

Banana Joe
Leser

Ich würde Beer erstmal nach Hennef schicken! Der macht seinen Weg schon.

Burli
Gast
Burli

Da muss ich dir mal recht geben

Rolandoz
Leser

„Trainerteam ergänzen“ heisst für mich Köllner, Brandl, Beer und Huber
Warum sollte man ihn freistellen wenn man ihn eh bezahlen muss?
Hab irgendwo gelesen, dass er einen besseren Draht zur Mannschaft als Bierofka hatte.
Hoffe er bleibt im Trainerteam oder man findet eine andere Aufgabe im Verein für ihn

Christian Resch
Leser

Beer freistellen und als Trainer ausbilden. Wie bei der Jugendarbeit. Unser Verein und die Firma braucht guten Nachschub.

anteater
Leser

Wenn er das möchte!

Aymen1860
Leser

Hört sich doch ganz gut an. Gott sei Dank keiner von der alten Garde (Magath, Lorant usw.). Wünsche einen guten Einstieg, leicht wird es nicht werden, bei den Löwen. Aber Gott sei Dank ist das Thema durch und sorgt nicht täglich für neue Spekulationen. Hatte schon Angst, mit wem sich Hasan in den nächsten Tagen noch treffen will…

Banana Joe
Leser

Ich bin froh, dass es nicht Pacult ist! Der hat sich schon bei Grissmaik in Position gebracht. Abgesehen davon, dass er eh nix auf die Reihe kriegt.

Griss scheint zumindest nicht begeistert von Köllner zu sein, was man herauslesen kann. Der hätte sich sicher wieder eine „große“ Lösung gewünscht, wie Mourinho oder so grin

Loewenfan66
Leser

einen Mourinho kann sich selbst dieser vermeintliche Milliadär nicht leisten