Der TSV 1860 München hat mit der BRÖTJE GmbH einen neuen Löwenpartner. Der neue Partner wird die Infrastruktur auf dem Trainingsgelände mit neuer Heizungsanlage ausstatten. 

Peter Haslinger, BRÖTJE Regionalverkaufsleiter Süd: „Die Löwen besetzen den gleichen Fokus. Auch dort genießen die Fans oberste Priorität. Der TSV 1860 München ist ein Klub, der perfekt zu unserem Unternehmen passt: nahbar und menschlich. Daher freuen wir uns auf die Partnerschaft.“

1860-Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer: „Wie BRÖTJE blicken wir auf eine lange Geschichte und Tradition zurück. Das eint uns. Außerdem freue ich mich sehr, dass BRÖTJE das Geschäftsstellengebäude mit einem neuen, energieeffizienten Heizsystem ausstattet. Das war so nur in enger Teamarbeit mit Klaus Hanisch und meinen Infront-Kollegen Wilson Pearce und Jonas Brandl möglich und hilft uns, Kosten zu sparen und energieeffizienter zu wirtschaften.“

Über die August Brötje GmbH
Das Unternehmen BRÖTJE wurde 1919 von August Brötje in Rastede gegründet und kann somit auf mehr als 100 Jahre Erfahrung bei der Entwicklung und Vermarktung innovativer Heiz- und Systemtechnik sowie Dienstleistungen im Heizungsbereich blicken. BRÖTJE entwickelte im Laufe dieser Geschichte eine Vielzahl an neuen Technologien und Produkten für Gas-, Öl-Heizsysteme, Wärmepumpen und Solartechnik. Mit diesen zukunftsweisenden Entwicklungen – insbesondere im Bereich der Brennwerttechnik – wurden stets neue Impulse gesetzt und große Erfolge gefeiert. Zudem ist BRÖTJE Mitglied der BDR Thermea Gruppe, einer der weltweit führenden Heiztechnik-Hersteller. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem BDR-Thermea-Unternehmen in ganz Europa wird sich BRÖTJE auch in Zukunft mit Innovationen am Heiztechnikmarkt präsentieren.

Weitere Informationen: www.broetje.de

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Reinhard Friedl
Reinhard Friedl (@reinhardfriedl)
Bekannter Leser
1 Monat her

Es ist sehr bemerkenswert wie viele neue Sponsoren, aber auch Verlängerungen von Sponsorenverträgen in den letzten Wochen verkündet werden konnten. Hier ist mit Sicherheit die Handschrift von Herrn Pfeifer zu erkennen. Allerdings ohne intakte Marketingabteilung und gutem Zusammenspiel mit Infront wären diese Erfolge wohl nicht möglich gewesen. Also auch hier gilt die Devise: „Gemeinsam“. Ich hatte bisher die Auslagerung der Sponsorenakquisition an Infront immer sehr kritisch gesehen. Allerdings kann man nun gut feststellen, dass die Leute bei Infront einen guten Job machen. Am letzten Samstag konnte ich selbst beobachten, wie gut Sponsoren von Infront-Mitarbeitern betreut wurden. Es war ein sehr gutes abgestimmtes Betreuungskonzept mit Mitarbeitern der KGaA zu erkennen. Dieses gute Miteinander und die sehr positive Außendarstellung der Löwen in den letzten zwei Jahren bringt den derzeitigen Erfolg bei der Akquisition von Sponsoren. Die Saat geht auf.

Burkhardt Schütz
Burkhardt Schütz (@guest_57946)
Gast
1 Monat her

Marc-Nicolai Pfeifer ist eine herausragende Bereicherung für den TSV 1860 München! In Persona bindet er laufend neue Partner an den Verein, nutzt das deutlich verbesserte Image des Clubs, und trägt somit zu einer positiven Aussendarstellung einen erheblichen Anteil! So jemanden hat der Verein dringend gebraucht! Machen Sie weiter so Herr Pfeifer! Jeder neue Partner bringt finanzielle Vorteile und neue Fans! Danke für Ihre gute Arbeit!