Der TSV 1860 München kehrt morgen zum normalen Trainingsbetrieb zurück. Das Gesundheitsamt der Stadt München hat die Quarantäne für Trainer Michael Köllner und alle am gestrigen Montag getesteten Spieler mit negativem Test aufgehoben.

„Das Gesundheitsamt setzt somit eine Empfehlung des Robert-Koch-Instituts um, die besagt, dass sich Kontaktpersonen von mit dem Corona-Virus infizierten Personen nach 5 Tagen „freitesten“ können“, erklärt der TSV 1860 München in einer Pressemitteilung: „Dieser Empfehlung ist Anfang dieser Woche die bayerische Staatskanzlei gefolgt und in weiterer Konsequenz wurde nun der TSV 1860 München darüber verständigt, dass aufgrund der durchgeführten negativen Testreihe die Quarantänemaßnahmen aufgehoben werden können.“

Günther Gorenzel: „Durch diese Entscheidung ist für uns eine normale Vorbereitung auf das Heimspiel gegen den FSV Zwickau möglich. Wir bedanken uns beim Gesundheitsamt der Stadt München für die konstruktive und gute Zusammenarbeit und freuen uns auf eine gute Trainingswoche, die wir im Heimspiel gegen den FSV Zwickau hoffentlich zu einem erfolgreichen Abschluss bringen.“

Titelbild: imago images/Fotostand

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 1 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
5 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Andi
Andi (@andi)
Leser
2 Tage her

Ich hoffe nur dass nun deichmann vorne rein darf. Meinetwegen kann lang weiterhin RV spielen, ich finde der macht das da ganz gut. 3 Punkte sind Pflicht

Sechzgerflore
Sechzgerflore (@guest_59127)
Gast
Reply to  Andi
2 Tage her

Hinten RV würde ich testhalber mal Vino bringen…

Snoopy.
Snoopy. (@snoopy)
Redakteur
3 Tage her

Gut, dass diese Entscheidung am Anfang der Woche gefallen ist, somit hat man noch ein paar normale Trainingseinheiten zum nächsten Spiel. Ich hoffe, dass man gegen Zwickau nicht wieder als Punktelieferant für den Gegner dient, sondern der Gegner für einen selbst. 3 Punkte sollten / müssen in München bleiben.

Leo
Leo (@leo1)
Leser
Reply to  Arik
3 Tage her

Das wäre enorm wichtig