Der TSV 1860 München rechnet aktuell hohe Sponsoring-Einnahmen mit in den Spieler-Etat. Rechnungen diverser Medien zufolge, sind es rund 4,5 Millionen Euro, die zusammenkommen sollen. Kommen die Einsparungen aus dem ausgesetzten MVV-Deal noch dazu?

Der TSV 1860 München scheint aktuell alles richtig zu machen. Vor allem dank des Engagements von Hauptsponsor „die Bayerische“. Zusammen mit dem IT-Anbieter is2 AG und der Immobiliengesellschaft Domicil Real Estate Group AG sollen damit in dieser Saison zwischen 1,15 und 1,2 Millionen Euro mehr zur Verfügung stehen. Das Geld fliesst direkt in den Spieler-Etat. Dank einer Einigung zwischen Geschäftsführung und den Gesellschaftern. Hinzu könnten Einnahmen durch private Gönner kommen. Es sind von 150.000 bis 200.000 Euro die Rede. Und auch Hasan Ismaik scheint wohl bereit, seinen Geldbeutel aufzumachen. Ob es dazu kommt ist nicht klar. Angekündigt scheint er es aber wohl zu haben. Er wolle die Überlegungen der Geschäftsführung „ein weiteres Mal finanziell unterstützen“, so Ismaik in einer Pressemitteilung des TSV 1860 München. In welcher Höhe ist nicht bekannt. Die Münchner Medien gehen insgesamt von 4,5 Millionen Euro Spieler-Etat aus. Eine stattliche Summe.

Nun haben die Löwen den MVV-Deal mit der Stadt München zumindest ausgesetzt. Die Löwen haben damit 500.000 Euro mehr in der Hand. Die Einsparungen sollen anteilig in eine Etaterhöhung der Profimannschaft fließen, erläutert die Geschäftsführung. Heißt am Ende: es müssten rein rechnerisch deutlich mehr als 4,5 Millionen Euro an Spieler-Etat zur Verfügung stehen. Mit dem Rest, der nicht in den Spieler-Etat geht, wird wohl das Notfall-Paket gemindert. Die Geschäftsführung hat angekündigt keinen Cent aus dem nachhaltigen Finanzpaket von Gesellschafter Ismaik abrufen zu wollen.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
3.7 3 votes
Article Rating
11 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Serkan
Leser
Serkan (@serkan)
27 Tage her

„Er wolle die Überlegungen der Geschäftsführung „ein weiteres Mal finanziell unterstützen“, so Ismaik in einer Pressemitteilung des TSV 1860 München. In welcher Höhe ist nicht bekannt.“ Ich vermute, das war missverständlich formuliert – „ein weiteres Mal finanziell ünterstützen“ heißt, auf die Anrechnung des erweiterten Sponsorings auf sein Ausfalldarlehen zu verzichten. So steht es auch in allen nachfolgenden Veröffentlichungen des TSV. Warum sie das bei der ersten Meldung so schwurbelig formuliert haben? Keine Ahnung.

Last edited 27 Tage her by Serkan
Landshuter Löwe
Leser
Landshuter Löwe (@landshuter-loewe)
27 Tage her

„MVV-Einsparungen fliessen anteilig in Spieler-Etat“Damit wird versucht die holde Gefolgschaft ruhig zu stellen – wahrscheinlich auch mit einem gewissen Erfolg. Aber irgendwie schäbig ist das doch.

nofan
Leser
nofan (@nofan)
27 Tage her

Ismaik hat lediglich eine Notfallabsicherung gegeben, auf welche die Geschäftsführer wenn möglich nicht zugreifen wollen.

Ansonsten zahlen die Anderen: Verein, Fans, Mitglieder, Sponsoren, Mäzene, Gönner, DFB

Bei dieser Konstellation wäre es doch angemessen gewesen, wenn Ismaik die restlichen Darlehen in Genussrechtskapital gewandelt hätte, sodass keine Darlehenszinsen mehr anfallen (2018/19: 677 T€) und er auf die ominösen Gutschriften (2018/19) an die H.l. Squared International GmbH verzichtete. Das würde wenigstens die Ertragsrechnung entlasten.

Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
26 Tage her
Reply to  nofan

Er macht halt für die neue Saison nichts der GröLFaZ, außer was er unbedingt gegen eine Insolvenz tun muss, Notfallbankbürgschaft u. natürlich herumschwafeln u. herumphilosophieren. Leere Worte ohne geldwerte Substanz u. Taten für unseren Kader, bis jetzt. Herr Ismaik, wir warten auf Ihren angemessenen, akzeptablen, finanziellen Sponsorbeitrag zum Spieleretat! Wenn es dabei bleibt, dass von Ismsik diesbezüglich nichts kommt, wäre das ziemlich lumpig u. schäbig!!!

Last edited 26 Tage her by Chemieloewe
DaBianga
Leser
DaBianga (@dabianga)
26 Tage her
Reply to  Chemieloewe

Sollte vom AGröLöFaZ doch was kommen wird es mit aller größter Wahrscheinlichkeit aus der MerchGmbH kommen, d.H. die KGaA zahlt es zu 50% selber.

Serkan
Leser
Serkan (@serkan)
26 Tage her
Reply to  Chemieloewe

Das sehe ich gar nicht so. Wenn während einer Pandemie, deren weiterer Verlauf und wirtschaftliche Auswirkungen überhaupt noch nicht vorherzusehen sind, ein Gesellschafter her geht und sagt, macht mal, wenn es am Ende nicht reicht, komme ich nötigenfalls für die Differenz auf (die u.U. nämlich ziemlich happig sein könnte), dann ist das überhaupt nicht „lumpig u. schäbig“, sondern eine starke Unterstützung, das Unternehmen durch schwierige Zeiten zu bringen. Hasan hatte schon weit dümmere Einfälle beim TSV 1860. Dass er damit auch seine eigene Beteiligung rettet ist bekannt, macht es aber für mich im Ergebnis nicht schlechter.

Last edited 26 Tage her by Serkan
Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
26 Tage her
Reply to  Serkan

Das stimmt zwar so einzeln betrachtet,  Serkan , sein Notfallpaket ist ein sehr guter Beitrag. Den habe ich aber ausdrücklich nicht gemeint, denn daraus ist noch kein Geld geflossen…sondern als „lumpig u. schäbig“ seine bislang fehlende direkte finanzielle Spieleretatbeteiligung, die er getrost allen Anderen überlässt u. dabei bleibe ich, sollte es sich nicht noch ändern. Aber es kann sich ja noch ändern, es wurde ja seine finanzielle Unterstützung öffentlich angekündigt. 😉

Last edited 26 Tage her by Chemieloewe
Alex64
Gast
Alex64 (@guest_50161)
27 Tage her
Reply to  ArikSteen

Interessant wird vor allem sein, was dann mit dem Geld passiert, also wie es verwendet wird…

Snoopy.
Leser
Snoopy. (@snoopy)
27 Tage her
Reply to  ArikSteen

Ich bin gespannt darauf, ob am Ende des Geschäftsjahres ein Defizit in der Kasse herrscht und wenn ja wie groß es ist.

3und6zger
Leser
3und6zger (@3und6zger)
27 Tage her
Reply to  ArikSteen

Ich bin gespannt ob dies explizit ausgewiesen wird, oder wie bei den Ausgaben auch in einer Einnahmen-Wolke verschwindet….