In der 2. Liga sind Montagsspiele inzwischen schon fast Tradition. Zur besten Sendezeit läuft ein Spiel am Montag – früher im Free-TV, heutzutage im Pay-TV. Unter großen Fanprotesten wurden Montagsspiele auch in der 1. Bundesliga eingeführt.

Ab der Saison 2018/19 wird es nun auch in der 3. Liga Montagsspiele geben. Das gab der DFB heute auf seiner Homepage bekannt.

“Eröffnet wird der Spieltag der 3. Liga mit einer Partie am Freitagabend um 19 Uhr. Samstags folgen sechs Spiele, die zur gewohnten Drittligazeit um 14 Uhr angepfiffen werden. Für den Sonntagnachmittag sind zwei Partien vorgesehen, eine um 13 Uhr, die andere um 14 Uhr. Den Abschluss des Spieltags bildet künftig der Montagabend mit einer Begegnung um 19 Uhr.” (Quelle: DFB.DE)

DFB-Vizepräsident Peter Frymuth sagt zur Einführung der Montagsspiele gegenüber dfb.de: “Zur von allen Seiten gewünschten Erhöhung der Erlöse ist es nötig, den TV-Partnern interessante Pakete anzubieten und ihnen – unter anderem durch zwei zusätzliche Anstoßzeiten pro Spieltag – zu ermöglichen, die 3. Liga bestmöglich zu präsentieren. Gleichzeitig gilt es, den Wettbewerb nicht zu zerfleddern und die Fans im Stadion keinesfalls aus den Augen zu verlieren. Wir sind überzeugt, eine vernünftige Lösung gefunden zu haben. Mit Blick auf die Stadionbesucher werden wir alles daransetzen, unter Berücksichtigung der Sicherheitsvorgaben und anderer elementarer Kriterien gerade bei der Ansetzung der Montagsspiele besonders sensibel vorzugehen.”

Quelle: www.dfb.de/news/detail/veraenderte-spieltagsgestaltung-in-3-liga-188031/

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments