Bereits seit sieben Monaten spielte Sascha Mölders trotz Schmerzen im rechten Knie. Am vorletzten Drittliga-Spieltag in Aalen und letzte Woche im Achtelfinale des Toto-Pokals beim FC Memmingen musste Mölders deshalb pausieren. Nachdem er am Montag wieder ins Training eingestiegen war, gab es zuletzt Hoffnung, dass Mölders in Rostock im Kader stehen könnte.

Doch auf der Pressekonferenz vor dem morgigen Spiel in Rostock bestätigte Trainer Daniel Bierofka nun, dass Mölders am Samstag nicht im Kader stehen wird. Demnach soll Mölders selbst gesagt haben, dass ihn die Schmerzen in seinen Bewegungen beeinträchtigen.

Wie lange Mölders ausfallen wird ist derzeit nicht absehbar. Laut Aussage von Daniel Bierofka in der Abendzeitung könnte die Verletzung schnell weg sein, allerdings könne es auch längere Zeit dauern, bis Mölders wieder fit ist. Doch immerhin meinte der Trainer, dass die Verletzung von Mölders ausheilbar sei.

AZ: Löwen-Schock: Sascha Mölders fällt für unbestimmte Zeit aus!

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei