Michael Köllner wünscht sich zwei weitere offensive Mittelfeldspieler für den TSV 1860 München

Der TSV 1860 München hat bereits kräftig am Transfermarkt zugeschlagen. Aktuell wünscht sich Trainer Michael Köllner aber noch zwei weitere Spieler. Der aktuelle Kader sei vom Leistungsstand her mit jenem der zurückliegenden Saison zu vergleichen. Er will, dass 1860 den Ton in der 3. Liga angibt.

 „Mein Wunsch ist, dass wir noch zwei offensive Mittelfeldspieler verpflichten“, wird Michael Köllner von der tz München zitiert. Erfüllen die Löwen ihm diesen Wunsch? Gut möglich. Erste Gerüchte gibt es bereits. Klar ist aber auch, dass dann ein großer Wunschzettel des Cheftrainers abgearbeitet wurde. “Das jetzt, das ist zum ersten Mal meine Mannschaft!” soll Köllner signalisiert haben. Alle Steine wurden umgedreht, meint die tz München und “sämtliche Bremsklötze” wurden entfernt. Noch nie habe er so viel Verantwortung über einen Kader übernommen, habe Köllner gesagt.

Köllner hatte Vertreter der Presse zu einem Weißwurstfrühstück auf dem Viktualienmarkt eingeladen.

Externe Artikel zu diesem Thema

tz München: TSV 1860: Köllner bleibt! Löwen-Coach motivierter denn je – „Hatte noch nie so viel Verantwortung“ (tz.de)

sechzger.de: Michael Köllner bleibt bei 1860 und sucht noch zwei Mittelfeldspieler (sechzger.de)

Abendzeitung: Nach wochenlangem Zaudern: Michael Köllner bekennt sich zum TSV 1860 | Abendzeitung München

Titelbild: IMAGO / Ulrich Wagner

0 0 Stimmen
Artikel bewerten
(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen

tomandcherry
tomandcherry(@tomandcherry)
9 Monate zuvor

Sehr schön.

Ja, meine ich wirklich so.

Man gibt sich endlich mal mit breiter Brust vor einem Saisonauftakt. Das Gerede von den “erstmal soundsoviele Punkte für den sicheren Klassenerhalt sammeln” gehört der Vergangenheit an.

Und ich muss zugeben, dass es schon ein nicht zu unterschätzendes Risiko darstellt, gerade wenn es in den ersten Spielen noch nicht “perfekt” laufen sollte.

Andererseits kochen die anderen Mannschaften auch nur mit Wasser und wir müssen endlich mal wieder mit Selbstbewusstsein und klar formulierten Zielen auftreten.

Die neue Saison kann zur “Make it or break it”-Spielzeit werden.

MK sich in eine Reihe mit Merkel, Lorant und auch Biero stellen.

Oder es endet…

Nein, daran verschwende ich erst gar keinen Gedanken.

AUF DIE LÖWEN! Und sonst nix. 😉

serkan
serkan(@serkan)
9 Monate zuvor

Wer den ganz großen Wunschzettel erfüllt bekommt, muss natürlich auch liefern. Dabei kann man ihm nur viel Glück wünschen mit “seiner Mannschaft”. Rein aus dem Bauch raus ist mir das fast zuviel Aufmerksamkeit, die Köllner auf sich zieht.

_flin_
_flin_(@flin)
9 Monate zuvor

Wenn man die Abgänge und Zugänge betrachtet, dann ist das offensive Mittelfeld der einzige Teil, der nicht verstärkt wurde.

Sturm, Abwehr und defensives Mittelfeld haben die Abgänge kompensiert und noch etwas draufgelegt.

Im zentralen und offensiven Mittelfeld sind die Abgänge von Neudecker, Dressel, Biankadi und Staude höchstens gleichwertig kompensiert worden. Eher mit einer leichten Qualitätsreduktion, ohne Kobylanski und Vrenezi zu nahe treten zu wollen.
Rieder ist zwar möglicher Ersatz für Dressel, mMn eher etwas defensiver. Und Neudecker und Biankadi waren schon sehr stark. Kobylanski wird bei uns hoffentlich auch stark, und über Vrenezi weiß ich ehrlich gesagt zu wenig. Ein Ersatz für Staude ist nicht vorhanden.

Insofern kann man die Wünsche des Trainers durchaus nachvollziehen. Wäre schön, wenn hier noch Zugänge auf Drittliganiveau ermöglicht werden.

Snoopy.
Editor
Snoopy.(@snoopy)
9 Monate zuvor

Bei den ganzen Neuverpflichtungen gehe ich mal davon aus, dass es am Anfang noch etwas hoppeln wird und noch nicht ganz rund läuft. Auch wenn die “Neuen” schon von Beginn an mit im Training sind.

Für mich bedeutet das, dass man am Anfang der Saison auch etwas Geduld haben muss und nicht davon ausgehen kann, dass man von Beginn bis zum Ende der Saison auf einem Aufstiegsplatz steht.

Blue planet
Gast
Blue planet
9 Monate zuvor

Vermutlich werden unsere eigenen jungen Spieler nicht auf besonders viele Einsatzminuten hoffen können, mit dieser Einkaufspolitik. Das bedaure ich sehr!

chemieloewe
chemieloewe(@chemieloewe)
9 Monate zuvor

MK hat sicherlich Recht, wenn er die Breite von der Schaltzentrale Mittelfeld her qualitativ noch aufrüsten will, um gut, ja bestmöglich gerüstet in die neue Saison mit der unmissverständlichen Mission Aufstieg zu gehen.
Was mir aber persönlich als Eigenart bei MK auffällt, ist, dass er sehr angriffsorientiert denkt u. plant, was ansich sehr gut ist, um das Spiel mit viel Druck auf den Gegner bestimmen zu können u. dadurch mit viel Durchschlagskraft viele Torchancen erwirken u. die Tore erzielen zu können, die uns Siege bringen, er dabei aber evtl. etwas die Defensive weniger stark gewichtet, was ich aber auch falsch sehen kann. Jesper Verlaat ist ja ein sehr starker Neuzugang für die Innenverteidigung, dazu kommt noch Chritopher Lannert als Außenverteidiger. Willsch u. Wein(eher Mittelfeld) kommen ja hoffentlich auch bald aus ihren Verletzungspausen zurück ins Team. Dann sind dann noch Moll, evtl. Deichmann, Morgalla, Lang, Belkahia, Goden, Wicht, Gresler, nach Möglichkeit Greilinger u. natürlich noch Steinhart in unserer Verteidigung. Könnte, sollte reichen, hoffe ich. Aber in der Defensive hatten wir sehr oft größere Probleme. Weiß nicht, ob es mit den 2 Neuzugängen u. einer sehr guten Vorbereitung besser wird? Salger ist ja weg, dafür kam Verlaat, ja, aber vielleicht brauchten wir doch noch einen richtig guten, großen, kopfballstarken Abwehrhünen in der Innenverteidigung als Backup für Verlaat bzw. Belkahia??? Den würde ich mir schon noch wünschen. Aber MK muss es am besten wissen, wo im Kader Schwachstellen sind, die man aufrüsten müsste. Ich u. wir sind ja nur die “Hobbytrainer”, die sich zwar ihre Gedanken machen, aber doch nur sehr viel spekulieren u. vermuten. 😉
…außerdem muss dafür noch das berühmte Kleingeld da sein u. ausreichen…

Lionfan
Lionfan(@lionfan)
9 Monate zuvor

Wenn er jetzt einen breiteren Kader hat da bin ich mal gespannt was passiert wenns nicht läuft. Da kommt er dann auch schnell in die Kritik. Hoff ma das beste!

bruckbergerloewe
bruckbergerloewe(@bruckbergerloewe)
9 Monate zuvor

Da wird er ziemlich schnell liefern müssen sonst kommt er ganz arg ins Kreuzfeuer.Gute Einzelspieler machen noch lange keine gute Mannschaft,dass musste schon VP schmerzlich erfahren.

Andi
Admin
Andi(@andi)
9 Monate zuvor

Mich würde mal interessieren was er mit Bremsklötzen meint..

WEitere newseinträge

23
0
Über ein Kommentar würden wir uns freuen.x