In der vergangenen Regionalliga-Saison war das Grünwalder Stadion für die Löwen eine Festung. Dort holte die Bierofka-Elf als Heimmannschaft elf Punkte mehr als auswärts. Nur ein Punktspiel – das Derby gegen Rot – hat 1860 München als Gastgeber in der Regionalliga-Saison verloren. Demgegenüber gewannen die Löwen 15 Heimspiele und spielten zweimal unentschieden.

Auch der wichtige Aufstieg wurde im Grünwalder Stadion gefeiert. Ein 0:2-Rückstand wurde ausgeglichen und die Party konnte beginnen.

In dieser Drittliga-Saison zweifelte mancher an der Heimstärke der Löwen, da die Heimspiele gegen Uerdingen und Wiesbaden verloren gingen.

Allerdings zeigt ein Blick auf die Tabelle, dass 1860 im Grünwalder Stadion bisher vier Punkte mehr holte als auswärts. In der Heimtabelle stehen die Löwen aktuell auf einem guten fünften Platz, während sie in der Auswärtstabelle auf Platz elf stehen. Zu Hause holte die Biero-Elf im Schnitt 1,67 Punkte pro Spiel, während der Punkteschnitt in der Ferne bei nur 1,0 Punkten pro Spiel liegt.

Auswärts gewann 1860 München in Liga 3 nur das Spiel in Aalen, während im Grünwalder Stadion bisher drei Siege gefeiert wurden.

Fazit: Die Löwen sind also auch in dieser Saison heimstark.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments