Die Favoriten der Drittliga-Trainer für den Aufstieg sind Eintracht Braunschweig und FC Ingolstadt. Das Portal liga3-online nennt insgesamt vier Mannschaften, die für eine Überraschung sorgen könnten und schreibt: „Wir glauben, dass diese vier Teams besser abschneiden, als viele denken!“ Darunter die Würzburger Kickers, die SpVgg Unterhaching, Waldhof Mannheim und auch der TSV 1860 München. Gleich drei Mannschaften aus Bayern.

Die Würzburger Kickers schafften von 2014 bis 2016 den Durchmarsch von der Regionalliga Bayern in die 2. Bundesliga. Nach dem Abstieg in die 3. Liga brachte es Würzburg gleich zwei Mal in Folge auf den fünften Platz in der Tabelle. Es gibt einige Abgänge in dieser Saison, jedoch auch neue Hoffnungsträger. Der ehemalige deutsche Junioren-Nationalspieler Luke Hemmerich und der Außenstürmer Albion Vrenezi.

Die SpVgg Unterhaching geht an die Börse. Mit dem zweimaligen Deutschen A-Junioren-Meister Felix Schröter hat man sich verstärkt. Liga3-online sieht eine Chance, dass dieser bei Haching einschlägt.

Der SV Waldhof Mannheim hat eine gute Regionalliga-Saison hinter sich. Offensiv ist Mannheim stark besetzt. Valmir Sulejmani und Koffi waren in der vergangenen Saison insgesamt an 54 Toren beteiligt. Sie stürmen zukünftig gemeinsam für den SV Waldhof Mannheim. Die Euphorie bei Waldhof ist groß. Als Abstiegskandidaten sieht Liga3-online die Mannheimer nicht.

Der TSV 1860 München soll für viele Experten ein Abstiegskandidat sein. Die Mannschaft hat sich kaum verstärkt. Doch da die Fluktuation gering war und sich die Spieler kennen, könnte darin auch ein Vorteil liegen. „Der Wille, es den Kritikern zu zeigen, kann Berge versetzen. Vielleicht sind es in der anstehenden Spielzeit tatsächlich die Münchner, die das große Überraschungsteam werden“, schreibt Liga3-online.

Der Artikel: https://www.liga3-online.de/diese-teams-koennten-in-der-saison-2019-20-ueberraschen/

Wie seht ihr die zukünftige Saison 2019 / 2020 aus Sicht der Löwen?

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
anteater
Leser

Sehe bei uns auch viel Potential nach oben im Vergleich zur Vorsaison.

Erdmann dürfte die Innenverteidigung stärken (auch wenn Lorenz echt ein guter war) und wir haben mit z.B. Lex und Kindsvater zwei Außen, bei denen hoffentlich bald mal der Knoten komplett platzt. Ansätze waren ja gute zu sehen. Bekiroglu ist bestimmt nicht schlechter geworden und wenn, wie hier berichtet, jetzt mehr auf spielerische Mittel gesetzt wird, dann kann es für ihn nur gut sein. Greilinger scheint ein sehr hoffnungsvolles Talent zu sein. Er spielt offenbar sehr unbekümmert bzw. unbeeindruckt auf.

Zudem kommt irgendwann Quirin Moll zurück, was uns defensiv weniger anfällig machen sollte.

Die großen Fragezeichen in unserem Kader sind für mich Steinhart, Ziereis, Paul und Willsch.
Bei Steinhart ist es vor allem das schlechte Stellungsspiel, das mich negativ überrascht. Daran kann man arbeiten. Da wir vorne zentral jetzt nicht mit besonderer körperlicher Größe (Höhe, nicht Umfang) gesegnet sind, bleibt offen, wie seine Flanken, wenn sie denn ankommen, abgenommen werden können.
Ziereis könnte von mir aus dann schön langsam mal den Finger ziehen. Mich persönlich hat er als Regionalligastürmer gerade so überzeugt. Da muss mehr kommen.
Und Paul hat hoffentlich mal wieder meditiert. Er ist gar kein Schlechter, hat aber zu viele Aussetzer.
Was man zu Marius Willsch sagen kann, das weiß ich nicht mal. Er spielt extrem unauffällig, Null Tore, Null Vorlagen. Ist er gut, ist er schlecht, ist er überfordert? Ich weiß es nicht.

Und auf der Torhüterposition bin ich echt mal gespannt, wer die Nummer 1 wird. Obwohl ich ziemlich pro Hiller bin (gleicher Jugendverein, allerdings mit mindestens einer Generation Abstand), hat mir Bonmann zu Beginn der letzten Saison besser gefallen.

Insgesamt sehe ich überhaupt keinen Grund dafür, dass wir dauernd und vor allem aus dem eigenen Lager schlechtgeredet werden.

Ein Mittelstürmer, der ab nächster Saison Mölders komplett ersetzen kann, das wäre noch was.

Thrueblue
Leser

Von Paul verspreche ich mir einiges, brutale Anlagen in meinen Augen. Der wird zünden. Steinhart habe ich Bauchschmerzen, der wird nicht schneller geworden sein.

anteater
Leser

Schneller denken würde bei Steinhart schon helfen. Das kann man auch trainieren…

Wolf
Leser

Mit den gegenwärtig verfügbaren Stürmern wird es sicher nicht leicht.
Von besonderer Bedeutung wird auch der Start in die Saison sein, nach etwa 5 Spielen kann man den Saisonverlauf wahrscheinlich besser einschätzen.
Stand heute rechne ich mit Platz 12 bis Platz 15.

DaBrain1860
Leser

Wird schon wieder alles übertrieben mit uns. Es kommt bestimmt noch jemand im Sturm. Es wird der Klassenerhalt und gut ist. Nach oben sind Ingolstadt, Braunschweig, Lautern, Duisburg und Magdeburg, und nach unten Köln, Großaspach, Chemnitz und Zwickau da, irgendwo dazwischen werden wir sein.

anteater
Leser

Das könnte nach unten schon eine enge Kiste werden. Vielleicht ist diesmal wieder Uerdingen dabei, die ein Talent dafür haben, aus viel Geld möglichst wenig zu machen. Wir kennen das ja von uns selbst.

DaBrain1860
Leser

Möglich wäre es aber nachdem bestimmt noch was im Sturm geht und die Mannschaft eingespielt ist, sie die Laufwege der Mitspieler kennen (räusper 😉) sollte der Klassenerhalt wieder drinnen sein und das hoffentlich wieder daheim.

anteater
Leser

Du meinst natürlich die Standpositionen der Mitspieler… wink

DaBrain1860
Leser

Sehr gut herausgelesen 😉😂👍