Panther gegen Löwen, so lautete das Matchup am vergangenen 5. Spieltag der League of Legends ESL-Meisterschaft.

PENTA 1860 bekam es am Mittwoch Abend, nach den zuvor zwei punktlosen Spieltagen in Folge, mit den Jungs von PANTHERS Gaming zu tun.

Beim Team, welches unter dem Zeichen der schwarzen Dschungelkatze antritt, handelt es sich um eine ebenfalls in Berlin ansässige Organisation.
E-Sports wird dort seid 2013 betrieben.

Die Teams starteten punktgleich ins erste Match des Abends, welches PENTA 1860 auf Blau begann.
Die Online-Löwen hatten einiges gutzumachen und starteten dementsprechend motiviert in die Partie gegen die PANTHERS.
Die Internetverbindung eines PANTHERS-Spielers war allerdings weniger motiviert und versagte nach etwa 10 gespielten Minuten ihren Dienst.
Der Spieler flog aus dem Game und sein nicht mehr gesteuerter Champion wurde von PENTA, kurz bevor das Spiel pausiert werden konnte eliminiert.
Für PANTHERS Gaming natürlich ein Nachteil und eine bittere Pille.
Absicht kann dem Spieler von PENTA dabei aber definitiv nicht vorgeworfen werden.
Nach der Rückkehr des Spielers wurde das Match wieder aufgenommen und PENTA 1860 hatte in der Pause anscheinend einige nützliche Taktiken besprochen.
Nur circa 12 Minuten später führten die Online-Löwen mit 12:4.
Diese Überlegenheit konnte bis zum Ende des Matches beibehalten und nach knapp einer halben Stunde in einen Sieg umgemünzt werden.

Match Nummer zwei…

… begann mit einem guten Start und einem ersten Kill für PANTHERS Gaming.
Auch im Anschluss daran konnten die Panther ihren Ärger über das unglücklich gelaufene erste Match in Spielstärke umwandeln und lagen lange Zeit deutlich in Front.
Erst ab Minute 20, im zweiten Match der Großkatzen an diesem Abend fand PENTA 1860 ins Spiel und konnte den Abstand deutlich verkürzen.
Danach war es ein langes, spannendes und schwer vorhersehbares Match, welches PANTHERS Gaming nach nervenaufreibenden 46 Minuten mit einem Sieg beendete.
Somit erbeuteten beide Teams wichtige drei Punkte auf ihr Punktekonto der League of Legends ESL-Meisterschaft.
Bei den Interviews im Anschluss klangen beide Spieler durchaus zufrieden damit und stellten klar, dass in dieser Season auch nach oben noch alles drin ist.


PENTA 1860 hat es aber die nächsten Spieltage vermeindlich deutlich leichter als die Hauptstadkollegen PANTHERS Gaming.
Am kommenden Mittwoch zum Beispiel wird der Gegner der Löwen der momentan letzte in der Tabelle BloodRain-Gaming sein.
Die Panther hingegen bekommen es zeitgleich mit BIG zu tun, welche momentan den fünften Platz in der ESL-Meisterschaft belegen und sich jüngst in das am morgigen Sonntag stattfindende Finale der PREMIER TOUR gespielt haben.


Weitere Links:


Diskutiert mit uns in den Kommentaren, oder im Diskussionsforum

Bitte Anmelden um zu kommentieren
- Werbung unseres Partners -
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Tami Tes Letzte Kommentartoren

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Tami Tes
Redakteur

Sehr gut !!!

- Werbung unseres Partners -