League of Legends: Ligastart von PENTA 1860 im Rückblick

0

In der letzten Woche standen gleich drei Spiele für PENTA 1860 auf dem Programm. In der 2. Division der Summoner’s INN League musste das Team der Löwen gegen GamerLegion und Tempered Fate antreten.
Noch dazu startete auch die neue Saison der ESL-Meisterschaft.
In dieser konnte PENTA 1860 bekanntermaßen im letzten Split gerade noch am letzten Spieltag den Abstieg abwenden. (Löwenmagazin berichtete)

Summoner’s INN League

Nach dem 2:0-Erfolg gegen die DeVotion eSports Academy am ersten Spieltag wollten die Online-Löwen natürlich gegen Team GamerLegion nachlegen.
Das Spiel wurde leider nicht übertragen, daher ist kein genauer Spielbericht möglich.
Fest steht aber, dass PENTA beide Spiele für sich entscheiden konnte. Das Hinspiel endete aus Sicht der Kills 17:5.
Das Rückspiel, das immer direkt im Anschluss gespielt wird, endete noch deutlicher mit 25:8.

Die Spitzenreiterposition teilten sich die Löwen nach zwei Spieltagen mit zwei weiteren Teams.
Eines davon war Tempered Fate, Löwenkonkurrent am 3. Spieltag. Eine Aufzeichnung des Spiels ist auf Twitch verfügbar. Das Spiel war für lange Zeit ausgeglichen.
Nach fast einer Stunde, standen dann aber die Löwen als Sieger fest.
Auch im zweiten „Rückspiel“ konnte PENTA die Kluft der Beschwörer (den Platz) als Sieger verlassen.
Damit ist PENTA 1860 momentan Tabellenführer der Division 2.1 in der Summoner’s INN League.

Quelle: https://www.summoners-inn.de/de/leagues/sinn/1338-season-3/group/209-gruppenphase/3419-division-2-1

ESL-Meisterschaft

Die ESL-Meisterschaft ging in ihre 14´te und gleichzeitig vorletzte Runde.
Zum Saisonstart trafen die Löwen auf Meister und Kultteam mousesports, gegen welches man in der letzten Saison relativ deutlich verlor. Das erste Spiel konnte „mouse“ durch eine geschickte Wahl der Champions bereits in der Pick und Ban Phase zur Vorentscheidung bringen.
Alle Zuschauer und auch die Löwen dachten, „Irelia“ würde auf der Toplane spielen.
Aufgrund dessen entschied sich „Robocop“ für „Poppy“ als seinen Champion.
Mousesports jedoch rotierte geschickt durch und schickte „Vladimir“ auf die Toplane. „Poppy“ weist gegen „Vladimir“ eklatante Schwächen auf und dadurch hatte Mousespieler „Tolkin“ ein leichtes Spiel. Er alleine war zeitweise für den gesamten Vorsprung des amtierenden Meisters verantwortlich.

Es war quasi unmöglich, gegen einen so starken Champion das Spiel noch zu drehen.
Im zweiten Spiel passte sich PENTA dann besser an die Spielweise an, konnte aber zu wenig aus seinen guten Möglichkeiten rausholen.
„Mouse“ hingegen schaffte es, Fehler sofort auszunutzen und konnte deshalb auch dieses Spiel gewinnen.

Quelle: https://pro.eslgaming.com/deutschland/lol/matches/#?matchday=1

Am kommenden Mittwoch geht es in der ESL-Meisterschaft gegen OP Innogy, in der Summeener’s INN League kommt es zum Duell der Löwen, dann nämlich trifft PENTA 1860 auf Black Lion.

Weitere Links:


Diskutiert mit uns in den Kommentaren, oder im Diskussionsforum

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: