Laut der tz München-Printausgabe könnte der 22jährige Efkan Bekiroglu aus Augsburg ein möglicher Kandidat für den TSV 1860 München sein. Laut der tz hat es bereits entsprechende Gespräche gegeben.

Die tz München veröffentlichte in der heutigen Ausgabe zudem ein Interview mit den Neuzugängen Marius Willsch und Kristian Böhnlein. Noch spielen sie gegeneinander. Am 21. Mai stehen sich die beiden im Toto-Pokal gegenüber. Wilsch auf der Seite von Schweinfurt und Böhnlein für Bayreuth. Wer das Interview lesen möchte, der kann dies in der heutigen tz-Ausgabe am Kiosk.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

swaltl
swaltl (@swaltl)
Bekannter Leser
3 Jahre her

Bekiroglu wäre wahrscheinlich eine Verstärkung für uns. In dieser Saison war er richtig gut. Und er ist noch jung und kann sich demnach noch verbessern. Und nachdem er bisher noch nicht einmal einen Profivertag in Augsburg hat denke ich, dass er nicht allzu teuer wäre.

Nach den letzten Neuverpflichtungen glaube ich allerdings, dass wir im Mittelfeld schon sehr gut aufgestellt sind. Ich persönlich würde zuerst noch einen Innenverteidiger und einen Mittelstürmer holen und erst wenn dann noch Geld übrig ist noch einen Mittelfeldspieler. Wenn momentan Mölders und Ziereis bzw. Mauersberger und Weber beide gleichzeitig ausfallen würden dann würde es schlecht aussehen. Aber Bierofka und Gorenzel-Simonitsch werden wahrscheinlich schon wissen, was sie machen.