Laut dem offiziellen Pressebericht der Polizeiinspektion Esmland / Grafschaft Bentheim gab es nach dem Spiel zwischen dem SV Meppen und dem TSV 1860 München eine gewalttätige Auseinandersetzung von Fans beider Lager.

Bei der Abreise der Ultra-Fanszene aus München soll es an einer Kreuzung zu Streitigkeiten mit Meppener Anhängern gekommen sein. Aus den Reihen der SV-Fans wurde eine Person schwerer verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Von den Beamten wurden die Personalien von insgesamt 55 Fans aufgenommen. Die Ermittlungen dauern derzeit an.

Quellen und Links

Sprecher des Polizeikommissariat Meppen auf ems TV: https://www.emstv.de/videobeitrag/schlaegerei-nach-spielende/

Offizieller Pressebericht der Polizei: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104234/4521225

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Terry
Gast
Terry

Ich kam am Ort vorbei ,da waren 4 dunkle Bullis hintereinander von irgendwo organisiert vorgefahren, als wenn sich hools irgendwo zur Schlacht verabredet hätten. Ob das überhaupt was mit 1860 zu tun hatte,bezweifele ich.

Gruss nach münchen
Gast
Gruss nach münchen

Das war keine Auseinadersetzung, das war ein gewaltätiger Überfall

DjangoNY
Leser

Ja gut, dann wäre nach dieser Aussage hier auch genug Platz und Raum dies weiter zu erläutern. Wir anteater bereits erwähnte, dort ist ja nicht gerade die Fußgängerzone. Das die Löwenfans dort vor Ort waren erschließt sich mir jetzt schon mehr wie die Meppener. (Will hier aber keine der beiden Parteien schützen oder verurteilen, dafür gibt‘s viel zu wenig Infos)

Gluecky
Gast
Gluecky

Dort ist tatsächlich keine Fußgänger Zone aber 2 Große Parkplätze der SV-Fans und deswegen stehen da mehrere Meppener die zu ihren autos gehen. Ob es ein gezielter Angriff oder die Meppener gepöbelt haben weiß man nicht.

anteater
Leser

Es gibt jetzt immerhin ein Video, DjangoNY
https://www.liga3-online.de/video-zeigt-auseinandersetzung-nach-meppen-gegen-1860/

Warum da zwei Meppener sind, man weiß es nicht, aber zehn gegen je einen, was sind das denn für Helden?

DjangoNY
Leser

Ziemlich Ominös die Sache. Die ganze Meute gegen 2 Meppener. Traurige Gestalten die sowas abziehen. Trotzdem, irgendwie ne komische Nummer. Wenn das Leute von uns waren : Pfui Teufel was für ein Gschwerl.

anteater
Leser

Sie wissen offenbar mehr. Teilen Sie es bitte uns und vor allem der Polizei mit!

Der verlinkte Polizeibericht sowie der Clip mit der Stellungnahme des Polizisten geben leider zu wenig her. Laut den Worten des Polizisten standen Meppener an dem Abzweig B70/Lathener Straße. Das ist jetzt nicht wirklich die Fußgängerzone, das sieht nicht wirklich so aus, als wären dort Fußgänger vorgesehen. Ich lehne Gewalt ab, jedoch scheint es mir aktuell schon so, dass diese Auseinandersetzung womöglich beide Seiten wollten.

anteater
Leser

Als ob es sowas gebraucht hat. Auf FB krakelen die Mannheimer jetzt, dass letzte Woche natürlich auch alles von unseren Ultras ausging. Ist mir herzlich egal, so oder so schaden sie mit sowas Sechzig.