Laut der tz München und dem Münchner Merkur soll der zukünftige Vertrag mit 11teamsports, der die Löwen zukünftig mit Nike-Trikots versorgen möchte, schlechter als mit dem bisherigen Ausrüster Macron sein.

Bereits gestern berichteten wir, dass die Löwen kommende Saison mit Nike auflaufen möchten. Möglich macht dies ein Vertrag mit 11teamsports, die auch Hansa Rostock mit Nike-Ware versorgen. Der Deal soll laut tz und Merkur jedoch schlechter sein als mit dem bisherigen Ausrüster. Deshalb wollte die Geschäftsführung der Löwen einen Rückzieher machen. Laut Medienberichten soll Nike (oder Zwischenhändler 11teamsports) sich auf mündliche Zusagen berufen und auf den Deal bestehen. Ob die Löwen mittlerweile unterschrieben haben, ist weiterhin nicht bekannt. Michael Scharold, Geschäftsführer der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA, möchte sich nicht äußern und beruft sich auf vereinbarte Abläufe, die eingehalten werden müssen. Nicht nur finanziell, auch von der Ausrüstung her soll der Vertrag mit 11teamsports schlechter sein. Während Macron keinen Zwischenhändler hatte und für die Löwen eine eigene Kollektion herausbrachte (unter anderem ein Wiesn-Trikot) gibt es nun Trikots von der Stange. Das italienische Unternehmen Macron ging bis zuletzt davon aus, dass die Löwen verlängern. Nun orientiert man sich anderweitig. Im Merkur ist von Verhandlungen mit der SpVgg Unterhaching die Rede. Hachings Präsident Schwabl wollte dies allerdings nicht kommentieren.

Eine Online-Ausgabe der Berichterstattung gibt es bislang nicht, darf aber gerne dann im Kommentarbereich verlinkt werden.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
kein1860fan
Gast
kein1860fan

Der „Killer-Kalle“ soll folgendes haben verlauten lassen:

Rummenigge über Sechzig & Ismaik: „Die wären sofort sorgenfrei, wenn sie sich mal darauf einlassen würden“ Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge überrascht bei einem Fanclub-Besuch im oberösterreichischen Eggerding am Sonntag mit einer klaren Aussage über den ungeliebten Lokalrivalen: “Sechzig hat ja seinen Investor aus Jordanien. Die wären sofort sorgenfrei, wenn sie sich mal darauf einlassen würden.”

Werter Herr Reisinger,
es wird Ihnen nachgesagt, dass Sie die Aussage „Sch… FCB“ gesagt haben sollen. Wenn dem so ist, haben Sie nunmehr eine Begründung für Ihre Meinung. Sie sollten Sie bei passender Gelegenheit wiederholen.

Blue Power
Leser

Nachdem des Investors Merchandiser mit einem Ausrüster zum Leid unserer Jugendmannschaften einen schlechteren Deal vereinbart hatte, der Investor selbst die Löwenfans in einem Interview mit der DDR verglichen hatte, Al Jazeera der größte Nachrichtensender des Nahen Ostens berichtet hatte das des Investors Verein die Fans um die Mithilfe bei der Finanzierung des Trainingslagers gebeten hatte, fühlte sich der Herr Investor wohl auf Druck seines Pressesprechers der Blogger und seines Stadthalters dem Betriebsrratsvorsitzenden genötigt, nun das Wintertrainingslager mit 40.000 € zu finanzieren. Dies wohl dann auch um sein Gesicht in seiner Wahlheimat zu wahren.

Sein Pressesprecher berichtet wieder mal als Erster zu dem Thema und huldigt ihn nun zum wiederholten Male als Messias lol

Ob das Geld jemals überwiesen wird ist eine andere Frage, hier hatte unser Verein bzw. die KGaA schon mehrmals sehr schlechte Erfahrungen mit dessen Zusagen gemacht!

3und6zger
Leser

Aber warum heut? Hätt des nicht am Montag nach dem schweren Derby noch glangt? Alles nur um Unruhe zu erzeugen. Kein Gespür fürs Timing. Und was hat er mit der U17 zu tun? Die geht in gar nix an! Die hat auch ohne ihn 13 Spiele am Stück gewonnen. Hätt gescheider Darlehen gewandelt. Das wär mal eine Aktion, die Motivation erzeugt hätte. Aber er will ja, dass die Mannschaft morgen verliert, damit er nächste Woche wieder was hat, um das Präsidium anzuschwärzen.
Herr INVESTOR, WIR SIND LÖWEN UND SIE NICHT!!!

benjaa84
Gast
benjaa84

Also wenn man sich hier Deine ganzen Anschuldigungen durchliest ohne auch nur irgendwo einen Fakt aufzeigen zu können, gehe ich davon aus dass Du wahrlich kein Löwe bist.

LNHRT
Leser

Mich würde schon sehr interessieren, wie dieser Sender dazu kommt, eine Meldung über Sechzig zu bringen. Irgendjemand muss da doch was unternommen haben, oder warum sollten die etwas über einen Drittligisten bringen?

Hasi wird sich denken „Fuck, schon wieder 40K verloren, aber dafür mein Gesicht gerettet und alle Fans lieben mich.“

Jay1860
Leser

Ziemlich viele „wenn’s“…

Kein1860Fan
Gast
Kein1860Fan

Wie meint AZ: Der Kreditgeber schämt sich, recht so.

Für das Missmanagement der Saison 2016/17 soll er sich schämen. Der Verlust von 22 Mio. hat zur Fastinsolvenz geführt. Dafür soll er sich schämen. Daher konnte die KGaA kein Trainingslager finanzieren. Dafür soll er sich schämen. Für den Rauswurf der Gästevertreter aus der Loge, dafür soll er sich schämen

Möge die Schamesröte in seinen Gesicht haften bis er seinen Geschäftspartner Respekt zollt.

Snoopy.
Leser

Läuft so ähnlich wie mit den Spielern. Man setzt den „großen“ Investor in „Zugzwang“ zu „sponsern“ (was er ja nicht muss) …

Selbst wenn Al Jazeera Sport davon berichtet, ist das schon ein schlechtes Image für den so erfolgreichen Möchte-Gern-Milliardär. Was überhaupt verwundert, dass man so eine „bililge Meldung aus der 3. Liga“ dort überhaupt wahrnimmt. Vermutlich wegen ihm.

Im Grunde schon auch witzig, da gibt er ein unnötiges, überflüssiges und beleidigendes Interview nach dem anderen, bekommt das aber nicht mit, obwohl schon seit Wochen bekannt.

DonZapata
Leser

Voll geil! Genk und Red Bull Farmteam Salzburg spielen in Nike-Jerseys!

DonZapata
Leser

Barza auch!

DonZapata
Leser

Und der Schiri in Barza trägt Macron :-)))

DaBrain1860
Leser

Und der Schiri ist derjenige auf dem Platz der die Macht hat! Ob mit oder ohne macron sei jedem selbst überlassen lol wink

Auf die Löwen
Ohne Hasan

sheiny
Leser

Sorry dass ich das jetzt mal loswerden muss aber wir haben nun über 200 Kommentare wo 2 Themen vereint werden ( Ausrüster und Ismaik Interview) obwohl es hier laut Headline nur um das Ausrüster Thema geht.
Es nervt das man sich einen Wolf scrollt wenn man für eine Stunde oder auch länger nicht hier war, um unter anderem seine Kommentare wiederzufinden und zu schauen, ob und wer geantwortet hat.
Die selbst auferlegte Zurückhaltung mag ja ganz nett gemeint sein bringt mich dann aber zunehmend dazu das ich keinen Nerv habe mich hier durchzuwühlen, um was zu finden.
Gäbe es für das Ismaik Interview einen eigenen Artikel, der kommentierbar ist, wäre das zum Lesen wesentlich entspannter.

anteater
Leser

Oha, jetzt ist hier gerade mein Kommentar förmlich explodiert.

@ + Nutzername scheint doch zu funktionieren sheiny. Dann kann man das natürlich vereinfachen.

Siggi
Leser

sheiny Strg + f, dann „sheiny“ eingeben und los geht’s…
Falls Du ein Handy benutzt, gibt’s da wahrscheinlich über das Menü mit den drei Strichen ebenfalls eine Suchfunktion.

sheiny
Leser

Ich steh da aufm Schlauch, sorry . Wenn ich die Tastenkombi eingebe und meinen Namen was mach ich dann?

anteater
Leser

Wenn Du dann den Suchbegriff eingegeben hast, wird er hervorgehoben. Mit den Pfeiltasten rechts vom Suchfeld springt es zum nächsten Fundort.

sheiny.PNG
sheiny
Leser

Danke dir jetzt funzt es.

anteater
Leser

„Strg“ und „f“ gleichzeitig drücken. Öffnet die Suchfunktion (im Browser und auch in den gängigen Office-Anwendungen).

Und dann suchst Du quasi Deinen Namen sheiny

Siggi
Leser

anteater Danke für Deine weiteren Erläuterungen. Ich war gestern (MI) nicht mehr online und habe daher Sheinies Rückfragen nicht mehr gesehen. Sorry.

anteater
Leser

Dafür hab ich ja „Bereitschaft“… wink

anteater
Leser

Sieht dann z.B. so aus:

strg+f.jpg
Boeser Zauberer Wurst
Leser

Damit alle mitsingen können, sollte man sich auf die ersten beiden Strophen fokussieren…

anteater
Leser

Gibt es denn mehr?

Boeser Zauberer Wurst
Leser

Ich glaub schon…aber genau wissen tue ich es auch nicht!

Siggi
Leser

Nochmal Themaverfehlung meinerseits::
Bis gerade eben dachte ich noch, dass das Löwen-Logo dem e.V. nicht mehr gehören würde und nur noch die KGaA darüber verfügen darf, was ja auch die mittlerweile verlorene Klage der Merchandising GmbH suggeriert. Doch nun lese ich beim e.V.:
„Das Vereinsabzeichen ist ein aufrechtstehender schwarzer Löwe mit einem Doppelschwanz auf weißem Grund, eingerahmt von einem schwarzen Rechteck mit abgeschrägten Ecken.“
https://tsv1860.org/wp-content/uploads/2019/11/TSV1860SatzungVersion-22-07-18.pdf

anteater
Leser

Die Vermarktungsrechte dürften da einzig und allein bei der Fanartikel-GmbH liegen.

Und bezüglich der Klage gegen die LFgR hieß es im Urteil soweit ich weiß, dass die Art der Nutzung eben nicht als markenrechtliche Nutzung zu verstehen ist.

Baum
Leser

Schreibst jetzt auch bei DieBlaue24? Und dann noch so einen Schmarrn!
Oder bist dort unter false Flag unterwegs? lol

db271119.PNG
DonZapata
Leser

Der Schleicher. Wie geil! Was für ein Diss!

anteater
Leser

Das ist ja enttäuschend. Noch nicht einmal die Mühe hat sich diese Person gemacht, mein Profilbild zu kopieren.

Aber gut erkannt, Baum, so ein Schmarrn kann natürlich nicht von mir stammen. Und mit persönlichen Beleidigungen (hier „Schleicher“) werfe ich zumindest im digitalen Raum ja auch nicht um mich (das als kleiner Tipp für den Fälscher!). Das besagte Blog habe ich vor circa zwei Jahren ein mal besucht, einen Artikel überflogen, die „Diskussionskultur“ dort gesehen und damit die Plattform als zu leicht befunden.

Kai aus der Kiste
Leser

Die rechnen einfach nicht mit den saftigen Schellen von Terence Hill und Bud Spencer, da wächst dann kein Gras mehr. Bohnen mit Speck gibt es nur für Freunde. wink

anteater
Leser

Baum
Leser

Ein „Hubertus Holzinger“ treibt sich dort auch herum und schreibt den gleichen Mist. Also das Gegenteil von „unserem“ Hubertus. Ich frage mich was so jemanden antreibt.

Friedrich Hegel
Leser

Unser Hubertus hat sich meines Wissens mittlerweile genau wegen dieser Sauerein im Polemikblog mit Arik auf eine neue ‚Identität“ verständig. Traurig, aber wahr. Passt aber zu der Art, wie „drüben“ gearbeitet wird…

3und6zger
Leser

ich denke, dass kann man „Bauernschläue“ nennen!

anteater
Leser
anteater
Leser

Ich kenne das noch aus den Kommentarspalten einer ehemals größeren Tageszeitung. Dort waren einige Leute (inkl. meiner Wenigkeit) sehr aktiv in der Diskussion mit (bzw. gegen) Faschisten und anderen AfDer. Diese „Zielgruppe“ war dann doch so gescheit, dass sie gemerkt hat, dass sie argumentativ keine Chance hat (klar, wir haben alle mit belegbaren Fakten gearbeitet) und dann immer wieder mal unsere Benutzeraccounts gefakt. So viel dazu, dass ich diese Methoden kenne. Und wer die Methoden von Faschisten kopiert, der hat eh verloren und weiß sich wirklich gar nicht mehr zu helfen.

Kai aus der Kiste
Leser

Ich hab es auch schon gehört, dass dort Kommentare gekauft werden. Und wenn ich einen Usernamen, der in anderen Foren aktiv ist, platziere, erhöht es die Aufmerksamkeit. Ganz schlechtes Benehmen!

anteater
Leser

Es ist ein Akt der absoluten Hilflosigkeit!

Baum
Leser

Also ich finds trotzdem krass. Ich mein, da kann doch niemand drauf reinfallen. Meint man zumindest. Ok, du verwendest einen Fantasienamen aber, vorausgesetzt der Hubertus postet mit seinem Klarnamen wäre ich leicht erbost wenn jemand unter meinem Namen irgend einen Unflat in so einen Blog postet (ist ja auch kein Allerweltsname nicht).
Achja, und um der Frage vorzugreifen was ich auf diesem Blog zu suchen habe, ich bin zur Zeit krank und mir ist langweilig. 😂

anteater
Leser

Was soll denn jemand machen, der oder die oder das mittels sachlicher Diskussion keine Chance hat? Ich empfinde da am ehesten noch Mitleid mit dieser Person.

Je nachdem kann man in beiden Fällen dagegen vorgehen wegen Identitätsdiebstahl. Hubertus eher als ich, aber sollte mein Fälscher z.B. ein individuelles Profilbild klauen, behaupten, er/sie/es sei ich, oder Kommentare von mir kopieren, dann wird es wohl strafrechtlich relevant.

Baum
Leser

Das ist dann aber schon richtig armselig. Aber gut, wenns meinen. Und abgesehen davon ist das, was eure Kopien so von sich geben so ein unglaublicher Schwachsinn das es einem nicht in den Sinn kommen würde zu glauben, dass das wirklich von euch ist. Ärgerlich ists trotzdem.

bobby_new
Leser

Ich weiß, dass das sehr provokant gefragt ist, also reg dich bitte nicht zu sehr auf 😉:

Wieso bist du dir so sicher, dass hier alle Schreiberlinge „echt“ sind und z.B. keine Doppelanmeldungen existieren?

Und woraus schließt du, dass ich – weil ich mich hier benehmen kann (da es die Diskussionskultur zu lässt) – nicht woanders eine „andere“ Sprache oder ein „anderes“ Auftreten an den Tag lege?

Das Internet und seine Möglichkeiten lassen nahezu alles zu. Und wie sagte Sherlock Holmes immer so schön? Schließe das unmögliche aus und schau, was übrig bleibt.

anteater
Leser

Im Englischen gibt es eine Redewendung „Der Leopard ändert nicht seine Flecken (im Fell)“.

Die Kommentatoren, die hier und bei der AZ den gleichen Namen nutzen, die schreiben auch hier und dort gleich.

anteater
Leser

Armselig trifft es sehr gut.
Ärgerlich, ach. Wäre halt schöner, wenn dort mal jemand versuchen würde, das generelle Niveau der Kommentare hier zu kopieren was Sachlichkeit und Belastbarkeit angeht. Dazu braucht man aber einfach mehr als Wut und Hass, also mehr als niedere Beweggründe.

Siggi
Leser

Mal was ganz anderes. Das Wintertrainingslager nimmt langsam Gestalt an:
http://www.tsv1860.de/de/Aktuelles_News/4738.htm
Und natürlich wollen auch wir es nicht versäumen Stefan Lex zum 30. zu gratulieren!
http://www.tsv1860.de/de/Aktuelles_News/4737.htm

Rolandoz
Leser

Also wenn ich das richtig verstehe: Ismaik hat das Thema Ausrüster selbst in die Hand genommen, weil die dafür bezahlten Leute der KGaA nur mit einem Ausrüster wie Macron (der laut seiner Meinung auf KiK-Niveau produziert) einen Vertrag abschließen können – der viel zu schlecht dotiert ist?
Und jetzt ist der Nike-Vertrag noch schlechter?
Und Ismaik brüskiert Macron, das mit uns den steinigen Weg durch die RL gegangen ist und noch mehr als ein halbes jahr vertrag hat und dafür bezahlt, damit dass er ein Nike-Logo postet und posaunt, dass wir jetzt wieder einen gescheiten Ausrüster bekommen?
Obwohl macron maßgeblich zum etat für die laufende Saison beigetragen hat?
Irgendwann muss es doch mal genug sein und wir den Kooperationsvertrag kündigen können!?
Geht ja wohl gar nicht: ein Mitgesellschafter der KGaA brüskiert öffentlich einen wichtigen Geschäftspartner der KGaA?

anteater
Leser

Das mit dem Posaunen, dem KiK-Niveau, das ist, so wie ich es mitbekommen habe, nicht Herr Ismaik sondern ein bestimmter Blogger.

Rolandoz
Leser

Und dass der gewisse Blogger ja im Prinzip für Hasi arbeiten lässt sich nicht beweisen.
Aber trotzdem: ein nike-logo zu posten geht gar nicht, weil Macron noch vertrag hat.
Ein Spieler mit auslaufendem Vertrag, der für nächste Saison wo anders unterschrieben hat kann den Rest der Saison auch nicht mit dem trikot seines neuen Vereins ins Sechzger-Training kommen weil ihn die Sechzger schließlich sein Gehalt bezahlen bis sein Vertrag ausläuft

Bine1860
Leser

selber gekümmert hat sich Ismaik verhandelt hat seit Monaten der Power, mündlich zugesagt hat Scharold und schuld ist RR 😂

Aymen1860
Leser

Der Investor ist so geil, für ein neues Stadion wùrde er 15 Millionen in die Hand nehmen (wahrscheinlich als Kredit)…… Das kann ja ein Prachtbau werden lol
Ansonsten jede Woche die gleiche Leier auf der AZ.
Ich schreibe es jetzt auch mal
„OHNE HASSAN“

Bine1860
Leser

hat die Autokorrektur aus Plattenbau – Prachtbau gemacht? 😂😂

Thrueblue
Leser

Hat jemand Kenntnis, warum die Ultras sich so neutral gegenüber dem Kreditgeber verhalten? Unmut, Banner etc. kommt ja meist über die 2te Reihe.

blau91
Redakteur

Thrueblue
Du warst nicht in Halle, oder? Da gab es klare Kante von den Ultras. Mit Banner „der Verein steht über allem“ und mit Gesängen. Statt „mit Leib und Seel..“ wurde das“XXXX-Lied“ in der 60. Minute gesungen.

Thrueblue
Leser

Danke Dir und anteater für die Antwort. Scheint sich also interessanter Weise auf die Auswärtsspiele zu konzentrieren. Vielleicht eine Übereinkunft, damit dem Verein nicht vorgeworfen werden kann, hier nicht einzuschreiten.
Mir ist das jedenfalls Zuhause noch viel zu brav smile

bobby_new
Leser

Thrueblue
Daheim kommt aber öfters auch mal Gegenwind von den eigenen Fans.

Und bevor die Diskussionen hierzu losgehen: das war / ist meine Wahrnehmung und steht nicht für alle Heimspiele der Saison. So oft war ich nämlich noch nicht da.

anteater
Leser

Ein paar Pfiffe, okay. In der Stehhalle (M?) soll es wohl ein Grüppchen standhafter Ismaik-Anhänger geben. Circa dort sah man letzte Woche auch eine Fahne „Wir sind Biero“. Okay! Ich dachte immer, dass wir Sechzig sind.

DjangoNY
Leser

anteater Ja M schon fast bei N. Bei uns in L sind auch paar vereinzelte. Werden immer gleich ziemlich aggressiv bzw. fangen gleich zu drohen an . Ziemlich armselige Gestalten (die Aggros, die bei M kann ich nichts dazu sagen )

anteater
Leser

Es steht Dir frei, bei den Heimspielen im Rahmen des Erlaubten zu eskalieren!

anteater
Leser

Ergänzend zu Deinem Kommentar, blau91, und somit für Dich, Thrueblue:

https://muenchnerloewen.de/medien/fotos/details/19-20-15st-09-11-2019-hallescher-fc-tsv-1860-01-01.html

Auf dem 2. Bild sieht man das von blau91 erwähnte Banner, aber klick Dich mal durch die Photostrecke. Da sind einige klare Statements zu finden! Übrigens auch eine Stellungnahme, die wohl an einen bestimmten Blogger gerichtet ist. Schön, dass es den „Ossi Schweine“-Doppelhalter nicht mehr gibt! wink Diese Ost-West-(Süd-Nord)-Gesänge, die kann man sich auch noch schenken. Wir haben auch Fans aus den jüngeren Bundesländern, manche waren schon Fans zu Zonenzeiten, gell Chemieloewe!

Zumindest wenn Herr Ismaik wieder eine seiner unsäglichen Wortmeldungen abgelassen hat, ist auf den Auswärtsspielen eigentlich immer das sogenannte Scheichlied zu hören! Wenn er im Hintergrund bleibt, dann üblicherweise nicht.

Und ein „50+1 bleibt“-Banner ist auch immer dabei (auch im Sechzgerstadion).

Chemieloewe
Leser

Danke, anteater , daß Du mich erwähnt hast, bezüglich der total bescheuerten Ost-West…usw. -Sticheleien, -Provokationen, -Diskriminierungen, -Stigmatisierungen, -Beleidigungen…u. sonstigen derartigen unsäglichen Diskussionen…usw., hin u. her, egal wo u. wie (außer man witzelt mal untereinander in vertretbarem Rahmen u. man weiß, daß es nicht ernst gemeint ist). Ich finde das auch total zum Kotzen, egal wo, wer, wie u. warum, wenn es ernst gemeint ist. Ich bin in der Nähe Dresdens, in Großenhain geboren, u. aufgewachsen, bin jetzt in Leipzig zuhause u. seit ca. 1976 Löwenfan von unserem geliebten TSV 1860 München. So war es, so ist es u. so soll es bleiben!!! Löwenfans von 1860 München gibts in München, in Passau, in Berlin, in Chemnitz, in Leipzig…in Nord, Süd, Ost u. West, egal wo u. das ist schön so!!! Dahoam sind wir aber alle in Giasing in unserem geliebten Grünwalder Stadion u. an der Grünwalder Str. 114!!! Schön, wenn es dabei bleibt! Löwen aller Länder, bleibt vereint o. vereinigt euch u. seid friedlich u. respektvoll zueinander! Lernen wir als Verein, endlich vernünftig zu wirtschaften u. versuchen wir, einen neuen u. soliden Weg in die Zukunft zu gehen, ohne die finanziellen Katastrophen u. Fehler der Vergangenheit zu wiederholen! Für einen von Ismaik befreiten TSV 1860 München!!!
Euer Chemieloewe!
ELIL!!!
wink heart

Konterhoibe
Leser

Naja, es kommen schon durchaus Banner, nur halt nicht mehr so viele in Richtung HI, vor allem nicht Daheim. Auswärts wird ja immer mal wieder Gesungen. grin

Was ich mitbekommen habe will man einfach die Zeit nicht verschwenden mit dem Typ und sich, so weit möglich, auf den Support der Mannschaft konzentrieren.

Thrueblue
Leser

„Die Bayern-Fans sind weltoffen, wollen weit hinaus. Unsere Fans sind verschlossen, leben in einem kleinen Kosmos und haben Angst vor Veränderungen“ Sagt unser Freund, der Kreditgeber. Ich sag´s wie´s ist: Er ist mit seinem Latein am Ende.

Boeser Zauberer Wurst
Leser

Klar Reisinger und das Präsisium sind ja auch Rassisten…da passen dann solche Fans dazu!

Ich glaube der Ismaik ist ziemlich gereizt, vielleicht wird in Jordanien schon über ihn gespottet…langsam kommt er eh ohne Gesichtsverlust nicht mehr aus der Geschichte raus!

anteater
Leser

lol

Hab mir damals auch angeschaut, wie es bei den Roten so ist, rein informatorisch und weil man ja weltoffen und neugierig ist. Fand es unter Löwen (m/w/d) VIEL angenehmer und diverser. Keine Snobs, haufenweise weltoffene Menschen. Was irgendein Blogger, der offenbar seltenst aus seinem Dorf raus kommt und offensichtlich nur eine sehr beschränkte Minderheit unseres Fanlagers kennt, denkt, das ist im Prinzip keiner Rede wert.

Blue Power
Leser

Na ja, er steht ja nur auf Markenware und nicht auf Aldi und Kik Klamotten wie wir ja jetzt alle erfahren durften. Manchmal trägt er sogar Münchner (Snob)Szeneklamotten und denkt er ist da voll mit dabei. Es sieht aber bei der Körperfülle und dem komischen Runden auf dem Hals mehr als albern aus. lol

anteater
Leser

Kleider machen Leute, aber nicht unbedingt in positivem Sinne. Wer Trends hinterher laufen muss, bitte, soll das machen. Ist auch einfacher, als ein Individuum zu sein.

Und Nike nehme ich als echt üblen Großkonzern wahr, quasi das Nestlé der Sportartikel. Cool finde ich daran gar nichts. Und die Aldi-Softshelljacke, die ich habe, ist von erstaunlich guter Qualität u d langlebig. Klar, ist jetzt nicht Burberry… wink

DjangoNY
Leser

Vielleicht sollten wir alle mal nen Gang runter schalten. Die Message der Redaktion (vA durch die Mail ) ist glaub ich bei jedem angekommen. Wir sollten versuchen das ganze hier nicht kaputt zu machen. Egal wie‘s auf anderen Internetplattformen zugeht. Und das die ständigen Interviews und FB Posts unseres jordanischen Mitgesellschafters jeden nerven, ist auch klar, aber wir sollten uns nicht in dem Licht präsentieren wie wir es gerade machen.

Tante Tornante
Leser

Eigent- und uneigentlich wink wird durch Verballhornungen oder Beleidigungen das abgewertet, was sachlich richtig beschrieben wird. Es bleibt die Verballhornung/Beleidigung im Gedächtnis. Mal ein überspitztes Bespiel:

„Bitte räum Dein Zimmer auf, das ist untragbar, Du faule Sau!“

„Bitte räum Dein Zimmer auf, das ist untragbar, Michael!“

Die Tatsache, dass ein Zustand untragbar geworden ist, wird durch die korrekte Namensnennung nicht abgeschwächt, im ersten Beispiel aber schon… Ein wunderbarer Aufhänger, um den richtig festgestellten Zustand beim Empfänger zu verdrängen…

DaFranz
Leser

Na, Joe, ich bin nicht einverstanden, wenn du hier nimmer schreibst. Hab die letzten Tage nicht so verfolgt, was ist denn vorgefallen? Schade, vielleicht überlegst du es dir irgendwann nochmal anders.
Zu Nike:wenn sie schlechter zahlen, ist es mist. Aber von wem die Leiber kommen ist mir wurscht, dem Toni kauf ich eh nix ab. Und diese grenzwertig Oktoberfesttischdecken fallen dann vielleicht auch mal weg. Ja meiner Meinung nach eh ziemlich fremdschämig

tomandcherry
Leser

Mal ganz generell und nicht nur auf dieses Thema bezogen:

Lasst doch nicht immer diese als Beleidigungen gegenüber „dem Blogger“ oder „unserem großzügigen Geldgeber“ diskutablen Wortschöpfungen raus, sondern seid etwas kreativer und somit nicht mehr angreifbar.

Mit „Der Blogger“ ist durchaus erkennbar, um wen es sich handelt. Auch „unser großzügiger Geldgeber“ ist keine Beleidigung, im Gegenteil.

„Der D*cke“ wäre zumindest diskussionswürdig, ob es sich dabei schon um eine herabsetzende Charakterisierung handelt oder gerade noch nicht.

Man muss doch nicht auf das gleiche „Niveau“ herabsinken, das andere Internet-Medien, „deren Namen wir nicht nennen wollen“, bereits etabliert haben?

Blue Power
Leser

Ich über lege mir gerade, ob ich noch „Investor“ schreiben soll, da weiß auch jeder wer gemeint ist, hmmmmm 🤔

tomandcherry
Leser

@Blue Power

„Schmarrn-Bene“… (wird hoffentlich nicht „zensiert“… wink )

Als ob „Investor“ eine Beleidung wäre… wink

Blue Power
Leser

War natürlich Ironie wink

United Sixties
Leser

Mit HAM wird es keine gedeihliche positive Löwenzukunft in München geben können, denn er und sein Gefolge verstehen unseren Verein und seine mehrheitlichen Anhänger nicht.

https://www.sueddeutsche.de/sport/1860-muenchen-powerswoosh-1.4698907
https://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/fussball/1860-muenchen-investor-hasan-ismaik-wuetet-gegen-seinen-klub-66299740,view=conversionToLogin.bild.html

Thrueblue
Leser

Warum wurde mein harmloser Post gelöscht?!
Wegen der Zustandsbeschreibung „der Dicke“?! Really?
Das ist in meinen Augen noch sehr weit von einer angebrachten Betitelung entfernt. Macht euch mal ein bisserl locker!

Blue Power
Leser

Redaktionsleitung
jetzt hört bitte mit dem Zensurkäse auf, zefix!
Ist ja totalitärer wie beim Blogger!
Banana Joe ist weg, er hat dieses Magazin hier richtig belebt.
Jetzt trinkt mal a bisserl Baldrian und kommt langsam wieder runter von diesem Zensurtrip, danke und gute Nacht. wink

Tami Tes
Redakteur

Ganz ehrlich Leute… ihr habt alle eine tolle Fähigkeit normal zu kommunizieren, zu diskutieren und Euch auszudrücken. Man kann alles sagen und alles ausdrücken, auch ohne irgendwelche abwertende und beleidigende Worte zu benutzen. Alles, was gemeldet wurde (und das war nicht wenig), muss angeschaut und kritisch hinterfragt werden, ob es der Netiquette entspricht. Das kostet Zeit!
Es wurde hier oft genug erklärt, dass wir keine Lust auf Klagen o.ä. haben. Am Ende haftet Arik für Eure Aussagen und nicht ihr – denkt mal drüber nach!

Wir freuen uns über jeden einzelnen Leser und Kommentatoren und wollen Euch alle dabei haben. Deshalb würde uns auch freuen, wenn ihr wieder runter kommt und die Diskussionskultur pflegt, für die wir stehen. Wir wollen das Löwenmagazin noch lange betreiben, deshalb macht uns bitte das Leben nicht schwer.

Blue Power
Leser

Gezielte Hinweise von des Bloggers Erfüllungsgehilfen, die sich hier herumtreiben.
Wenn ich sehe was ihr hier zensiert wird, z.B. „der Dicke“ sorry, dann macht den Kommentarbereich heute noch zu (wie würdet ihr eigentlich „der Dickleibige“ bewerten? jetzt bin ich auf Eure Antwort gespannt). Liest mal beim Blogger die Kommentare durch, muss keineswegs so niveaulos werden wie dort und dann den Kommentarbereich der Tagespresse online. Setzt Euch hin bewertet neu. Schafft eine rote Linie die Sinn macht, denn die Leser haben genau wie Ihr verdammt viel Spaß am Schreiben, besten Dank.

anteater
Leser

Das Ding ist doch, Blue Power, dass es vollkommen egal ist, ob ein Blogger oder Kreditgeber jetzt gertenschlank oder dickleibig ist. Deshalb kann man das auch gleich weglassen.

Die Kommentare in besagtem Blog sind zu großen Teilen derart unterirdisch, dass sie allein schon Leute wie mich von dort fernhalten. Das ist doch keine Diskussionskultur. Jeder Millimeter in diese Richtung ist einer zu viel! Klar, irgendwo trifft uns alles das auch emotional, was da abgeht und was der Herr Blogger so blökt und Herr Ismaik so schwadroniert, aber je mehr wir uns da emotional „angreifen“ lassen, umso glücklicher sind doch die!

Die Tagespresse, oh je. Medien, die wenigstens ein bisschen was auf sich halten, die moderieren die übelsten und dümmsten Kommentare weg. Leider halten eben sehr wenige Medien was auf sich.

sheiny
Leser

Du weißt aber schon dass da jemand deinen Usernamen missbraucht und unter „anteater“ schreibt.

anteater
Leser

Wo? Bei der AZ? Das bin ich! Und manchmal auch bei der tz. Da habe ich einen Ameisenbären als Profilbild (bei Disqus).

In dem Blog? Das ist ganz sicher jemand anderes!

Neulich hat man mir freundlicherweise einen Hasskommentar mit Gewaltandrohung, die auf besagtem Blog gegen mich gerichtet wurde, zukommen lassen. Und jetzt kopiert noch jemand meinen Nutzernamen?
Ganz ehrlich, das adelt meine Kommentare auf den sonstigen Plattformen, denn offenbar bin ich da Leuten ein Dorn im Auge. Also hab ich „alles“ richtig gemacht.

sheiny
Leser

Nein im Griss Blog! Schau mal nach in dem Trainingslager Artikel.

anteater
Leser

Nein, ich gehe da grundsätzlich nicht hin! Danke für den Tipp. Bin mir sicher, dass mir jemand unter der Hand entsprechende Screenshots zukommen lassen wird.

Ach ja, sind die Kommentare denn wenigstens sprachlich und inhaltlich in etwa mein Niveau? Mein Tipp wäre ja ein klares „Nein“ und dann merkt sowieso jeder Mensch, dass es nicht ich bin. Hier ist es ja bekannt, dass ich mir zu fein für das Gemetzel, das die dort „Diskussion“ nennen, bin.

Siggi
Leser

sheiny Du hast den hier, glaube ich, vergessen: wink

sheiny
Leser

??

Siggi
Leser

sheiny „??“ Das hatte ich gepostet, bevor Du das mit dem OG-Blog aufgeklärt hattest. Bis dahin dachte ich, Du meinst anteaters Kommentare bei der AZ und wolltest einen Witz machen.

tomandcherry
Leser

@Tami Tes

So sehe ich das auch, Tami.

Ihr betreibt eine mittlerweile sehr erfolgreiche und aufgrund der fairen Berichterstattung akzeptierte Website über den TSV 1860 München und die damit zusammenhängenden vielfältigen Themen, auch abseits der Profi-Mannschaft und des scheinbar nicht enden wollenden Dauerkonflikts.

Mir persönlich wäre es auch zu heikel, bei bestimmten Kommentaren meinen Kopf dafür hinhalten zu müssen und ggfs. kostenpflichtige Abmahnungen zu riskieren, die am Ende mit Sicherheit nicht die Kommentatoren für Euch bezahlen werden.

Wieso man Kritik häufig nur mit Verballhornungen (oder gar Beleidigungen…) anbringen kann, ist für mich nicht nachvollziehbar.

Ich persönlich schreibe z.B. gerne „unser großzügiger Geldgeber“, wenn ich Herrn Ismaik meine.

Eine bewusst in „“ gesetzte, überspitzte Formulierung, die mit Sicherheit nicht abmahnfähig ist, denn wer möchte nicht gerne als „großzügig“ bezeichnet werden?

Und „Geldgeber“ im weitesten Sinn ist Herr Ismaik doch auch?

Also an alle Kritiker des Herrn Ismaik auf dieser Website:

Gebt Euch einen Ruck, verzichtet auf (teilweise wirklich blöde) Verballhornungen oder plumpe Beleidigungen und werdet bzw. seid kreativ bei Euren Kommentaren.

Während auf einer „Website, deren Namen wir nicht nennen wollen“ die dümmlichsten, peinlichsten und niederträchtigsten Beleidigungen gegen eine bestimmte Seite des TSV 1860 München e.V. ausgestoßen werden, trifft sich hier die „intellektuelle Elite unseres Herzensvereins“ und zeigt deutlich, dass sie es nicht nötig hat, sich auf dieses niedrige Niveau „der anderen Seite“ herabzulassen.

Mir persönlich wird sowieso viel zu häufig „der Blogger“ und „seine Fans“ erwähnt.

Man muss doch nicht in gefühlt jedem zweiten Kommentar schreiben, „was gerade wieder auf seinem Blog abgeht“ oder sich mit der „sehr speziellen Art und Weise der dortigen Berichterstattung“ auseinandersetzen?

Lasst ihn doch weitermachen und ignoriert ihn einfach.

Irgendwann, da bin ich mir jetzt schon sicher, wird ihm das noch ganz gewaltig auf die Zehen fallen.

United Sixties
Leser

Richtig so. Es wird der Tag kommen und dafür müssen wir konsequent und aufmerksam bleiben.

Friedrich Hegel
Leser

Wenn das LM trotz dieser unsäglichen Unverschämtheiten des jordanischen Pseudophilosophen und seines propagandistischen Pendants einfach auf taub schaltet, ist das das Gegenteil von aktiver Fanszene.
Sehr schade und eine sehr falsche Entscheidung.
Servus
Friedrich Hegel

Banana Joe
Leser

Bin weg! Habe die Ehre! War schön mit Euch! @Arik: Meinen Account bitte dauerhaft löschen! Danke!

HHeinz
Leser

Den Daumen runter hast Du Dir redlich verdient. Hier wird sich nicht verpisst, erst recht nicht wenn man „Banana Joe“ ist.

anteater
Leser

In diesem Falle ist das ja eine Abstimmung. Ich bin dagegen, dass Banana Joe sich verpisst! Die besten Filme waren immer die mit Bud Spencer UND Terence Hill!

DonZapata
Leser

Hey Banana, das ist wirklich schade. Überlegs dir nochmal und schick mir bitte ne PN mit deiner Nummer oder email, weil unser Bierchen steht immer noch aus. Cheers.

Loewen1860
Leser

Wos guad is, kimmt wieder. Wos net wieder kimmt, um des is net schod

DjangoNY
Leser

Geh, dageblieben wird. Ja das zensieren ist nervig aber kannst doch nicht gleich hinwerfen?! Schalten wir alle nen Gang runter und dann läufts wieder, ok ?

tomandcherry
Leser

@Banana Joe

Was ist denn mit Dir los? So sprunghaft „mal bin ich weg, mal komm‘ ich wieder“?!?

Sei mal nicht so ein Mimöschen und bleib einfach etwas gelassener.

Jede(r) muss mal einen Gang zurückschalten und halt auch mal akzeptieren, dass die Wortwahl evtl. nicht vollkommen „Netiquette-like“ war.

Du bist schon eher Derjenige, der sich beim Verfassen gerne mit Begriffen äußert, die nicht immer als „political correct“ durchgehen.

Also sei jetzt nicht so bockig und komm‘ zurück in den „Kreis der Erleuchteten“ beim „Löwenmagazin“. 😉

anteater
Leser

That escalated quickly!

Du wolltest noch Zoigl mit mir vor dem Spiel trinken. Kannst jetzt nicht einfach weggehen.

Blue Power
Leser

Was ist denn los?
Kläre mich mal auf.
Bleib doch!!!

Friedrich Hegel
Leser

Dableiben, bitte! Wir brauchen Dich!

Boeser Zauberer Wurst
Leser

Hey, spinnst Du. Das kannst Du doch nicht machen…