Der TSV 1860 München kann wohl auch in der kommenden Saison mit einem ähnlich hohen Budget planen wie in dieser Saison. Laut Medienberichten soll vor allem ein neuer Sponsoren-Deal mit der BayWa dafür sorgen.

Der internationale Agrar-, Bau- und Energiekonzern mit Hauptsitz in München soll die Namensrechte am Nachwuchsleistungszentrum erwerben, schreibt die tz München. Zwar hätte das Nachwuchsleistungszentrum sicherlich selbst das Geld dringend notwendig, das Geld scheint jedoch, wie auch in der vergangenen Saison, in den Profi-Kader zu fließen. Eine Bestätigung des BayWa-Deals steht seitens des TSV 1860 München noch aus.

Im Winter hatte Hauptsponsor die Bayerische mitgeteilt, dass sie den Weg für einen neuen Sponsor freimacht und das eigene Sponsorenpaket deutlich reduziert. Sie hatte bislang die Namensrechte. Der Name “die Bayerische Junglöwen” wird nun geändert werden müssen.

Habt ihr Vorschläge im Hinblick auf das zukünftige BayWa Nachwuchsleistungszentrum?

Titelbild: (c) imago/Fotostand/Wagner

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Stefan Graf

Baywa Nachwuchs Löwen