Die Löwen haben einen neuen Athletik-Trainer gefunden, berichtet die BILD. Er heißt Jörg Mikoleit und war zuletzt beim FC Ingolstadt tätig.

Jörg Mikoleit war von 2011 bis 2021 beim FC Ingolstadt tätig. Nach dem Aufstieg der Ingolstädter in die 2. Bundesliga vergangene Saison trennte man sich von ihm, er steht aber wohl noch bis zum 30. Juni 2022 bei den Schanzern unter Vertrag. Laut Bild soll er nun zu den Löwen kommen und sich dort um die Athletik kümmern. Interessant dürfte dabei vor allem die Belastungssteuerung für die Vorbereitungsphase werden. Grundlagen, die in dieser Phase nicht gelegt werden, sind in der Saison schwer aufholbar. “Fußball ist eine wettkampforientierte Sportart, in der Wochenende für Wochenende Höchstleistungen gebracht werden müssen”, erklärte Mikoleit in einem Interview im Jahr 2016. Deshalb sei eine enge Abstimmung mit der Regeneration wichtig. Wenn diese zu kurz kommt, bekämen die Profis Probleme. Schwerpunkt damals war das Training von Explosivität: “Die Jungs sollen dabei auch kräftiger, aber dabei nicht zu müde werden.” Ein Punkt, der auch bei den Löwen wichtig ist. Vor allem was der eine oder andere neben dem Mannschaftstraining zusätzlich trainiert, dürfte im Focus des 51-jährigen Diplom-Sportlehrers liegen. Sofern sich die Information der BILD-Zeitung als richtig herausstellt.

Der Artikel der BILD-Zeitung: 1860 München: Gorenzel gibt Gas, Köllner lässt auf Bekenntnis warten – Fussball – Bild.de

Titelbild: IMAGO / Picture Point

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments