Nie war Michael Köllner in einer Pressekonferenz überzeugter. Man hat das Gefühl als würden goldene Zeit anbrechen. Der TSV 1860 München präsentiert sich ohne Wenn und Aber als Aufstiegskandidat Nummer 1.

Es ist die Stunde des Michael Köllners. Oder eher: eine Schulstunde. 45 Minuten darf Köllner zur Presse sprechen. Politisiert wird dabei wenig. Auch um gesellschaftliche Themen geht es nicht. Der Focus liegt auf dem Sport und der Mannschaft. Es ist eine denkwürdige Pressekonferenz, weil Köllner so überzeugt wie nie klingt. Ausreden gibt es in jedem Fall keine mehr. Man lässt fast schon zu wenig Spielraum für eventuelle Rückschläge. So zumindest der Eindruck.

Mit der Mannschaftsplanung ist der Cheftrainer des TSV 1860 München vollends zufrieden. Seine Wünsche wurden erfüllt. Er bekam die Spieler, die er wollte. “Wir haben vor allem auch belastbare Spieler und belastbare Trainer gesucht” und sie dann auch gefunden. Am Ende wurden diejenigen gefunden, “die zu uns und zur Löwen-DNA passen”, so Köllner in der jüngsten Pressekonferenz. “Ich glaube, wir haben bis jetzt eine überragende Vorbereitung auf diese Saison getroffen.” Alle Themen, die man erledigen wollte, habe man erledigt.

Großes Lob für Anthony Power

Köllner lobt allen voran Günther Gorenzel und den Chefscout Jürgen Jung. In der Kaderplanung arbeitete er gut mit ihnen zusammen. Und auch die Gesellschafter werden immens gelobt. Auf der einen Seite an der Spitze des e.V. nennt er Präsident Robert Reisinger, auf der anderen Seite Gesellschafter und Kreditgeber Hasan Ismaik. “Das war wirklich wie das Brezlbacken”, so Köllner. “Das ging bab, bab, bab!”. Eine absolut professionelle Arbeit hat der Cheftrainer in allen Gremien und Ämtern gesehen. “Was ich besonders betone, Anthony Power. Der sich extrem in die Transfergeschichten mit eingebracht hat und uns großartig unterstützt hat.” Power ist eigentlich Geschäftsführer der TSV 1860 Merchandising GmbH. In die Profiteam-Planung soll er trotzdem involviert gewesen sein. Das sei Teamwork gewesen. Man würde auch für die Zukunft sehen: es geht letztendlich nur mit allen.

Eine goldene Saison?

Nein, viel Platz für Ausreden hat man sich nicht mehr gelassen. Man kann nur hoffen, dass die ganze Sache sich nicht als eine Art Kampagne herausstellt. Die Gesellschafter müssen nun auf allen Ebenen zeigen, dass sie auch zukünftig bereit sind, genau das umzusetzen, was Köllner anspricht. Es gehe auch in Zukunft nur mit allen, so Köllner. Das gilt aber nicht nur für die Kaderplanung, sondern auch für Themen wie Stadion, Hallenbau oder auch Merchandising. Oder auch den Servicevertrag für das Nachwuchsleistungszentrum, der noch neu ausgehandelt werden muss. Eine goldene Saison hat man zumindest sportlich ausgerufen. Man kann nur hoffen, dass es nicht nur ein Goldanstrich ist, der an anderer Stelle wieder abblättert. Es darf eben nicht nur eine Kampagne sein. Es muss ein gefestigtes Leitbild sein, an dem sich alle dauerhaft orientieren und sich auch daran halten. Dann klappt es in jedem Fall mit der Saison. Trotz vielleicht dem einen oder anderen Rückschlag.

Die komplette Pressekonferenz:

Löwensaisonauftakt 2022/23 – die Pressekonferenz des TSV 1860 München

Titelbild: IMAGO / Ulrich Wagner

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
107 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Snoopy.

Ich blende jetzt mal aus, das Power der Geschäftsführer der Merchandising GmbH ist und das da nicht alles wirklich glücklich gelaufen ist. Allerdings hat der Mann wohl noch eine andere Funktion im Sinne des Gesellschafters Ismaik, er ist quasi auch sein Mann vor Ort, sozusagen das Bindeglied zwischen dem Gesellschafter Ismaik und der TSV 1860 GmbH & Co KG. Vielleicht sollte man diese beide Funktionen trennen, eventuell muss man das sogar.

Wenn sich Power auf welche Art und Weise bei den Transfers auch immer mit eingebracht hat, ist das vielleicht auch als ein Zeichen von Ismaik zu sehen. Wenn durch die Initiative von Power der einen oder andere Transfer, über den gejubelt wird, möglich gemacht hat, wenn Köllner dadurch alle seine Wunschspieler bekommen konnte, ist das im Grunde doch positiv zu sehen. Egal wie man zu Ismaik oder Power steht. Und dann ist es doch auf völlig normal, dass man sich bei den Leuten bedankt, die das möglich gemacht habe. Was dabei dann am Ende raus kommt, steht auf einem anderen Blatt.

Die meisten – wenn nicht alle – freuen sich über diese Neuzugänge, die Erwartungen sind extrem hoch, vor allem was den Aufstieg betrifft. Wenn diese Köllnerischen Wunschspieler – auch in Teilen – nicht möglich gewesen wären, wäre es auch nicht recht, da würde es dann einen anderen geben, der die Prügel bezieht. Präsident Reisinger sagt, dass man Köllner eine Perspektive geben möchte. Wenn Power an dieser Perspektive beteiligt war, so ist es auch Ismaik. Und im Gegensatz zu vergangenen Zeiten kann man so was auch als Fortschritt sehen.

Die kritischen Stimmen werden so oder so kommen. Teils weil die Erwartung vielleicht gerade am Anfang der Saison zu hoch ist, denn die Integration dieser Spieler wird nicht von heute auf morgen gehen, teils weil Erwartung in einen einzelnen Spieler vielleicht nicht so ganz mit dem übereinstimmt, was der Spieler leisten kann. Köllner wird sich daran messen lassen müssen. Er hat seine Wunschspieler bekommen, jetzt liegt es an ihm und seinem Trainerteam, daraus eine Mannschaft zu formen, die den Erwartungen gerecht wird. Die Gesellschafter haben ihm eine Perspektive gegeben, das Ziel für diese Saison ist definiert.

Last edited 12 Tage her by Snoopy.
chemieloewe

Sorry, aber A. Power als das bedeutendste Bindeglied…evtl. als einem der 1. Bevollmächtigter von HI zur KGaA zu sehen, halte ich sehr, sehr abenteuerlich u. aus meiner Sicht für falsch  Snoopy.!
Für HI sitzen bekanntlich im Aufsichtsrat der KGaA:

Saki Stimoniaris (Vorsitzender),
sein Bruder Yahya Ismaik u.
Andrew Livingston.

Wenn HI u. seine bevollmächtigten Erfüllungsgehilfen wesentlich zum Transfererfolg u. zum Etat beigetragen haben, sollte zuerst HI selbst benannt u. danach eben seine Aufsichtsräte lobend u. anerkennend hervorgehoben werden u. zuletzt AP.
AP über die anderen von HI berufenen Verantwortlichen zu stellen, halte ich für falsch, eher vielleicht als ein Versehen o. als eine gutgemeinte, versöhnliche Geste o. einen Versuch, AP nach dessen wiederholter Entgleisung mit der Plagiatsgeschichte wieder in etwas besseres Licht zu rücken u. mit ihm auf Schönwetter zu machen. Anders kann ich das bisher nicht sehen, da auch die Fakten seines Anteils am Transfererfolg u. Etat fehlen bzw. nicht bekannt gemacht wurden.
Also, Dank zuerst Denen, denen nach Anteil u. Leistung zuerst Dank gebührt! Dank danach allen Anderen, gemäß Anteil!
😉

Lionfan

Sehr guter Kommentar!

tsvmarc

Michael Köllner täte gut daran sich auf das Sportliche zu konzentrieren. Gerade die empfindliche Thematik AP hätte er aussen vor lassen sollen. Es reicht beide Gesellschafter zu nennen.
Die T-Shirt Aktion genau so wie einige anderen Aktionen von AP waren mehr als unglücklich.

Lionfan

Er konzentriert sich ja aufs sportliche. Er hat den Power ja nur wegen der Transfers wo dieser scheinbar schwer mitbeteiligt gewesen ist, gelobt. An die T-Shirt Aktion hat der da nicht gedacht.

tsvmarc

Das AP einen schweren Stand bei weiten Teilen der Fans hat, ist unbestritten. Welche offizielle Fach- bzw. Aufgabenkompetenz besitzt AP um Transfehrentscheidungen zu treffen bzw. in welcher Form auch immer zu forcieren?
Das ist nicht klar ( nach aussen hin ) kommuniziert und genau so Diskussionen kommen dann auf.

Lionfan

Vielleicht erfahren wir die nächsten Tage mehr. Wäre wünschenswert. Wäre auch interessant zu wissen was der Gorenzel dazu sagt.

tomandcherry

Was geht denn hier ab?

Die Saisonvorbereitung hat noch gar nicht begonnen, und es werden seitens der “Fans” (bewusst in “” geschrieben), schon (neue?) Feindbilder aufgebaut?!?

Was ist denn mit Euch los?

Ich sehe es so:

Mir persönlich ist es vollkommen schnurzpiepegal, mit wem MK ein entspanntes Verhältnis pflegt. Wenn es mit Herrn Power, Oliver Griss oder Uli Hoeneß ist, dann geht mich das nichts an. Es ist seine Privatangelegenheit.

Solange es sportlich (sehr) gut läuft, sitzt MK relativ sicher im Sattel und ist kaum angreifbar.

Sollte das nicht der Fall sein… Muss man abwarten, wie sich das Ganze weiterentwickelt.

Eine kurze Anmerkung zur Diskussionskultur im “Löwenmagazin”:

Die empfand ich bislang als äußerst angenehm. Dass man in dem ein oder anderen Kommentar gegensätzlich Meinungen mitgeteilt bekommt, ist normal und durchaus erwünscht. Schließlich sollen es Diskussionen und keine “SED-Einheitsparteitage” mit 99,5 % Zustimmung sein.

Was mir jedoch unangenehm auffällt, sind bestimmte “Agent Provocateur”-User, die scheinbar Probleme mit der Rechtschreibung und/oder ihrer Tastatur zu haben scheinen?

Ist es zuviel verlangt, in halbwegs verständlichem Deutsch (bitte mit Groß- und Kleinschreibung!) die eigene Meinung ins Internet zu stellen?

Man mag es mir nachsehen, aber ich bin “vom alten Schlag” und empfinde so “dahingerotzte” Kommentare, denen es an einem Mindestmaß der nach wie vor gültigen Rechtschreib- und Grammatikregeln fehlt, als respektlos gegenüber denjenigen, die sich bemühen, nachvollziehbar und verständlich zu kommunizieren.

Weiterhin mag’ ich mir hier keine Fäkal-Diskussionen mehr durchlesen und bitte den “Chef von dat Janze” @arik sich mal zu überlegen, ob der Verweis auf eine sog. Netiquette und ggfs. das Sperren solcher “Internet-Maulhelden” im LM das Diskussions-Niveau wieder auf ein akzeptables Level heben könnte?

Speziell das ausufernde sich gegenseitig “anp*ssen” unter diesem Artikel emfinde ich als unangenehm und würde mir überlegen, zukünftig das LM nicht mehr zu lesen, wenn ich keine kurzfristige Verbesserung des User-Kommentar-Niveaus erkennen sollte.

So extrem negative “Fan-“Kommentare zu einer an und für sich schönen Nebensache wie Fußball und dem TSV 1860 München brauch’ ich echt nicht.

Lionfan

Naja, unglücklich ist diese T-Shirt Aktion auf jeden Fall wenngleich die Merch Rechte eigentlich bei der HAM liegen. Und das boykottieren halt einige weil sie eben Ismaik nicht mögen oder loswerden wollen, keine Ahnung. Michael Köllner hat den Power auch nur explizit gelobt weil der scheinbar schwer mitbeteiligt war bei den Transfers. Vielleicht hat Ismaik Geld gegeben durch Mercheinnahmen oder sonstiges, wer weiß das schon. Da kann man jetzt nur hoffen das sich die nächsten Tage noch so manches aufklärt damit man sich in Ruhe auf das sportliche konzentrieren kann. Auf jeden Fall ist dein Kommentar gut!

anteater

Und andere boykottieren die Produkte der Merch, weil sie der Meinung sind, dass wenn sie schon Geld für Sechzig-Fanartikel ausgeben, diese auch primär Sechzig fördern sollten und nicht Herrn Power oder Herrn Ismaik oder von mir aus auch Herrn Reisinger.

Vielleicht hat Ismaik Geld gegeben

Ich bin mir ziemlich sicher, dass das publik gemacht worden wäre.

Lionfan

Bezahlt man über Merch eigentlich Schulden ab? Ich dachte ich hätte das mal irgendwo gelesen.
Das andere wird vielleicht noch publik gemacht oder auch nicht, man wird sehen.

Bine1860

Ganz sicher bezahlt man (wer wäre das?) durchs Merchandising keine Schulden ab, das Merchandising gehört noch 10 Jahre Ismaik.

Lionfan

OK, weiß jetzt nicht mehr wo ichs gelesen habe.

anteater

Das wäre mir neu. Und es ergibt ja auch keinen Sinn, ist ja eine völlig eigenständige Firma ohne direkten (wirtschaftlichen) Bezug zur KGaA (oder um e.V.).

tomandcherry

 arik

Danke für Deine schnelle Reaktion auf meinen o.a. Vorschlag.

Stimmt, die “red flag” ist ja genau für solche Fälle gedacht.

Werde ich zukünftig im Bedarfsfall nutzen, versprochen. 😉

Bine1860

Hab eh schon welche gelöscht oder zensiert, ja bitte die Flagge benutzen

Friedrich Hegel

In einer Situation, in der Power die Fanbase in seiner niveaulosen Türstehermanier wieder einmal mit brutalen Füßen tritt, ausgerechnet ihn in Bezug auf Gorenzels exzellente Transferpolitik hervorzuheben, ist von diesem sich selbst über alles liebenden, sich dabei in Fragen der Kompetenz aber maßlos überschätzenden Trainer eine Grschmacklosigkeit und Provokation übelster Sorte.

Wenn er wenigstens so viel Anstand gehabt hätte, sich bei dem neuen Dreigestirn Köllner, Power, Griss zu bedanken, dann wäre wenigstens dem Letzten klar geworden, woher der neue Wind wehr.

Alle Behauptungen von Griss auf seinem Propagandasender, dass die neuen Spieler wegen des fantastischen Menschenfängers Köllner gekommen seien, ist von vorne bis hinten gelogen. Ausschlaggebend war einzig und allein die überragende Verhandlung von Gorenzel. Aber Griss hat seinen neuen Verbündeten gefunden. Und dieser seinen neuen Giftmischer.

Der Köllnerkult, den Griss seit Monaten schamlos treibt, erinnert nämlich so sehr an den Bierofkakult seinerzeit: Bierofka wollte fehlende Kompetent durch Rückendeckung durch die Ismaikaner wettmachen, bekam diese dann auch und die käufliche Hofberichtetstattung durch den unsäglichen Griss dazu.
Griss wurde im Gegenzug über alles von Bierofka informiert, der bekam dafür eine völlig aberwitzige Jubelberichterststtung auf db24.
Köllner macht es jetzt genauso.
Mal sehen, wie er endet… wie Bierofka?
Nein, denn Haching braucht keinen zweiten Jugendtrainer…

tsvmarc

Um auf die sachliche Ebene zurückzukommen, finde ich Deinen Kommentar provokativ, nicht zielführend und auch nicht mit der Wahrheit gesegnet.
Auch ich bin sehr irritiert auf Grund der lobeshymen bezüglich der “Axt”. Deine Verschwörungstheorien sind schon ausgefuchst. Mal schauen was da dran ist.
Nix für ungut.

Friedrich Hegel

Ich denke, dass wir beide das gleiche heiß pochende weiß-blaue Herz in der Brust schlagen haben. Umso mehr enttäuscht es mich, wenn plötzlich auch in diesem klasse Forum derart unqualifiziert niedergemacht wird.
Ich schreibe hier, wenn ich dazu beitragen will, dass unbekannte Fakten bekannter werden. Verschwörungstheorien waren und sind nie meins.
In diesem Sinne halte ich es wie Pilatus: “Was ich geschrieben habe, bleibt geschrieben!”
ELIL

chemieloewe

Sehr geharnischt Dein Kommentar mit der Kritik zu M. Köllner, sehr mutig u. gewagt, das muss ich schon sagen, aber meinen Respekt hast Du. Damit handelst Du Dir mächtig Gegenkritik ein, aber das ist halt normal, wenn man nicht so die große Linie, die gerade läuft, mitfährt. Ich meine natürlich nicht alles, aber doch einige Punkte, die Du sehr kritisch ansprichst. Mir gefällt, wenn jemand mal kritisch etwas zum gegenwärtigen Hochglanzeineitsjubel anmerkt, ob es nun genauso ist o. nicht, auch wenn es vielleicht auch etwas übertrieben erscheint, aber das sei Dir u. Anderen, mir u. uns gestattet, ob es jemandem gefällt o. nicht. Nicht alles muss sich genau so als richtig erweisen, aber dann kann man sich ja revidieren. Schön, dass Du Dich hier mal wieder zu Wort meldest.👍

Dass das, was Du kritisierst, Einigen nicht gefällt, ist schon klar, das kann es auch u. ist schon ok, denn das ist jedem sein freies Meinungsrecht.

Ich persönlich habe auch große Bedenken, ja geradezu Angst, dass sich Michael Köllner mit seinem “Gutmenschansatz”, der von der Sache her ja erstmal sehr gut u. nützlich sein kann bzw. ist u. sehr verbindend u. friedenstiftend, also sehr positiv in der KGaA wirkt, mit übertriebenem freundschaftlichem Übereifer, es jedem recht machen zu wollen, etwas zu sehr verstrickt u. er Leuten auf den Leim geht, die eigentlich bisher nicht die großen Vereiner, sondern mit ihren Aktionen schon oft die sogenannten Spalter waren u. vielleicht immer noch sind, damit meine ich u.a. den Powerthony u. MOGriss. Gerade mit der Lobhudelei für A. Power, der jetzt sicher nicht namentlich u. zuallererst mit genannt werden müsste, wenn es um das Stemmen u. Organisieren der Transfers geht, finde ich dann von MK schon sehr übertrieben, wenn man das nicht mit Fakten untermauert. Denn so stellt man diejenigen in den Schatten, die die größten Beiträge u. Leistungen zum Etat u. für die Transfers erbracht haben.
Ebenso habe ich Bedenken u. Angst, dass MK durch die große Erfolgseuphorie den Boden unter den Füßen verliert u. in einer Art selbstherrlicher Beweihräucherung in Richtung Personenkult abhebt, unterstützt u. hochgejubelt von eben jenen Leuten, die ich vorhin u.a. erwähnte. Die Gefahr der Selbstüberschätzung besteht bei MK schon, auch wenn ich das nicht hoffe u. nicht annehmen möchte, weil es nicht in mein bisher sehr positives Bild von MK passt, wie ich ihn bisher erlebt habe. Aber Vorsicht ist in dieser Hinsicht schon geboten, meine ich, denn der Mensch ist nunmal sehr empfänglich für viel Lob u. Komplimente, wenn einem Honig ums Maul geschmiert wird. Zumindestens fährt MK die Taktik, alle prominenten Vertreter aller Seiten u. “Lager” hinter sich zu bringen u. zu vereinen, was für ihn evtl. sehr nützlich u. vorteilhaft sein kann o. ihm zumindestens so erscheint. Weiß nicht, ob das in so einer absoluten, undistanzierten Art u. Weise so gut ist? Seine immer freundliche Art zu “allen” im Verein, hat zumindestens nicht unwesentlich zu der Entspannungspolitik, Ruhe u. Frieden zwischen den Gesellschaftern u. verschiedenen Lagern beigetragen, das möchte ich MK schon sehr dankend u. lobend zugutehalten.
Dass das ganze Gesellschafterthema bei 60 hypersensibel ist, dürfte MK bestens bekannt sein. Vielleicht u. ganz bestimmt versucht MK gerade deshalb mit seiner allseits freundlichen Art u. Weise sich weitestgehend den Rücken freizuhalten, die max. Unterstützung von allen Seiten zu sichern u. in Ruhe arbeiten zu können?
Hoffen wir mal, dass es MK mit unserem Löwenrudel bestmöglich umsetzen kann, was er u. viele Andere bis jetzt so gesagt haben u. die genannten Ziele erreicht, d.h. eine sehr erfolgreiche Saison spielt, wo am Ende der Aufstieg steht!😉🤗

Last edited 12 Tage her by Chemieloewe
Friedrich Hegel

Danke für Deinen klasse Kommentar.
Es ist soviel Richtiges darin, dass ich nichts ergänzen möchte.
Auf die Löwen!

chemieloewe

Deinen Dank möchte ich Dir zurückgeben. Das von mir Gesagte in Verbindung mit Deinen Aussagen ergibt schon Sinn u. ich denke, da ist bei aller scharfer u. harter Kritik viel Wahres u. Richtiges dabei. Aber das kann, neben uns, jeder mehr o. weniger für sich selbst beurteilen. Wichtig wird sein, dass bei aller positiver u. euphorische Erfolgsdruckenergie wir Sechzger fest zusammenstehen, bei Erfolgen, was oft sehr leicht ist, aber auch bei Misserfolgen, wo dann eben auch sehr schnell Graben-u. Lagerkämpfe ausbrechen, weg vom großen Gemeinsamen, hin zum Gegeneinander, das uns empfindlich schwächt. Das Gegeneinander bei Schwierigkeiten u. Misserfolgen müssen wir versuchen zu überwinden u. gemeinsam an einer langfristigen, guten, nachhaltigen, zukunftsträchtigen u. konstruktiven, erfolgreichen Entwicklungsgeschichte von 60 zu wirken. Dass das leider nicht mit allen bei 60 möglich ist u. sein wird, sollte auch klar sein, aber mit der übergroßen Mehrheit, die zum Vereinen u. Gemeinsam bereit sind, schon. Damit soll aber keineswegs konstruktive, gerechtfertigte Kritik zu Problemen, Fehlern u. Misständen u. deren Ursachen ausgeblendet o. weggedrückt werden, sondern es sollte u. muss weiterhin versucht werden, Lösungen von Problemen zu finden u. Probleme zu lösen, Stichwort Schulden, Gesellschaftersituation…usw.
Sorry, jetzt bin ich wieder ausgeschweift, aber mache jetzt einen Punkt. 😉

Last edited 12 Tage her by Chemieloewe
tsvmarc

* Kommentar wurde zensiert, da persönlich beleidigend

Die Netiquette findet ihr hier: Regeln für den Kommentarbereich – TSV 1860 München | 3. Liga (loewenmagazin.de)

Last edited 12 Tage her by arik
Sportfan

Du kannst es leider nicht lassen. Bleib doch bei OG und seinen Gesellen

Friedrich Hegel

Dein Kommentar ist grausam und primitiv. Meinst Du, mir ist langweilig und ich denke mir so etwas aus?

Last edited 12 Tage her by Friedrich Hegel
dennis312

Wenn ich sowas lese denke ich mir, dass der Verein völlig krank ist. Man liest seit Tagen nur noch Hetzereien, egal von welcher Seite. Ist echt nicht zu fassen.

Friedrich Hegel

Der Verein ist viel kränker als Dir und mir lieb ist. Ich lebe und liebe diesen Verein seit über 50 Jahren. Aber blind und blauäugig bin ich deswegen nicht. Und ich ordne dem Erfolg auch nicht alles unter.

Klingone

Nur was passiert denn gerade;
Spieler werden abgegeben und neue hoffentlich bessere verpflichtet.
Das ganze sehr ruhig und ohne Ablösesummen zu zahlen.
Es wird nach 2x Platz 4 das Ziel Aufstieg ausgerufen(mag ich nicht so-aber muss wohl sein).
Es wurde ein T-Shirt kopiert-so what?
Köllner lobt Powers, aber auch alle Anderen die mitgeholfen haben.
Über was zur Hölle kann man sich jetzt so aufregen und das Griss als Hauptberufler mehr Infos generiert liegt nicht an Köllner oder Powers Die Quelle aus Mannheim hat z.B. nix mit den Beiden zu tun!

Last edited 12 Tage her by Klingone
Friedrich Hegel

Oberflächlich betrachtet scheinst Du richtig zu liegen.
Aber leider ist es nicht so.
Alles, was aktuell jenseits der glänzenden Arbeit der beiden Geschäftsführer passiert, ist gezielte Politik und bewusster präpotenter Personenkult.
Und MK spielt darin eine entscheidende, alles andere als “nette” Rolle.
Wenn man ausschließlich am sportlichen Erfolg interessiert ist, kann einem das egal sein. Wenn man aber am Verein und seiner DNA hängt (nicht der, die MK so gerne zitiert), muss man achtsam sein und “den Anfängen wehren”.

dennis312

Definiere dem Erfolg alles unterordnen. Ich ordne dem Erfolg schon alles unter, weil es darum geht. Was einzelne Akteure da fabrizieren ist mit gleichgültig. Wenn man ständig immer nur wie im Sandkasten dem anderen eine Grube gräbt kommen wir nie voran.

Ich weiß auch nicht, was schon wieder sein soll mit OG, es ist mir schlichtweg aber auch egal. Was nicht egal ist ist dass sechzger.de nicht auf der pk war. Jedes Medium sollte da zugelassen sein. Und das ist wiederum auch ne Chance mal miteinander klarzukommen. Oder sich halt zumindest zu akzeptieren…

Friedrich Hegel

Ich stimme Dir in fast allen Punkten zu, aber ich ordne dem Erfolg z.B. nicht unter, dass mit unfairen und intriganten Methoden hintenrum gearbeitet wird, nach außen aber von “Team” und “Gemeinsam” geheuchelt wird.
sechzger.de ist mit Abstand der Blog mit dem größten Fußballsachverstand, db24 der mit dem größten Hetzpropagandapotenzial. Wenn schon, dann sollten beide gleichwertig zugelassen sein, auch das LöwenMag übrigens. Aber es wird ein Medium von zwei Personen brutal bevorzugt und exklusiv gefüttert. Das ist nicht fair, dient aber einem ganz bestimmten Zweck.
Mir ist dieser OG persönlich vollkommen egal, weil er für mich krank ist. Aber mir ist nicht egal, dass er meinen Verein seit 10 Jahren mit Gift und Galle und dem Virus des Hasses infiziert.

Klingone

Sechzger.de ist ein meistens gutes Portal, aber Fussballsachverstand fehlt da schon auch etwas, zumindest beim ein oder Anderen.

Sportfan

bei OG fehlt es an allem. Das ist eigentlich schon lustig. Irgendwas muss aber passiert sein zwischen Trainer und OG. Im Winter wurde der Trainer noch angezählt durch OG und seine Truppe

dennis312

Die transferpolitik ist einfach viel besser als in drn Jahren davor. Dann kann OG doch loben? Wo liegt das Problem?

tsvmarc

Das Problem Dennis liegt viel tiefgründiger und ist eigentlich schon seit Jahrzehnten vorhanden. Dauert aber zu lange um das hier auf zu dröseln.

OG ist vielen nicht positiv gesonnen. Auch das dauert zu lange um das ganze wie und warum zu erörtern.

Du wirst unter diesen gegebenen Umständen verbunden mit diesem gegenseitigen “Hass” niemals eine gemeinsame Linie finden.

dennis312

OG ist doch aber nicht das Zentrum drs TSV München von 1860, Marc. Also wenn der mythos 1860 München nur um griss kreist dann weiß ich auch nicht mehr weiter. Im Endeffekt ists wichtig, dass der Verein eine gemeinsame Linie findet. Die Fans scheinen zumindest hoffnungslos zerstritten. Solange man im Verein konstruktiv zusammenarbeitet ist es mir eigtl egal, was unter den Fans immer für Zirkus ist.

Okay ganz aucz nicht, da sich das auf die Stimmung im Stadion auswirkt

Friedrich Hegel

Die USA waren auch einmal nicht Trump und sein Irrsinn.
Aber wer mit der Macht der digitalen und algorythmischen Medien gezielt und manipulativ arbeitet, spaltet nicht nur einen wunderbaren Verein, sondern sogar eine ganze Nation, die Welt.
OG ist nicht irgendwer, er ist in meinen Augen ein richtig mieser Parasit und daher gefährlich für den geilsten Club der Welt!

Last edited 11 Tage her by Friedrich Hegel
dennis312

Nur wer Gehör findet hat diese Macht, Friedrich. Dann dürfte OG nicht dieses Gehör finden, wenn dem so wäre. Seine Seite ist gut aufgebaut und er ist gut informiert. Die Hetzerei nervt mich auch.

anteater

Letzte Saison war die Transferpolitik ebenso gut. Nur sind jetzt halt mehr Verträge ausgelaufen, so dass mehr neue Spieler geholt werden konnten.

dennis312

Sie war nicht ausreichend. Sie war in Ordnung, aber nicht ausreichend. Marcel Bär und Yannick deichmann sind Zugewinne, es hat aber nicht gereicht. Auch weil die Bank einfach zu dünn war und wir kaum Ausdauer hatten im Kader. Ich hoffe heuer ändert sich das.

Friedrich Hegel

Dann solltest Du den Taktikfuchs rückblickend lesen. Es,gab nichts Besseres.

dennis312

Ja man sollte alle Medien zulassen, da bin ich bei dir. Konnte bei sechzger.de auch nie was schlimmes feststellen an Fragen, keine Ahnung was da wieder rumort. Mich nervt es schon gar nicht mehr solangsam, sondern es macht sich Gleichgültigkeit breit. Iwas ist immer…

Egal ist diese Posse aber nicht. Jedes Medium hat seine Daseinsberechtigung auf einer PK.

Bine1860

Ganz genau, wenn man welche Medien auch immer ausschließt und genau bei 1 Medium über alles hinwegsieht, das geht nunmal gar nicht.

dennis312

So wäre auch mein Verständnis der Sache. Zumal ich mir regelmäßig sogar dir PK’s anschaue und seitens sechzger.de nie komische Fragen notiert hätte.

tsvmarc

* Persönliche Beleidung gelöscht.

Der Arik macht hier einen Riesen Job genauso wie Biene, snoopy und viele andere im Hintergrund.

Ehrenamt wie auch hier ist gar nicht hoch genug zu bewerten. Du hast immer welche dabei wo einige Differenzen sind. Dafür sind wir zu vielfältig.
Werd Mitglied in der Löwenheimat Giesing und unterstütze die Arbeit. 👍

Last edited 12 Tage her by arik
Sportfan

* Kommentar wurde wegen Beleidigung gelöscht. Sei bitte nicht nur Sportfan, sondern vor allem auch fairer Sportsmann.

Last edited 12 Tage her by arik
dennis312

Also wenn ich sowas lese kommt mir echt die Galle hoch. Was interessiert mich auch ständig Oliver Griss. Als gäbe es bei 1860 München nichts anderes als Oliver griss und dieblaue24. Ist ja fürchterlich langsam echt. Egal ob manche Kommentare hier oder auf sechzger.de oder dieblaue24.

Naja versuche mich mal wieder abzuregen. Ich finde den Arik auch sympathisch, habe auch gegen den snoopy und die biene nichts, auch wenn ich mit der biene schon ab und an aneinandergeraten bin.

Weiß aber nicht, ob ich in die Mitgliedschaft reinpassen würde. Ich habe da sportlich andere Vorstellungen von der Zukunft und mir ist die Liga zB nicht egal wie dem Snoopy. Ich will in Liga 1 zB. Unabhängig davon weiß ich auch nicht, ob ich willkommen wäre.
Eine Idee ists prinzipiell aber und offen wäre ich auch dafür. Du bist Mitglied in der Löwenheimat giesing?

anteater

Weiß aber nicht, ob ich in die Mitgliedschaft reinpassen würde. Ich habe da sportlich andere Vorstellungen von der Zukunft und mir ist die Liga zB nicht egal wie dem Snoopy.

Du wirst in jeder Gruppierung unterschiedliche Standpunkte zu Dingen haben. Die Mitgliedschaft beim LöMa ist absolut nicht davon abhängig, in welcher Liga man Sechzig am schnellstmöglichen sehen möchte. Da wird schon ein diverses Bild dargestellt.

dennis312

Überlegen kann man es sich definitiv

dennis312

Stimmt, steht darunter. Wie sieht denn so ne Löwenheimat giesing Mitgliedschaft aus, wenn Ich fragen darf?

Bine1860

 Dennis312 Also bei uns ist jeder willkommen, schließlich sind wir alle glühende Löwenfans und wollen für unseren TSV nur das Allerbeste und den größtmöglichen Erfolg. Auch wenn man unterschiedlicher Meinung ist, wie man dahin kommt. Mitgliedschaft kostet 18,60 pro Jahr, davon finanzieren wir das Löwenmagazin (nur die technischen Kosten, kein Personal) und verschiedene gemeinnützige Aktionen, organisieren Auswärtsfahrten, Fantreffs usw.. Ausserdem der stehen wir für eine faire Diskussionskultur, daher würde ich nicht sagen wir sind aneinander geraten sondern wir haben heftig diskutiert ..

Bine1860

Kannst du jederzeit, 18,60 ist halt pro Kalenderjahr. Geht auch online

dennis312

Dankeschön 🙂

dennis312

Ja, das ist besser ausgedrückt. Aneinandergeraten kann mans nicht nennen, eher heftig diskutiert.
Ich wäre tatsächlich interessiert daran. Kann man so eine Mitgliedschaft jederzeit abschließen oder gibt es Fristen?

tsvmarc

Ja bin ich. Warum? Weil ich die ehrenamtliche Arbeit anerkenne und respektiere.
Mit dem Arik werd ich nicht warm. Muss ich auch nicht. Können uns gerne mal bei einem Plausch austauschen.

dennis312

Klar, das können wir gerne tun! Ich glaube auch, dass wir 2 von der Denkweise her ähnlich ticken. Ich sehe mich in deinen Beiträgen hinsichtlich sportlichem, stadiontechnischem und auch wirtschaftlichem oftmals wiedergefunden. Ich persönlich kenne den Arik (noch nicht) persönlich. Den Austausch mit ihm empfinde ich meinerseits aber als in Ordnung, ich weiß nicht wie er es sieht. Ansichten haben wir desöfteren aber auch komplett andere.

tsvmarc

„Im richtigen Leben, z.B. bei einem Stammtisch?“

Machen wir.

anteater

Ich gebe zu, für Sozialkompetenzen sind andere zuständig bei uns.

Es gibt wenige, die am Grünspitz ihr letztes Hemd geben, damit irgendein sturztrunkener Sechzger nicht oben ohne nach Hause fahren muss 😉

tsvmarc

Dann machen wir das. Z.b. Wochenende 8-10.7.22.

dennis312

Dann treffen wir uns doch mal zu dritt, wenn ihr wollt :)? Vielleicht kann man da das ein oder andere mal persönlich bereden und evtl. Ist man ja gar nicht mal so weit weg voneinander hinsichtlich Ziele, Vorstellungen etc.

Lionfan

Typische Hetzerei ohne Fakten!

Friedrich Hegel

Woher weißt Du das?
Du weißt nichts, urteilst aber.
Wer also hetzt?

Lionfan

Na dann bringe halt Fakten, ach, klar, du hast ja keine!

Schubi

Is das nicht herrlich…. da wird der Feind vom Fanmagazin gelobt… das muss extrem bitter für euch sein…

chemieloewe

Bin mal gespannt, welcher “Michael” als Co.-Trainer kommt? Es wird ja gemunkelt, dass es ein Trainer mit bayrischen Wurzeln u. ein Namensvetter von Michael Köllner wird.
Wenns nicht so ist, wäre ja noch Torsten Fröhling zu haben, der medial schon bei einigen der Zunft abgeschrieben wurde. Ansonsten wäre da im eigenen Haus z.B. ja noch Jonas Schittenhelm von der U19, der mit seinen Löwen in hervorragender u. ausgezeichneter Weise den Aufstieg in die BL geschafft hat. Er ist 36, jung, dynamisch u. erfolgreich, ein wachsendes 60-Trainertalent halt. Aber wer coacht dann unsere U19 so gut weiter, wäre die nächste Frage?

Last edited 13 Tage her by Chemieloewe
Lionfan

Wahrscheinlich ein Namensvetter des Präsidenten. Der war schon mal hier.

chemieloewe

Robert….??? Könnte auch sein, hatte da wer irgendwo Namensvetter vom Präsi gesagt u. ich habe da was verdreht? Naja, egal, Rätselraten ist auch schön u. erhält die Spannung.😉😁😜

chemieloewe

Danke, lieber  arik!👍👏Ja, da hatte ich es wohl gelesen, ich wusste aber nicht mehr so recht wo. Oder nee, die Andeutung mit dem Namensvetter kam, glaube ich, woanders. Ist aber auch egal, die Quelle beschreibt ja jedenfalls die Vermutung konkret. Danke!👌🤗👋

Last edited 13 Tage her by Chemieloewe
Lionfan

Ich hab’s auch von der Bild, hab aber dem ganzen noch nicht getraut und wollte lieber warten bis du es schreibst, auch aus dem Grund den du erwähnt hast.

Andi_G

Was für eine PK heute oder? Alle finden sich super, alle haben einen geilen Job gemacht, der Aufstieg muss nun ganz dringend her. Wir sind so geil, haben wir noch nie so erlebt. Wow, wow, wow und ganz fett Danke an Alle.

Zum Glück geht es nicht nur mir so, dass ich das alles etwas drüber finde.
Dass Herr Power gerade Heute explizit so gelobt werden muss, hat wahrscheinlich einen tieferen Sinn. Ob dies Herr Köllner nun machen muss, bezweifle ich. Herr Power kann ein netter Typ sein, Fakt ist – und das wird auch sein Pressesprecher24 bestätigen, der Mann hat eine katastrophale Außendarstellung. Wir Fans verbinden nur negatives mit ihm. Klage, Presseboykott, Design-Copy-Paste usw. Von daher sind Köllners Aussagen heute ziemlich kurios bzw. unvollständig.

Ich hoffe, dass diese Dank- und Lobenshymnen für “das Präsidium und selbstverständlich auch für die Investorenseite”, also “beide Gesellschafter, Familie Ismaik und Herrn Reisinger” endlich mal ein Ende haben. Ich kann es nicht mehr hören, dass man in jeder Wortwahl es versucht beiden Recht zu machen.

Köllner hat trotzdem das Zeug in dieser Saison alles richtig zu machen, das wünsche ich uns und trotzdem ist nicht alles Gold was glänzt.

uraltloewe

Wie genau hat denn dieser Herr Power so substanziell mitgewirkt. Hat er Geld von der Merchandising locker gemacht ( das dann später wieder den Anteil der KGaA schmälert) oder was? Oder wird der Gewinn aus dem unverfrorenen Plagiats-T-Shirt verwendet?
Diese Erwähnung kommt ohne weitere Erklärung bei mir jedenfalls nicht gut an.

bluwe

Man versucht die heterogene Fanlandschaft bei Sechzig alle hinter die Entscheidungen und den kommenden Weg zu bringen.
Nur keine Querströme!
Meiner Meinung ist auch deshalb Anthony Power besonders erwähnt worden, weil gerade er kein gutes Standing bei sehr vielen Fans hat.

chemieloewe

Mal sozusagen egal u. dahingestellt, wer was u. wieviel zum Kader beigetragen hat, das wesentlich Positive ist, dass offenbar alle Seiten ohne Zank u. Streit in Ruhe langfristig, systematisch, professionell u. sehr konstruktiv zusammengearbeitet haben, was es so vor 2…3 Jahren noch nicht gab u. so wie dieses Jahr mit HI auf einer gleichberechtigten respektvollen Ebene noch nie gab. Das ist schon ein Riesenfortschritt zu früher u. ein sehr großer Erfolg. Dass man nun Datails der Beiträge jedes Einzelnen zum Erfolg nicht öffentlich preisgibt, ist gut u. nicht unklug u. bewahrt Ruhe u. Frieden. Bestimmte Internas sollten Internas bleiben. Alles was nicht unbedingt öffentlich gemacht werden muss u. sollte, was medial ausgeschlachtet u. evtl. zerrissen u. zerfleddert werden kann u. so unnötige Unruhe, Ärger, Ausenanderstzungen u. Unfrieden stiften könnte, sollte besser nicht öffentlich gemacht werden. Denn das schadet uns eher, als es uns nutzt. Die Schlammschlachten u. Grabenkämpfe von früher brauchen wir beim besten Willen weiß Gott nicht wieder, das war so ätzend, sinnlos u. furchtbar, dass es sich kaum in Worte fassen lässt! Konstruktiv so weiterarbeiten, wie seit Längerem, dann ist schon viel gewonnen.

Last edited 13 Tage her by Chemieloewe
anteater

In meiner Wahrnehmung hat das mit den Interna zumindest in dieser Wechselperiode schlechter geklappt als die letzten Jahre. Fast jeder Wechsel war schon irgendwie durchgestochen worden.

Siggi

Das waren diesmal teils auch Spieler von Türkgücu, wo zu erwarten war, dass da der eine oder andere in München bleibt. Besonders Rieder war ja permenent im Gespräch geblieben, nachdem er seinen Weggang nach Kaiserslautern bereut hatte. Skenderovic war schön länger auf der Wunschliste. Dass Havelse einen Lakenmacher nach dem Abstieg nicht halten kann und dann Gorenzel mit ihm am Spielfeldrand gesprochen hatte, befeuerte das natürlich auch die Gerüchte. Verlaat und Boyamba wurden erst gennant, nachdem sie am Trainingsgelände gesichtet wurden…
Von “durchgesteckt” (wie in früheren Maulwurfzeiten) würde ich momentan nicht sprechen.

uraltloewe

Naja, dieblöde24 hat schon immer vor allen anderen „exklusiv“ berichtet. Woher sind denn deren Informationen. Ausschließlich von Spielerseite wohl nicht.

chemieloewe

Der Blogger hat sich ja ganz offensichtlich mit M. Köllner sehr gut arrangiert, “angefreundet”…eingeschmeichelt…o. wie auch immer zu sich ins Boot gezogen. Dadurch hat er sehr wahrscheinlich auch immer mal wieder “exklusive” Tipps aus erster Hand parat, möglich wäre es. Bin gespannt, auf wen MOGriss losgeht, wenns in der neuen Saison mal nicht so läuft, was wir nicht hoffen wollen u. welche Gründe er dann dafür anführt. Es wird jedenfalls dann sehr interessant, was in dem Falle auf Der Bockwurst 24 losgeht.

Last edited 12 Tage her by Chemieloewe
Friedrich Hegel

Danke für Deinen Kommentar. Du scheinst im Gegensatz zu tsvmarc und einigen anderen hier zu wissen, was im Hintergrund abgeht.
Kann Dir jetzt schon sagen, wer das Ziel Nr.1 ist, wenn es nicht laufen sollte, was ich keinesfalls hoffe: der e.V. und allen voran Reisinger.

Bine1860

..und GG

chemieloewe

Wissen tue ich da leider auch nicht so viel genau Verbrieftes u. Gesichertes, was da so intern abgeht, z.B. was da zwischen MK u. AP u. MOGriss so läuft. Da lese ich auch nur so quer u. habe da keine heißen, sicheren Quellen. Aus verschiedenen Fakten reimt man sich halt dann auch manches zusammen, überlegt, macht sich Gedanken u. kombiniert. Außer es sind die Fakten u. Tatsachen nachweislich gesichert.😉

Übrigens, wie Du vorher u.a. geschrieben hast, bist Du auch schon über 50 Jahre mit 60 beschäftigt. Da bist Du demzufolge auch schon etwas länger auf unserem Globus unterwegs. Ich hatte so gefühlsmäßig beim Lesen angenommen, dass Du mehr aus der jüngeren Fraktion kommst. Ich bin auch schon vom älteren Semester, Ü50, 57. Bloß mal so nebenbei.😉🤗👋

Da fällt mir noch ein, von einigen Kommentatoren habe ich hier auch schon länger nichts mehr gelesen, z.B.  nofan , er hat hier früher auch sehr viel geschrieben. Hoffentlich ist ihm u. anderen Verstummten nichts Böses u. Schlimmes wiederfahren! Gleich mal Dir u. allen Löwen+den Menschen allgemein alles Gute, viiiel Gesundheit, Glück, Frieden, Liebe, Freude u. Erfolg…u. nur das Beste!!!🙏🍀🍄🍀🐖🍀🍀🍀

Last edited 12 Tage her by Chemieloewe
Friedrich Hegel

Danke und Gleiches für Dich ebenfalls “grauen Löwen”.
ELIL!

chemieloewe

👏👍👋🤗

Bine1860

naja ob ich vormittags was exklusiv lese oder am Nachmittag offiziell ist für mich egal, das “exklusiv” hat für mich keinen Mehrwert

dennis312

Ich habe den db24 Ticker heute gerne gelesen. War informativ und gab Eindrücke übers sportliche. Auf anderen Seiten konnte ich mich heute nicht erkundigen. Man kann zu db24 stehen wie man will, aber die Seite ist immer aktuell. Für mich persönlich haben alle Portale rund um das Löwenmagazin, dieblaue24 und. Sechzger.de einen Mehrwert. Liegt natürlich immer alles im Auge des Betrachters.

chemieloewe

Was soll man da noch hinzufügen? Es ist personell fast alles vollständig für die neue Saison angerichtet, das Ziel Aufstieg ist felsenfest klar, alle Löwengrößen mit Sportführung, Trainer+Löwenteam stehen dazu u. dahinter. Die Richtung u. das Ziel ist klar u. ich möchte sagen: “der Worte sind genug gewechselt, nun lasst uns endlich Taten sehen”! Soll heißen, nun muss dass großartig Gesagte, müssen die starken u. großen Worte u. Sprüche “nur noch” praktisch umgesetzt werden, was natürlich das Primäre u. Schwerste ist. Ich hoffe, dass es gelingt. Wir werden sehen. Viiiel Glück u. Erfolg Löwen, jetzt mit vollem Einsatz ranklotzen u. aus den recht hoffnungsvollen u. guten Voraussetzungen versuchen, das Beste daraus zu machen u. rauszuholen, dann kann der Aufstieg vielleicht gelingen, auch wenn es natürlich keine Garantie dafür gibt!😉🙏🍀🐖🍀🍄🍀🍀🍀💙🦁💙🤝💪

Last edited 13 Tage her by Chemieloewe
Lionfan

👍Daumen hoch!

Lionfan

Boyamba ist auch fix und Co-Trainer wird ein Namensvetter unseres Präsidenten.

Lionfan

Dann sag ich halt so gut wie fix!

DrLoewenkralle

Das besondere Lob für AP klingt für mich nach einem Versuch, verschüttete Milch nachträglich aufzusammeln. Was bitte schön hat AP mit der Transferpolitik zu tun ? Und was hat Ismaik dazu beigetragen ? Etwas Transparenz täte not.

chemieloewe

Klingt mir auch zu lapidar nach: “die von der Investorenseite sind ja auch noch da, da muss man die halt auch irgendwie proforma lobend mit erwähnen, um die nicht zu verärgern, gute Laune zu verbreiten u. einen auf Friede, Freude, Eierkuchen zu machen”.
Etwas Konkreteres zu den Verdiensten vom Powerthony u. der Investorenseite hätte ich u. sicher viele andere Löwen auch gern gewusst. Wenns nicht bloß ein “Ja, könnt ihr so machen” gewesen ist!?😁😜😉

Widto

Warum mich einfach akzeptieren, meinst du dass Herr Reisinger mehr dazu beigetragen hat, der wurde genau erwähnt wie die beiden anderen
Warum sofort wieder hetzen

Dennis

Wenn Köllner diese Namen lobend erwähnt, dann haben diese auch positiv mitgewirkt. Köllner ist kein Lügner oder Blender. Power mag streitbar sein (vor allem in der Fanartikel Sache), aber wenn er grundlegend geholfen hat dann ists top.

chemieloewe

Wenns so wäre, kann man den Dank auch damit begründen, von mir aus gerne.

Lionfan

Bin ich voll deiner Meinung!

Lionfan

Du glaubst also das Köllner hier lügt. Er bedankt sich bei allen also wird’s auch so sein das die von ihm genannten mitgeholfen haben, fertig aus!

chemieloewe

Ja, aber wie mitgeholfen, wäre halt mal interessant zu erfahren. Wenn da bloß ein “Ja u. danke” zu den Transfers von AP…+ der HI-Seite kam, kann man das dann natürlich nicht als substantielle Hilfe bezeichnen.😉
Aber über das wie u. was der Hilfe wird wohl bestimmt der Mantel des Schweigens gehalten, wenn da nichts Wesentliches geleistet wurde. Da kommt dann die weltberühmte Floskel: “Darüber hat man Stillschweigen vereinbart”.

Last edited 13 Tage her by Chemieloewe
Lionfan

Einfach mal abwarten, vielleicht erfährt man noch was dazu. Ist doch top wenn alle an einem Strang ziehen, da muss man zumindest nicht wieder hetzen gegen eine Seite, da könnte man genauso sagen was denn wohl der Reisinger dazu getan hat. Zählen sollte an erster Stelle das sportliche und da haben eben alle scheinbar ihr Scherflein dazu beigetragen, ja, auch der hier so unbeliebte Power!

chemieloewe

Nee, hetzen wollte ich auch nicht, stimmt schon, das sollte auch nicht gemacht werden. Es wurde offenbar langfristig, gut u. konstruktiv, professionell zusammengearbeitet, das bisher zu einem sehr guten Ergebnis geführt hat u. genau das ist das wesentlich Positive, also gemeinsam, statt gegeneinander, sonst wirds nix!

Last edited 13 Tage her by Chemieloewe
Lionfan

Ich find’s in jedem Fall gut. Der Kader ist breiter, man kann rotieren, müden Spielern eine Pause geben ohne die Mannschaft zu schwächen. Alle werden gebraucht. Man muss auch bedenken das mit Salger, Neudecker, Staude, Biankadi, Mölders (im Winter) einige Stammspieler (Staude zum Teil) gegangen sind, von daher. Klar ist natürlich das sich Köllner selber unter Druck gesetzt hat jetzt. Aber andererseits, wir sollten raus aus dieser Pleiteliga und nach oben, darum stehen wir jetzt hoffentlich vor der Abschiedtour in der 3. Liga und Rückkehr in die 2. Liga. Hoffen wir das beste!
Danke an alle Beteiligten die geholfen haben das wir einen so guten Kader haben, an Gorenzel, Köllner, Jung, Power und nicht zu vergessen an Ismaik und Reisinger!

Last edited 14 Tage her by Lionfan
Widto

Sehr gut geschrieben