Der TSV 1860 München hat einen neuen Partner bei Markenfragen. Zukünftig wird die KGaA von der Kanzlei Preu Bohlig vertreten und beraten.

Marc-Nicolai Pfeifer, Geschäftsführer des TSV 1860 München: “Wir schätzen die Arbeit von Dr. Bayer und wähnen uns bei ihm und seinem Team bezüglich unserer Markenfragen, die bei einem derart großen Klub wie den Löwen naturgemäß immer mal vorkommen, in besten Händen.”

Dr. Alexander Bayer: “Als Mitglied der Kanzlei fühle ich mich geehrt, die Löwen zu betreuen und somit unsere Expertise zur Anwendung zu bringen.”

“Seit Juli 2021 verstärkt Dr. Alexander Bayer das Marken- und Cyberteam von Preu Bohlig. Der Jurist hatte in seiner vorherigen Kanzlei die TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA bei der Erlangung und Durchsetzung von Kennzeichenrechten, was im Rahmen der Kommerzialisierung der Marken sowohl die Sponsoringverträge als auch die Vertretung des nahezu gesamten Markenportfolios beinhaltete, umfassend betreut”, schreibt der TSV 1860 München.

ÜBER PREU BOHLIG
Die Kanzlei für Gewerblichen Rechtsschutz wurde von Albert Preu 1959 in München gegründet. Seit über 60 Jahren ist Preu Bohlig eine Instanz für gewerblichen Rechtsschutz und Pharmarecht, gehört darin zu den anerkanntesten Kanzleien in Deutschland. Das Team von mehr als 35 hoch spezialisierten Anwälten berät sektorübergreifend internationale Konzerne, kleine und mittelständische Unternehmen sowie Start-Ups in den Standorten in München, Berlin, Düsseldorf, Hamburg und Paris. Viele Auszeichnungen durch die Fachpresse im In- und Ausland zeugen von der ausgezeichneten Arbeit der Kanzlei.

Weitere Informationen unter: www.preubohlig.de

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

juergen
juergen(@jr1860)
Bekannter Leser
11 Tage her

quasi das Monopol als Abmahnanwalt für 60