Der TSV 1860 München geht einen Weg, der durch Gemeinsamkeit geprägt ist. Als Fan-Magazin wollen wir diesen Weg mitgehen und vor allem den Sport in den Mittelpunkt unserer Berichterstattung und Diskussionskultur rücken.

In eigener Sache

Der TSV 1860 München ist aktuell dabei, einen neuen Kurs der Gemeinsamkeit zu fahren. Die Gesellschafter und die Geschäftsführung der Löwen entscheiden wesentliche Punkte gemeinsam. Das hat mit der Verpflichtung von Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer begonnen. Es wurde in der gemeinsamen Verabschiedung des Corona-Notfallpaketes, das durch Gesellschafter Hasan Ismaik abgesichert wird, fortgesetzt. Und es hat aktuell seinen Höhepunkt durch ein beschlossenes Sponsoringpaket, mit einer deutlichen Etat-Erhöhung. Besonders erfreulich ist, dass unser Herzensverein seit langer Zeit sowohl finanziell, als auch sportlich auf zwei Jahre plant. Auch die Kommunikation wurde erheblich verbessert. Öffentliche Auftritte wirken erfrischend selbstbewusst und zielstrebig.

Der TSV 1860 München ist längst nicht gesundet. Und es sind noch einige wichtige Punkte abzuarbeiten. So sehen wir zum Beispiel einen gemeinsamen Auftritt der Gesellschafter als ein noch ausstehendes notwendiges Signal. Zudem sind weiterhin wesentliche Punkte zu erarbeiten, um die KGaA nicht nur mittelfristig sondern langfristig zu stärken und den aktuellen Kurs zu festigen. Insgesamt sehen wir jedoch von allen Seiten eine klare Bereitschaft, den gemeinsamen Weg nicht nur temporär zu gehen.

Wir denken, dass es unsere Aufgabe als Fan-Magazin ist, den eingeschlagenen Weg des TSV 1860 München mit zu unterstützen. Oder anders gesagt: Es ist unser Wunsch, diesen Weg mit zu gehen und ihn unsererseits mitzugestalten. Mit einem klarerem Fokus auf sportliche Themen. Mit einer fairen und informativen Diskussionskultur. Und in Form eines ehrlichen Austausches mit Funktionären und Verantwortlichen. Wir sehen es als unsere Aufgabe, weiterhin kritisch zu hinterfragen. Und wir werden natürlich weiterhin kritisch berichten. Wir wollen und werden die Wahrheit und Fakten nicht filtern. Wir wollen jedoch vermehrt Rücksprache halten und Themen stets auch deutlich differenzierter von mehreren Seiten beleuchten. Das benötigt manchmal mehr Zeit, die wollen wir uns jedoch nehmen.

Wir hoffen, dass Ihr diesen Weg mitgeht. Als Leserinnen und Leser. Und natürlich als Fans. Ihr seid die Gestalter unserer Diskussionsplattform. Wir würden uns freuen, wenn Ihr die faire Diskussionskultur nicht nur beibehaltet, sondern den gemeinsamen Weg mit unterstreicht. Wir möchten nicht, dass einzelne Leserinnen und Leser in Schubladen gesteckt werden, nur weil sie eine andere Meinung haben. Wir halten unsere Diskussionskultur für überwiegend fair. Wir sehen jedoch durchaus, dass es immer wieder zu unterschwelliger Polemik oder persönlichen Angriffen kommt. Wir wünschen uns, dass uns eine noch klarere und transparentere Diskussionskultur gelingt. Mit Diskussionen, die man auch an einem Tisch von Angesicht zu Angesicht würdig führen könnte.

Wie bereits angedeutet, wollen wir uns vor allem auch der weiß-blauen Vielfalt annehmen. Um andere Mannschaften zu besiegen, um besser zu sein als andere Klubs und um diverse Projekte voranzutreiben, müssen wir die Kräfte bündeln. Und offen sein für Jedermann, der zur Löwenfamilie gehört oder gehören will.

Euer Löwenmagazin

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
4.4 7 votes
Article Rating
22 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Friedrich Hegel
Leser
Friedrich Hegel (@leviatan)
1 Monat her

Seit ich das LM lese, habe ich meine Heimat gefunden: Es ist das mit Abstand niveauvollste und seriöseste Onlinemagazin über unsere Löwen. Dafür gebührt Euch allen ein riesiges Dankeschön und ein noch viel größeres Kompliment.

Hass und Spaltpolitik wurden hier nie betrieben. Diese Methoden des Framing, der gezielten Fake News und der persönlichen ausufernden Hetze gegen Personen wurden und werden ausschließlich vom kommerziellen Blog eines ehemaligen Boulevardjournalisten betrieben.
Es liegt daher meines Erachtens an der Geschäftsführung, auch in Bezug auf den Betreiber des Blogs und den Blog als solchen zum richtigen Zeitpunkt ein Machtwort zu sprechen:

Entweder OG beendet seine Spaltpolitik (und die Verleumdungen und Beleidigungen seiner Robots und User), oder er muss mit Konsequenzen durch die Presseabteilung der KGaA rechnen.

Euren „neuen“ Kurs werde ich mittragen und als erstes Zeichen auf „Ohne Hasan“ unter ELIL verzichten. Aus Respekt und Würdigung des neuen Kurses, der hoffentlich kein Strohfeuer, sondern ein Leuchtfeuer sein wird.

Danke LM!
ELIL!

jürgen
Leser
jürgen (@jr1860)
1 Monat her

Euren „neuen“ Kurs werde ich mittragen und als erstes Zeichen auf „Ohne Hasan“ unter ELIL verzichten. Aus Respekt und Würdigung des neuen Kurses, der hoffentlich kein Strohfeuer, sondern ein Leuchtfeuer sein wird.

… da schliesse ich mich bis auf weiteres an…

Skeptisch bin und bleib ich trotzdem

Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
1 Monat her
Reply to  jürgen

Möchte mich gleichfalls vollumfänglich anschließen, auch dem Beitrag von Arik! Danke LM, weiter so, hier bin ich als Löwe zuhause….Löwenheimat Giesing…wenn so mit Hasan, wie in den letzten Wochen, auch weiterhin, partnerschaftlich, respektvoll, verlässlich…u. konstruktiv, warum nicht, dann auch „gern“ mit ihm, dass „gern“..usw. muss allerdings bei mir erst noch über längere Zeit wachsen u. sich als zuverlässiger Dauerzustand erweisen, dann gern weiter so Hasan, auch mit ihnen! 👍👏😉💙🦁💙✌🌤

Boandlkramer
Leser
Boandlkramer (@boandlkramer)
1 Monat her

Ich bin Leser beider Blogs und muss feststellen, dass auch OG mittlerweile Dampf aus der Sache nimmt. So fair muss man sein.

Siggi
Leser
Siggi (@gscheiderl)
1 Monat her
Reply to  Boandlkramer

OGs Blog lese ich zwar nicht (mehr) gezielt, aber wenn etwas Interessantes in der Google-Suche zu sehen ist, klicke ich das eine oder andere mal hinein. Und ja, da scheint sich was zu bewegen.

Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
1 Monat her
Reply to  Siggi

Er merkt halt langsam auch, dass sein Schutt u. seine Bradstiftungsversuche immer mehr erfolglos sind u. im Absets u. in der Mülltonne landen u. an der objektiven Realität komplett vorbeigehen. Das LM ist klasse, das „Sechzger.de“ ist auch i.O., so ist es gut, so können wir weitermachen u. uns bei der positiven Entwicklung mit einbringen, uns mit-u. weiterentwickeln u. mithelfen, den konstruktiven Prozess zu unterstützen u. voranzubringen: „Einen, statt spalten“

ELIL!

Last edited 1 Monat her by Chemieloewe
Serkan
Leser
Serkan (@serkan)
1 Monat her

Ihr habt euch meiner Meinung nach nichts vorzuwerfen. Als Hass-Prediger haben sich in der Vergangenheit ganz andere betätigt. Das LM ist mit seiner kritischen wie solidarischen Haltung eines der interessantesten Medien im Umfeld des TSV. Ich bin froh das LM für mich entdeckt zu haben. Die Diskussionkultur hier empfinde ich als zivilisiert. Das lässt sich nicht von allen Plattformen behaupten.

tsvmarc
Leser
tsvmarc (@tsvmarc)
1 Monat her

Ich hoffe, dass beide Gesellschafter dazu beitragen, die Gräben unter den Fans nicht tiefer werden zu lassen sondern sie zu schliessen. Traurig genug, dass es in so einem Verein derart tiefe Risse gibt.

Last edited 1 Monat her by tsvmarc
Serkan
Leser
Serkan (@serkan)
1 Monat her
Reply to  tsvmarc

Vermeintliche oder tatsächliche Gräben unter den Fans müssen schon die Fans selbst zuschütten. Ich muss auch nicht mit jedem einer Meinung sein.

Blue Power
Leser
Blue Power (@blue-power)
1 Monat her
Reply to  tsvmarc

Es sind doch bestimmte Medien und insbesondere ein Blog, die mit Halbwahrheiten und Positionierung für eine Seite, mit voller Absicht und bewusst diesen Graben sowie diese Zwietracht zwischen den Fans herbeiführen wollen. Meist aus ureignen wirtschaftlichen sowie persönlichen Interessen.
Was ist eigentlich Deine Meinung zu der geplanten Mehrzweckhalle am Vereins-/KGaA- Gelände, deren Eigentümer die Stadt München ist.

Eglinger Bua
Leser
Eglinger Bua (@eglingerbua)
1 Monat her

Finde ich sehr gut, dass der Fokus im LM jetzt mehr auf das sportliche gelenkt werden soll.

Serkan
Leser
Serkan (@serkan)
1 Monat her
Reply to  Eglinger Bua

Wer sich rein für das Sportliche interessiert, für den gibt es jede Menge Zeitungen und Medien, die dieses Bedürfnis stillen. Dafür braucht es kein LM. Ich kann jeden verstehen, der nur auf den Profifußball schaut und dem eine neue Halle für irgendwelche Turner am Arsch vorbeigeht. Mich interessiert das aber.

Chemieloewe
Leser
Chemieloewe (@chemieloewe)
1 Monat her
Reply to  Serkan

Genau, mich interessiert auch der TSV insgesamt, das bunte Treiben mit den vielen verschiedenen Sportarten u. den Sportlern, Mitgliedern u. Fans, all den Menschen, die unseren Verein mit so viel buntem, interessantem u. spannendem Leben mit einer großen Vielfalt füllen u. gestalten u. nicht nur Profofußball. Deshalb sind wir ja auch ein großer Turn- u. Sportverein, der mir auch gerade deshalb große Freude macht u. nicht ein x-beliebiger eingleisiger Fußballclub. Löwen fahren eben auch Ski o. boxen….u. treiben vielfältigen Sport, dass ist einfach sehr schön u. gehört zum TSV, wie unser Löwe im Wappen, das Sechzger o. unser Vereinsname! 💙🦁💙

Last edited 1 Monat her by Chemieloewe
Leo
Leser
Leo (@leo1)
1 Monat her

Dann wäre es doch mal interessant, was die Löwenmagazin-Leser für eine Platzierung am Ende der Saison tippen.

Ich meinerseits hoffe, dass durch den Sieg am Saisonstart ein Lauf entstehen kann. Wenn weiter Ruhe und Geschlossenheit im Hintergrund herrscht, ist vieles möglich. Nur Schade, dass noch keine Fans zugelassen sind. Dennoch tippe ich einen Platz unter den ersten Acht.

Snoopy.
Leser
Snoopy. (@snoopy)
1 Monat her
Reply to  Leo

Ich halte den Kader dieser Saison für durchdachter, gereifter und insgesamt homogener als letztes Saison. Da war mein Tipp (ohne Bierofka als Trainer) zwischen Platz 5 und 8.

Ich denke nicht, dass es für einen direkten Aufstiegsplatz reicht, dazu ist mir der Umbruch zu groß, aber ich sehe uns am Ende schon irgendwo zwischen 3 und 6. Wobei das in dieser „2. Liga light“ dieses Jahr noch enger werden wird als zuvor.

Lorenz Strifsky
Gast
Lorenz Strifsky (@guest_50795)
1 Monat her

Besser spät als nie, ich hatte die Hoffnung bereits aufgegeben. Alles Gute liebe Löwenfans.

Blue Power
Leser
Blue Power (@blue-power)
1 Monat her

… und schon wieder folgt eine Provokation durch einen Fake Account initiert durch ###### *

* zenziert wegen Mutmaßung

Last edited 1 Monat her by ArikSteen
Blue Power
Leser
Blue Power (@blue-power)
1 Monat her
Reply to  Blue Power

Na gut, jeder hier weiß durch wenn soetwas initiert wird.

Weyoun
Gast
Weyoun (@guest_50840)
1 Monat her
Reply to  Blue Power

Verfolgungswahn?
Anders kann man sich solche Aussagen nicht erklären!

Blue Power
Leser
Blue Power (@blue-power)
1 Monat her
Reply to  Weyoun

Wunderbar, dies ist genau jene Diskussionskultur die ich meine. Sein Gegenüber diffamieren und beleidigen, danke für den Beweis
Deines Ursprungs! Oh mei 😂