Was wäre ein Fußballverein ohne seine Fans? Der TSV 1860 München ist einer der wenigen Vereine in der Dritten Liga, die auf eine große Fangemeinde bauen können. Egal ob bei Heimspielen oder bei Auswärtsfahrten, der weiß-blaue Anhang sorgt für Stimmung. Im Stadion und drum herum. An Heimspieltagen ist Giesing bunt und lebendig, wie der Viktualienmarkt um 12:00 Uhr Mittag unter der Woche. Es liegt ein ganz besonderer Flair auf diesem Münchner Stadtteil. Und wer an einem Heimspieltag nicht völlig blind durch die Gegend rennt, der kennt die Petra Höchtl. Eine Vollblutlöwin durch und durch. Woran man das erkennt, dass jemand ein Vollblutlöwe ist? Naja, Blut habe ich ihr keines abgenommen. Die Petra hat an Spieltagen so eine Anspannung, so eine Aufregung in sich. Sie fiebert. Wie wird das Spiel ausgehen? Haben wir eine Chance gegen den Tabellenführer? Heute müssen wir doch gewinnen. Und wenn du dich mit Petra so unterhältst, dann weißt du, die ist genau mit diesen Fragen heute Morgen aufgewacht. Wenn sie überhaupt ein Auge zugemacht hat.

An manchen Tagen ist sie aber völlig relaxed. „Du, ich hab heute ein gutes Gefühl“, sagt sie dann zu mir. Das gibt dann auch mir Hoffnung. Denn immer, wenn die Petra ein gutes Gefühl hat, dann gewinnen wir auch. Also meistens. Naja, sicher nicht immer, aber sie hatte schon einmal recht, glaub ich. Meistens ist sie mit ihrem Mann Anton in Giesing unterwegs. Wenn der nicht mag, kommt Petra aber auch ohne ihn zu ihren geliebten Löwen. Für sie ist – wie könnte es anders sein, – Sechzig der geilste Club der Welt. Und ihr Motto heißt „Einmal Löwe, immer Löwe“.

Wenn es irgendwie geht, dann folgt sie den Löwen auch zu den Auswärtsspielen. Im Löwenmagazin-Bus hat sie uns auch schon begleitet. Es ist immer wieder eine Freude Petra zu sehen. Unvergessen eine Auswärtsfahrt im kleinen 9er-Bus. Frau Höchtl hatte für alle Selbstgemachten (was war es noch gleich) mitgebracht. Marillenlikör? Petra schreib es doch in den Kommentarbereich, was es war. Auf alle Fälle war das Getränk recht süffig und neben der Palette Giesinger ganz gut verdaulich. Herzlichen Dank dafür.

Die gute Petra ist aber nicht nur bei den Auswärtsfahrten quer durch die Republik anzutreffen. Nein, wenn es sein muss, dann geht es auch mit dem Flieger ins Trainingslager – dem TSV 1860 München hinterher. Dieses Jahr musste es wieder sein. Petra ist mit ihrem Anton für ein paar Tage zur Wintervorbereitung der Löwen ins spanische La Manga geflogen. Was gibt es schöneres für einen „Vollblutlöwen“? Ein paar schöne Tage unter der spanischen Sonne mit vielen Gleichgesinnten und seinem Lieblingsverein. Näher kann man seinen Lieblingen wohl kaum kommen. Die vielen Eindrücke und natürlich der Motto-Schal werden ihr dabei wohl in besonderer Erinnerung geblieben sein.

Eine ganz besondere Erinnerung aus dem Wintertrainingslager 2020 in La Manga.
Hier sehen wir die Petra mit ihrem Anton. Oder? Ne, der Anton ist doch eher…Petra, na hoffentlich sieht das der Anton nicht, dass du im Trainingslager mit dem….ja wer ist das überhaupt. Na rasieren hätte sich der Kerl aber mal können.

Also, wenn Euch mal an einem Spieltag in Giesing oder irgendwo bei einer Auswärtsfahrt die Petra über den Weg läuft, dann scheut Euch nicht, sie anzusprechen und nach ihrem Gefühl für das kommende Spiel zu fragen. Ihr wisst ja jetzt, dann gewinnen wir immer. Also meistens.

Du bist noch kein Mitglied in der Löwenheimat Giesing e.V.? Dann wird es Zeit. Werde Mitglied in einem der engagiertesten Fanclubs. Hier geht es zum Mitgliedsantrag!

Wenn Du jetzt auch Lust bekommen hast, Dich hier im Löwenmagazin vorzustellen, dann überleg nicht lange und erzähle uns von Dir. Hier findest du unseren Fan-Aufruf.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
MichyS
Gast
MichyS

Dem schließe ich mich an! Und auch dieses Mal musste ich beim Lesen schmunzeln. Immer dabei eine Portion Humor. Gefällt mir sehr.

Ildy
Gast
Ildy

Eine sympathische Löwin, wie mir scheint und eine tolle Serie. Ich lese es sehr gerne und freue mich schon auf die weiteren Geschichten und Erlebnisse der Löwenfans. Bitte weitermachen smile

Loewen1860
Leser

Ich kann mich an letzte Saison letztes Heimspiel gegen Fortuna Köln erinnern. Oh da war die Petra aber sowas von aufgeregt. Ok. Ich auch. War ja wirklich sowas von knapp vor dem Abstieg vorbeigeschrammt. Im Giasinger, da warst du vorm Spiel net gerade positiv gestimmt und richtig ansprechbar warst du a net….. Aber Petra, i hobs dir gsagt, mir gewinnen und wir haben gewonnen.!

Selbstgemachtes hattest du glaub ich auch auf der Fahrt nach Würzburg dabei…. 😋

Tami Tes
Redakteur

Danke Petra für den leckeren Marillenlikör. Der war sensationell smile

jürgen (@jr1860)
Leser

Stimmt, wenn Petra ein gutes Gefühl vor dem Spiel hat, wirds auch (meistens) was smile