A echter Münchner is a Sechzger. Auf wen sollte diese Tatsache besser zutreffen als auf Arnold Geißler. Dabei ist das Mitglied des TSV 1860 München mittlerweile nicht nur „a echter Münchner“ sondern auch „a echter Sechzger“ und das in zweifacher Hinsicht. Der „Sloggy“, wie er von seinen Freunden genannt wird, hat, auch wenn man es ihm kaum ansieht, exakt 60 Lenze auf dem Buckel. Neben seiner Leidenschaft als Fan, hat sich der Arnold auch mit persönlichem Engagement für den Verein seines Herzens eingesetzt. Als Leiter der III. und IV. Amateurmannschaften des TSV 1860 München beispielsweise (2011 bis 2017). Zudem ist er Mitbegründer und Ehrenpräsident des TSV Weißblau Sechzgerstadion e.V. und seit 2018 Mitglied im Wahlausschuß. Wenn ihr mehr über den Verein TSV Weißblau Sechzgerstadion wissen wollt, dann klickt euch doch mal in unseren Bericht vom 08.04.2018. Ebenso interessant ist der Bericht im Münchner Merkur vom 12.12.2016 in dem der damalige Macher der III. und IV. Amateurmannschaft des TSV 1860 München e.V. Arnold Geißler zum Vorort-Star des Jahres vorgeschlagen wurde.

Eigentlich ist der Sloggy seit 1968 (da bin ich gerade mal geboren) Mitgleid beim TSV 1860 München e.V., zwischenzeitlich hatte er seine Mitgliedschaft aber gekündigt. Da ist er sicherlich nicht der Einzige dem das so ergangen ist. Und beileibe kein Makel in seiner Fan-Vita. Es heißt ja auch „Einmal Löwe, immer Löwe“ und nicht „Einmal Mitglied, immer Mitglied“. Im Herzen ist Arnold Geißler immer ein Löwe geblieben und Löwenfan durch und durch. Für Ihn gibt es einfach nichts anderes. Bei den Heimspielen findet man ihn auf der Haupttribüne. Die gute alte Haupttribüne. Schimpfen, klatschen, schimpfen, „steht auf wenn ihr Löwen seid“, wieder hinsetzen, schimpfen, klatschen, schimpfen, Halbzeitpause bieseln gehen. Ich glaube da werde ich auch irgendwann mal sitzen. Der Sloogy gehört aber eher zu den ruhigeren Zeitgenossen. Ich hatte das Vergnügen, Ihn vor dem Stüberl kennenzulernen. Der Mann ist besonnen. Man könnte fast sagen, er ruht in sich selbst. Der Wirt weiß, wann er das Weißbier zu bringen hat und bekannt ist der Arnold in der Löwengemeinde wie ein bunter Hund.

Sechzig ist für den Sloggy der geilste Club der Welt, weil immer etwas passiert, es nie langweilig wird. Aufgrund seiner jahrzentelangen Treue zu Sechzig verbindet er viele schöne und weniger schöne Momente mit seinen Löwen. Im Großen und Ganzen hatte seiner Meinung nach aber jede Zeit ihren Reiz. Für die Zukunft wünscht er sich den Aufstieg in die 2. Liga, aber eben nicht um jeden Preis. Arnold Geissler ist ein bodenständiger Fan mit vernünftigen Ansichten und realistischen Zielen für seinen Herzensverein. Wenn ihr ihn einmal vor dem Stüberl sitzen seht, scheut euch nicht ihn anzusprechen. Ein Schwätzchen über den weiß-blaue Löwenkosmos mit Arnold Geißler verdient das Prädikat „besonders wertvoll“.

Du bist noch kein Mitglied in der Löwenheimat Giesing e.V.? Dann wird es Zeit. Werde Mitglied in einem der engagiertesten Fanclubs. Hier geht es zum Mitgliedsantrag!

Wenn Du jetzt auch Lust bekommen hast, Dich hier im Löwenmagazin vorzustellen, dann überleg nicht lange und erzähle uns von Dir. Hier findest du unseren Fan-Aufruf.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
3 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

brandl-tom

Der beste Mann.

tf1860

Da Sloggy, jawoll! Ein absoluter Ehrenmann. Es lebe die “alkoholfreie Jägermeisterschorle” 😉

tami-tes

“Bei den Heimspielen findet man ihn auf der Haupttribüne. Die gute alte Haupttribüne. Schimpfen, klatschen, schimpfen, „steht auf wenn ihr Löwen seid“, wieder hinsetzen, schimpfen, klatschen, schimpfen, Halbzeitpause Bieseln gehen.” … hört sich sehr sportlich an – die Haupttribüne :D.

Ja – Sloggy kennt wirklich jeder, der zu den Spielen oder zum TG geht. Zumindest ist man ihm sicherlich über den Weg gelaufen. Ich kann nur sagen – danke für Dein Engagement.