Wenn der Stadionsprecher Stefan Schneider im Grünwalder Stadion die Namen der Start-Elf vor jedem Heimspiel vorliest „und mit der Nummer 9 – Sascha…“ ausruft, kommt von den Rängen ein „…Mölders Fußballgott!“ zurück.

„Fußballgott“ – eine Betitelung, die sich ein Spieler hart erarbeiten muss. Ein Zeichen des Respekts. Und Sascha Mölders hat sich bei den Löwenfans eben in die Herzen gespielt – mit Recht. Ein Kämpfer und Beißer, der nie aufgibt und bei jedem Spiel einfach alles gibt. Eine Identifikationsfigur und wichtige Leitfigur für die jungen Spieler. Wie wichtig Mölders für den Verein geworden ist, hat Günter Gorenzel der AZ gegenüber geäußert: „Was die Wertigkeit von Sascha betrifft: Wir messen einen Spieler nicht nur an Toren, sondern an seinem Stärken-Schwächen-Profil. Wir messen ihn auch an seinem Charisma und seiner Persönlichkeit. Er nimmt die Mannschaft sehr stark mit und ist für uns nicht zu ersetzen, unabhängig von seiner Torquote.“

Dies ist der Grund, warum Sascha Mölders auch trotz des harten Konsolidierungskurses beim TSV 1860 ein weiteres Jahr das Löwentrikot tragen und damit die fünfte Saison bestreiten wird.

Heute feiert Sascha Mölders seinen 34. Geburtstag. Das Löwenmagazin gratuliert herzlich und wünsch privat wie beruflich – natürlich im Löwentrikot – viel Erfolg.


Bitte Anmelden um zu kommentieren
- Werbung unseres Partners -
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Loewen1860 Letzte Kommentartoren

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Loewen1860
Leser

Ois Guade Sascha. Wennst de weiderhin so nei haust in de Spiele bleibst du bei uns unsterblich. Und am Samstag mag i di wieder aufn Zaun sehn

- Werbung unseres Partners -