Heute feiert Phillipp Steinhart seinen 26. Geburtstag. Das Löwenmagazin gratuliert ihm dazu und wünscht ihm Gesundheit und viel Erfolg in der weiteren Karriere.

Phillipp Steinhart wurde am 7. Juli 1992 in Dachau geboren. Seine erste Station war der SC Fürstenfeldbruck, wo er bis zu seinem zwölften Lebensjahr spielte. Anschließend wechselte er im Sommer 2004 zum TSV 1860. Dort spielte er ab 2008 in der U17 und war bereits ein Jahr später im Alter von 17 Jahren in der A-Jugend. Ab der Saison 2011/12 war Steinhart Stammspieler in der U21 der Löwen in der Regionalliga. Am 31. März 2012 kam Steinhart zu seinem einzigen Einsatz in der zweiten Liga. Nachdem er bis 2014 in der U21 gesetzt war, bei den Profis allerdings nicht zum Einsatz kam, verließ Steinhart Sechzig im Sommer 2014 nach 94 Spielen für die zweite Mannschaft.

Steinhart wechselte zur U21 des FC Bayern, die ebenfalls in der Regionalliga Bayern spielte. Von Beginn an gehörte er dort zum Stammpersonal und absolvierte in zwei Jahren 56 Spiele für die zweite Mannschaft der Bayern. Im Herbst 2015 saß Steinhart sogar zweimal für den FC Bayern in der Bundesliga auf der Bank, wurde dabei allerdings nicht eingewechselt. Zur Saison 2016/17 wechselte Steinhart zu den Sportfreunden Lotte in die dritte Liga. Dabei kam er in 30 Spielen zum Einsatz. Dennoch wechselte er im Sommer 2017 zurück zu den Löwen in die Regionalliga. Dort war er letzte Saison Stammspieler und war mit 29 Spielen in der Regionalliga am Aufstieg in die dritte Liga beteiligt.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)