Martin Kobylański

Martin Kobylański ist am 8. März 1994 in Berlin geboren.

Er ist der Sohn des ehemaligen polnischen Stürmers Andrzej Kobylański, der in den 1990er und 2000er Jahren überwiegend im deutschen Profifußball gespielt hatte.

Bei der Jugend des FC Energie Cottbus begann er seine fußballerische Karriere. Sein Profidebüt für Energie in der 2. Bundesliga absolvierte er im November 2011. Ende August 2012 wurde Kobylański vom Bundesligisten Werder Bremen verpflichtet und wegen mangelnder Perspektive wechselte er in der Winterpause der Saison 2015/16 nach Polen zu Lechia Gdańsk. Im Januar 2017 bis zum Saisonende wurde Martin an Preußen Münster ausgeliehen und wurde im Juni 2017 fest als der Stürmer verpflichtet. Seinen im Frühjahr 2019 auslaufenden Zweijahresvertrag verlängerte der Stürmer nicht und unterschrieb stattdessen einen Dreijahresvertrag bei Eintracht Braunschweig. Kobylański hatte einen wesentlichen Anteil am Braunschweiger Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Martin ist seit 1. Juli 2022 bei den Löwen.


Instagram:

Transfermarkt: https://www.transfermarkt.de/martin-kobylanski/profil/spieler/93853

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)