Günther Gorenzel

0

Günther Gorenzel-Simonitsch wurde am 10. Oktober 1971 in Graz geboren. Er studierte am Sportinstitut Wien und war als Co-Trainer beim FC St. Veit tätig, bevor er 2000 Trainerassistent von Walter Schachner beim FC Kärnten wurde. Tätig war er dort bis 2002 und stieg mit der Mannschaft in die österreichische Bundesliga auf. Danach war er, ebenfalls in Zusammenarbeit mit Walter Schachner, beim FK Austria Wien und beim Grazer AK.

Als Schachner 2006 zum TSV 1860 München wechselte, ging Gorenzel mit und wurde auch dort Co-Trainer. Nach Entlassung Schachners im März 2007 blieb Gorenzel zunächst, wurde Fitnesstrainer bei den Löwen. Ende August 2008 wurde er erntlassen.

2009 wurde er Trainer und Sportlicher Leiter beim österreichischen FC KAC.

Von Dezember 2009 bis April 2011 war er beim russischen Klub Rubin Kasan Co-Trainer.

Zur Saison 2011/12 wurde Gorenzel Assistenztrainer von Marco Kurz beim 1. FC Kaiserslautern. Nach anhaltendem sportlichen Misserfolg wurde Gorenzel gemeinsam mit Cheftrainer Kurz am 20. März 2012 von seinen Aufgaben entbunden.

In der Saison 2012 /13 war er beim österreichischen Regionalligisten SK Austria Klagenfurt.

Im Januar 2013 übernahm Gorenzel die Co-Trainer-Stelle bei der TSG 1899 Hoffenheim.

2014 bis 2015 war er Trainer der B-Junioren des TSV 1860 MÜnchen.

Am 1. Mai 2016 trat er das Amt als Sportdirektor des Kärntner Fußballverbandes an, welches er nach dem Engagement bei BW Linz niederlegte.

Seine erste Cheftrainer-Position bekamm er im Juni 2017 beim österreichischen Zweitligisten FC Blau-Weiß Linz.

Im Januar 2018 übernahm er die sportliche Leitung beim damaligen Regionalligisten TSV 1860 München. Im Februar wurde er zum Geschäftsführer Sport ernannt.

Interessante Artikel

TSV 1860 München: Vertrag von Günther Gorenzel wurde verlängert

Günther Gorenzel: Wortschöpfung „gorenzeln“ ist eine Ehre

Günther Gorenzel über Konsolidierungskurs der TSV München von 1860 Gmbh & Co. KGaA

Günther Gorenzel zum zweiten Geschäftsführer der TSV München von 1860 GmbH & KGaA bestellt

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)