„Alles was spaltet und zur Spaltung beiträgt, schadet der Entwicklung“, sagt Günther Gorenzel in der Pressekonferenz des TSV 1860 München über den aktuellen Trend, den man mit dem Team versucht hat einzuleiten. Sein Dank gilt der Familie Ismaik, Hauptsponsor die Bayerische, Fond Finanz und AHD Sitzberger im Hinblick auf das Trainingslager und die Rasenheizung. Es sind genügend Spenden zusammengekommen, um beides zu finanzieren.

Sportlich erwartet die Löwen „ein dickes Brett“, so Trainer Michael Köllner. Von sechs Punkten gab es in der vergangenen Saison nur einen Punkt für die Löwen gegen Großaspach. Auch da hatte man sich sicherlich mehr erwartet. Köllner dämpft die Erwartungshaltung, sieht jedoch positiv nach vorne.

Die Pressekonferenz

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Tante Tornante
Leser

Komm grad von der 114, Karten für morgen abgeholt…

Letztes Abschluss-Schuss-Training: passt!
Stimmung: sehr gut!
Morgen: das wird schon!

Noch einen nicht unbekannten Schreiber rolling betont lässig in der Sonne stehen sehen. Hätte ihn zunächst fast gar nicht erkannt, aber okay. Hab dann gleich meinen früheren Agenten angerufen und geflüstert: „Hey Nick, die Hauptrolle fürs neue Sequel Another Nightmare On Elm Streetkannst gleich hier casten…“ lol

Blue Power
Leser

Der Köllner is a Wucht!

Löwendompteur
Leser

Dieser unsägliche Blogger… mit seinen ständig ungeduldigen „von oben herab“ Fragestellungen, die immer etwas provozierendes haben. Sogar die freundliche Anpreisung des neuen NLZ Kalenders durch den Trainer wird vom Blogger kommentiert… Widerlich der Typ. Kann man den nicht einfach abstellen? grin

Blue Power
Leser

Ein alternder Besserwisser über den sich viele amüsieren aber auch ärgern. Da kommt alles zusammen, der miese Charakter gepaart mit fehlender emotionaler Intelligenz.

tsvmarc
Leser

Löwendompteur
Ich find, er macht einen guten Job.

Blue Power
Leser

Stimmt, er hetzt, spaltet und verbreitet gefährliches Halbwissen in Perfektion. Nicht zu vergessen die vielen Rechtschreibfehler die er tagtäglich produziert, in jedem Bericht mindestens zwei davon, sind natürlich extraklasse. Toller Job den er da macht lol

tsvmarc
Leser

Blue Power
Jeder macht Fehler und da können schon einmal Rechtschreibfehler unterlaufen. Hab bestimmt in dem Satz auch schon zwei gemacht….. wink

Der hohe Informationsgehalt der Seite gibt seiner Arbeit schon recht. Er sitzt schon nah an der Quelle und stellt halt auch mal unbequeme Fragen. Das ist halt Journalismus.

DaBianga
Leser

Das ist ein Schenkelkloppfer! lol lol lol lol lol

Siggi
Leser

tsvmarc Der letzte Absatz (Der hohe Informationsgehalt…) ist nicht ganz falsch, aber dennoch etwas schönfärberisch. Ja, OG ist oft nah dran und berichtet auch interessante Sachen, wie zum Beispiel die voraussichtliche Kaderzusammenstellung oder welche Spieler in den Bus zum Auswärtsspiel eingestiegen sind und solche Sachen. Aber man darf auch nicht übersehen, dass er einen Propagandakrieg gegen Rober Reisinger, wenn nicht gar gegen den ganzen Stammverein führt. Ja, zuweilen wird OG über Gebühr angegangen, andererseits unternimmt er doch recht viel, um sich den Hass der Leute redlich zu verdienen, die nicht seiner Meinung sind.

tsvmarc
Leser

Siggi
er hat halt seine Art zu instrumentalisieren. Manchmal etwas gewöhnungsbedürftig aber alles in allem noch im Rahmen. Wenn er als Privatier den Kurs des e.V. nicht unterstützt ( ich übrigends auch nicht) und dies auch so kommuniziert ist da nichts verwerfliches auszusetzen.

sheiny
Leser

„Wenn er als Privatier den Kurs des e.V. nicht unterstützt ( ich übrigends auch nicht) und dies auch so kommuniziert ist da nichts verwerfliches auszusetzen.“

Er verdient mit dem Blog seinen Lebensunterhalt von privat kann keine Rede sein! Welchen Bären willst du uns denn bitte aufbinden? sind dir deine Antworten nicht selbst peinlich?

anteater
Leser

Instrumentalisieren, das ist ja toll. Nicht!

Siggi
Leser

Hm, Privatier? Das stimmt wohl eher nicht. Er hat eine Akkreditierung und betreibt das Ganze gewerblich. Meines Erachtens hat er da schon auch die Verantwortung für das, was er da so schreibt (wie wir Kommentatoren übrigens auch).

Blue Power
Leser

Wenn er sich wenigstens anständig in Wort und Schrift artikulieren würde.

jürgen (@jr1860)
Leser

Das ist alles ne Bewebung als AfD-Pressefuzzi…

Das hat nichts mit (seriösem) Journalismus zu tun.
Gebetsmühlenartiges Wiederholen von unbelegten Halbwahrheiten, die aus dem Kontext gerissen wurden. Dazu die passende Wortwahl und alles in „virtuellen“ Grossbuchstaben.

Da hätte er bei den Rechten eine glänzende Zukunft. Aber zu Zeiten von Trump und anderen Brandstiftern wie Orban wird das langsame Verschieben roter Linien ja leider immer mehr toleriert.

Wehret den Anfängen!

#FCKAfD
#OHNE HASAN!

Blue Power
Leser

Das ist alles nur kein Journalismus. Er wird für die Stimmung die er erzeugt und den tendenziösen Unsinn den er verbreitet, doch auch fürstlich vom Ehrenmann vergütet. Weißt Du das denn nicht?!

tsvmarc
Leser

Blue Power
von wem vergütet?. Du meinst H.I. ? nein, er bekommt kein Geld dafür. Warum auch?.

Baum
Leser

Naja, früher waren teilweise die Blogbeiträge von Herrn Griss durchaus objektiv und teilweise sogar kritisch dem Kreditgeber gegenüber. Das hat sich schlagartig geändert als ihm der Kreditgeber 1000 Heftl von seinem DieBlaue Magazin, oder wie auch immer das Machwerk geheißen hat, abgekauft hat. Und dann natürlich erst recht, als Reisinger Präsident wurde. Der Mann ist ihm ja ein Dorn im Auge seit er ihn damals aus der Amateur Mannschaft verbannt hat. Und dies wohlgemerkt nicht wegen seines (unbestrittenen) fussballerischen Könnens wegen sondern weil er das Klima der Mannschaft derart vergiftet hat, das er nicht mehr tragbar war. Das war wohl für Griss ein Affront den sein Ego nicht wegstecken kann, was sich ja durchaus auch in der Berichterstattung über die Amatuermannschaften niederschlägt. Er wurde ja gebeten nicht mehr über die Amamannschaft zu schreiben, aber das schert ihn halt einen Dreck. Ja, er ist schon a richtiger Gaudibursch, der Griss.

DjangoNY
Leser

Aha. Na das erklärt einiges. Also das RR ihn entsorgt hat… ja das hat der OG wohl nicht gepackt rolling

anteater
Leser

Das was Du hier über ihn schreibst, bestätigt das kleine, verletzliche Ego, auf welches ich aufgrund seiner Fahrzeuge schon getippt hatte. Eigentlich ist er also eine arme Wurst.

Blue Power
Leser

Da hast Du aber schlechte Informationen, fließt doch auch nicht direkt, so blöd ist er dann auch wieder nicht.

tsvmarc
Leser

Blue Power
Kennst Du die Kontoauszüge bzw. den nachweislichen Geldfluß?

Blue Power
Leser

Was soll denn solch eine indiskrete Frage auf einer öffentlichen Plattform lol

anteater
Leser

Vielleicht hat er sie dem Marc gezeigt und der ist ned auf die Idee gekommen, dass einer auch mehrere Konten haben kann.

jürgen (@jr1860)
Leser

Das ist der schlimmste „Heckenschütze“ und Spalter im Verein. Ich würde dem sofort die Mitgliedschaft wegen vereinsschädigendem Verhalten, die Akkreditierung (ist ja nur ne Privatperson in Jogginghose) entziehen und ihm sofort ein lebenslanges Hausverbot erteilen.

anteater
Leser

Der bringt meines Erachtens UNNÖTIG Unruhe rein, wo es gar unangebracht ist! Kritisches Nachfragen ist generell okay, in diesem Falle aber meist vollkommen sinnlos.

DaBianga
Leser

Ca. Minute 8:30, mach den Fussballlehrer, dann kannst du den MK beerben. Bis dahin interessiert deine Einschätzung zum anstehenden Spiel wohl keinen. Wichtigmacher!
Es war wieder schön zuzuhören wie das Stöckchen nicht apportiert wurde.

anteater
Leser

Apportiert, schön! Kennst Dich offenbar mit Hunden aus wink

DaBianga
Leser

Es gibt zwar einige die sagen:“a Hund is a scho“ aber von Hunden weiß ich nur soviel, dass das Teil das wedelt hinten ist.

anteater
Leser

A Hund is er schon, das hat in meinen Augen etwas anerkennendes….

rod.skyhook
Leser

Das ist jetzt auch kein Ruhmesblatt für die Münchner Journalisten, dass fast alle Fragen (ich glaube bis auf zwei) von einem Ex-Boulevardjournalisten gestellt wurden, der jetzt einen privaten Blog betreibt…

Blue Power
Leser

Selbst als Ex-Boulevardjournalist hat er die Rechtschreibung nie erlernt.

tsvmarc
Leser

Ich geh morgen zum Ohrenarzt. Bin ich der einzig Taube hier? Ist ja grausam die Akustik. rolling

Siggi
Leser

Stimmt, die Akustik ist grausam. Ich höre tatsächlich nicht mehr so gut und dieser Raumhall macht es für mich annähernd unmöglich, den Michael Köllner zu verstehen. Die könnten den Presseraum doch mit ein paar schallabsorbierenden Gegenständen versehen: Wandteppiche, Textilfahnen, Kissen auf den Stühlen, strapazierfähigen Teppichboden, Deckenbehang mit Sechzgerschals etc. – Die Mikrofone am Pult für die Aufnahme der PK verwenden. Wofür sind die eigentlich da, wenn nur das in der Mitte verwendet wird?

anteater
Leser

Leere Eierkartons!

bluelady
Leser

Gegenüber früheren PKs ist die Tonqualität doch überragend! Bei 100% Lautsprecher verstehe ich sogar die Fragen … wink

tsvmarc
Leser

Kommt drauf an was man verstehen will .

anteater
Leser

Ist doch schon viel besser geworden. Die meisten Fragen konnte ich verstehen und sogar alle Antworten.

Landshuter Löwe
Leser

Respekt wink

Landshuter Löwe
Leser

Die beiden „persönlichen“ Micros sind wohl nur zur Zierde da … ich glaube, die nächste Sammelaktion ist fällig wink

rod.skyhook
Leser

Für 40.000 Euro gäb’s sicher eine ganz gute PA-Anlage smile

Baum
Leser

Da wären schon 300-400€ ausreichend um eine anständige Tonqualität zu liefern. Wahrscheinlich wärs sogar mit vorhandenem Equipment möglich aber da fehlts wahrscheinlich einfach a bissl am Know-How (kein Vorwurf!).

Landshuter Löwe
Leser

Also ich hätte es mal mit Einschalten probiert …

Baum
Leser

Schau, und das hätte gar nix gekostet außer ein bisserl Mannes/Frauen/divers-Kraft. smile