“Der TSV 1860 München steht seit Jahrzenten für eine sehr gute Nachwuchsarbeit, und dies muss auch weiterhin unser gemeinsames Ziel sein. Daher finde ich super, dass es eine gemeinsame Initiative für unseren Nachwuchs im NLZ gibt. Ich danke schon jetzt allen Unterstützern, die den Löwen im Herzen tragen. Denn Ausbildung von Spielern auf hohem Niveau erfordert auch die notwendigen finanziellen Mittel, um mit Chancengleichheit auf dem umkämpften Fußballmarkt auftreten zu können. Gerade die U19 als oberste Ausbildungsmannschaft und die U21 als Übergangsmannschaft stehen dabei für viele Talente aus dem eigenen Haus auf dem Sprung in den Profikader im Fokus.”

Geschäftsführer Günther Gorenzel

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr zur Initiative: “Gemeinsam stark fürs NLZ” – die Initiative der Unternehmer für Sechzig

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

serkan

Na also, geht doch. Er wirkt sympathischer und tatkräftiger, wenn er das herumgorenzeln bleiben lässt. Weiter so!

Richard

Gelungene Aktion !
Nur hoffentlich wird in Zukunft diese Nachwuchsförderung auf Spendenbasis und mit Mitgliedsbeiträgen auch dahingehend honoriert, wenn es ein Jungprofi aus dem eigenen Nachwuchs in den Profibereich schafft , dann dafür auch die FA im e.V. prozentual (zum Beispiel 10 % ) an Ablösesummen partizipieren zu lassen.