Die Unternehmer für Sechzig haben sich in diesem Jahr mächtig ins Zeug gelegt. Sie haben nicht nur selbst ein hohes Spendenpotential aufgebracht, sondern auch zahlreiche Fans ermutigt zu spenden. Einer der Ziele war ein professioneller Fahrdienst für die Junglöwen. Nun präsentiert man die sogenannten Junglöwen-Shuttle. Mit bissigem Löwen-Design.

Josef Wieser, Vorsitzender der Unternehmer für Sechzig ist zurecht stolz. Das Projekt „Gemeinsam stark fürs NLZ“ war bislang ein großer Erfolg. In diesem Jahr konnten nicht nur Turniere und Trainingslager für die Nachwuchsfußballer finanziert werden, sondern vor allem auch ein zukünftiger Fahr-Service. Die Junglöwen-Shuttle des Nachwuchsleistungszentrums bringen Spieler von zuhause zum Training und abends wieder zurück. Eine enorme Entlastung für die Eltern und ein deutlicher Mehrwert für die jungen Löwen. Das Design für die neuen Busse hat Martin Glück entworfen.

Aktionen der Unternehmer für Sechzig unterstützen zu 100 Prozent den TSV 1860 München. Eine deutliche finanzielle Entlastung für die Löwen. Und ein enormer Mehrwert für die professionelle Nachwuchsarbeit.

Spenden kann man übrigens auch weiterhin und unterstützt damit die Junglöwen und die Nachwuchsförderung: www.gemeinsam-stark-fuers-nlz.de

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)

8
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 
3 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
anteater1860 foreverKonterhoibeKai aus der KisteLöwin Recent comment authors

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
1860 forever
Leser

Tolle Sache, nur schade dass außer dem Löwenmagazin niemand darüber berichtet. Jeder Sch… wird immer ausgelutscht ohne Ende, aber wenn es einmal etwas Positives gibt, hörst und liest du nichts davon.

anteater
Leser

Irgenwann spannt halt dann auch der/die Letzte, dass das Löwenmagazin DIE Adresse für vollumfängliche Löweninfos inklusive gesitteter Diskussion ist.

Kai aus der Kiste
Leser

Ich find seit vielen Wochen die Aktion der „Unternehmer für Sechzig“ richtig gut, da arrangieren sich kleinere und auch mittelständische Unternehmen gemeinsam für die Zukunft des TSV 1860 München.
Bis auf das Löwenmagazin, welches durchaus regelmäßig über diese Aktion berichtet, findet man nix in anderen Medien? Als das Projekt ins Leben gerufen wurde, da war es den Printmedien ein Artikel wert. Aber was ist der aktuelle Stand: Mich interessiert in aller erster Linie nicht der Spendenstand. Ich denke jeder Euro kommt im NLZ bestens an. Mir geht es eher um die Publikation auf der e.V.-Webseite (tsv1860.org) und auf der offiziellen Sechzger-KGaA-Webseite (tsv1860.de) mit einem eigenen Bereich zum Nachwuchs. Da konnte ich auf die Schnelle nix finden. Das find ich echt schade, und so kann die öffentliche Unterstützung des Projektes der „Unternehmer für Sechzig“ auch mal schnell wirklich in Vergessenheit geraten.

DaBrain1860
Leser

Es wäre schön wenn ab und an ein Spendenstand veröffentlicht wird und evtl Spendenziele wie zum Beispiel Summe x bis Jahresende.
Nicht das die ganze Aktion einschläft!

Ohne Hasan

Konterhoibe
Leser

Stand 04.10 (Quelle ist die FB-Seite der Unternehmer für Sechzig) sind es rund 80.000 € bisher.

DaBrain1860
Leser

Super danke dir, FB hab ich ja nicht

Ohne Hasan

Löwin
Leser

Das Stimmt, man verliert da wirklich den Überblick.
Das sollte wirklich ersichtlicher sein. Vor allem auch Spendenziele verdeutlichen, würde denke ich auch mehr animieren zu Spenden.

heart lion heart

DaBrain1860
Leser

Sag ich ja wink

Ohne Hasan