Schon drei Tage nach der Niederlage beim SV Meppen geht es für die Löwen in Buchbach weiter. Dort findet am Mittwoch, 10. Oktober, um 19:30 Uhr das Viertelfinalspiel im Toto-Pokal beim TSV Buchbach statt.

Die Geschichte des Vereins

Lange Jahre spielte der TSV Buchbach nur in unterklassigen Ligen. Bekannt wurde er erstmals dadurch, dass er vom 19. August 1995 bis zum 23. Mai 1998 in 75 Ligaspielen ungeschlagen blieb. Während der Verein 1995 noch in der untersten Liga spielte, schaffte er es in den folgenden neun Jahren bis in die Sechste Liga. Schon vier Jahre später gelang dann der Aufstieg in die Fünfte Liga. Seit dem erneuten Aufstieg im Jahr 2012 spielt Buchbach nun durchgehend in der Regionalliga Bayern.

Der Kader

Besonders aufpassen sollte die Verteidigung der Löwen auf die beiden Stürmer Thomas Bräu und Sammy Ammari. Beide sind derzeit mit vier Treffern beste Torschützen des TSV Buchbach, wobei Bräu dafür insgesamt nur 307 Spielminuten brauchte. Auf jeweils zwei Tore kommen bislang Mittelfeldspieler Aleksandro Petrovic, Moritz Sassmann und Christian Brucia sowie Verteidiger Maximilian Hain. 

Die bisherigen Runden im Toto-Pokal

Die erste Hauptrunde konnte man beim Bezirksligsten VfL Waldkraiburg mit 7:0 gewinnen. In der folgenden Runde kam man durch ein 1:0 beim Bayernligisten SV Türkgücü-Ataspor München weiter. Im Achtelfinale siegte der TSV Buchbach mit 4:0 gegen den Ligakonkurrenten SV Schalding-Heining.

Die letzten Ergebnisse

Momentan liegt Buchbach mit 14 Punkten aus 14 Spielen auf Platz zehn der Regionalliga-Tabelle. Von den letzten zehn Ligaspielen konnten allerdings nur zwei Spiele gewonnen werden. Den letzten Sieg gab es am letzten Septemberwochenende durch ein 3:0 beim FC Pipinsried. Das letzte Spiel wurde am vergangenen Freitag zuhause gegen den FV Illertissen mit 0:1 verloren.

Allerdings holten die Buchbacher in dieser Saison auch schon zwei Achtungserfolge. Mitte September holten sie nach einem frühen Rückstand noch ein 1:1 heraus beim 1. FC Schweinfurt 05. Bereits ein paar Tage zuvor holten sie auch beim Tabellenführer FC Bayern München II nach Rückstand noch einen Punkt.

Pokalgegner der Löwen ärgert FC Bayern II

Das Stadion

Die SMR-Arena in Buchbach fasst 2.700 Zuschauer. Während sonst rund 600 Fans die Heimspiele des TSV Buchbach besuchen, ist das Spiel gegen die Löwen wie auch das letztjährige Regionalliga-Heimspiel gegen Sechzig ausverkauft. Wer kein Ticket für das Spiel bekommen hat, kann es sich im Livestream der Abendzeitung anschauen.

„Abendzeitung“ überträgt das Toto-Pokal-Spiel der Löwen in Buchbach

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Stefan
Leser

Wie ist das bei der az? So wie bei dem test spielen nur bild oder mit kommentar? Ist die quali akzeptabel oder grottig? 🙂

ArikSteen

Das ist nicht wirklich der Hit. Mit einer Videokamera auf Facebook gestreamt. Kommentar gibt es keinen.

Stefan
Leser

Okidoki danke 🙂

Stefan
Leser

Wenn man es vergrössert doch mit kommentator 🙂

Landshuter Löwe
Leser

Zur Info: Am Trainingsgelände gibt es noch Tickets für Buchbach!?

ArikSteen

Das ist ein sehr schwieriges Spiel. Der TSV Buchbach kann eigentlich relativ befreit auflaufen. Gerade bei den Buchbachern ist es zudem ein besonderer Reiz die Löwen zu ärgern. Der Trainer weiß jedoch auch, dass die Löwen nach den letzten Spielen kräftig Gas geben müssen und vor allem nach Meppen in einer Bringschuld ist. Wahrscheinlich ist die erste halbe Stunde enorm wichtig. Sechzig muss von Anfang an Druck machen und darf mit diesem auch nicht nachlassen. Das Mittelfeld muss schneller sein. Nach vorne spielen und schnell umschalten können um auch in der Verteidigung unterstützen zu können. Wahrscheinlich werden die Buchbacher stets früh stören. Bei der aktuellen Ballsicherheit der Löwen und vor allem dem mangelnden Zuspiel nicht so einfach. Aber mit entsprechendem Druck und auch einer gewissen Arroganz und Selbstsicherheit, könnte das dann am Ende doch ein hoher Sieg werden.

Ich hoffe auf ein frühes Tor, dann einen ruhigen Spielaufbau und ein kleines Schützenfest, dass das Selbstbewusstsein stärkt und das Team mehr zusammenschweißt.

Sechzig_Ist_Kult
Leser

Danke für den Vorbericht. Mein Tipp: 3:0. Wäre wichtig für die Psyche, um mit einem guten (oder zumindest mit einem nicht mehr ganz so schlechten) Gefühl in die Länderspiele zu gehen… Bitte heute keine reine „B-11“! Der Vorteil einer weitestgehend eingespielten Mannschaft ist durch nichts zu ersetzen. Das hat man in Memmingen an beiden Team nur zu deutlich gesehen… Auf geht’s Löwen, kämpfen und siegen!

bluwe
Leser

eine „B-11“ wäre absoluter Schwachsinn gerade gg. diesen Gegner.
Wird aber wohl nicht so kommen, da U21 heute ebenfalls spielt 😉

Landshuter Löwe
Leser

Köppel spielt wohl in der 2.