Die Stadt München steht im Hinblick auf das kommende Heimspiel des TSV 1860 München vor einer Herausforderung. Starker Schneefall ist am Sonntag angekündigt. Es wird schwer, am Montag den Rasen im Grünwalder Stadion schneefrei zu bekommen.

Am Sonntag in der Früh ab 5.00 Uhr ist Schnee für München angesagt. Anfänglich kommt ordentlich was runter. 0,6 Liter pro Quadratmeter und Stunde. Das sind etwa 6 mm Schnee pro Stunde. Zur Mittagszeit wird es zwar etwas weniger, zieht am Abend jedoch wieder gehörig an. Und schneit durch bis 2.00 Uhr Montagfrüh. Rein rechnerisch werden zwischen 9,5 und 10,5 Zentimeter insgesamt erwartet.

Für die Stadt eine Herausforderung. Denn mit 10 Zentimeter Schnee kommt die Rasenheizung nicht mehr zurecht. Sie bringt zwar den Rasen auf Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt. Höhere Temperaturen würden dem Rasen, der sich eigentlich in der Winterruhe befindet, schaden. Zehn Zentimeter Schnee kann man damit freilich nicht bekämpfen. Fahrzeuge dürfen den Rasen nicht befahren. Die Stadt München müsste erheblich Man-Power einsetzen.

Die AHD Sitzberger GmbH ist ebenfalls fürs Schneeräumen zuständig. Allerdings für alle Bereiche, die eben nicht die „heilige Rasenfläche“ sind.

Wegen Corona ist an diesem Spieltag bereits die Partie Dresden gegen Wehen Wiesbaden abgesagt worden. Witterungsbedingt sind zudem bereits Saarbrücken gegen Zwickau (Rasenheizung funktioniert nicht) sowie VfB Lübeck gegen Hansa Rostock (keine Rasenheizung vorhanden, da Sondergenehmigung als Aufsteiger) abgesagt.

Update am Spieltag:

Aktuellste Entwicklung: https://loewenmagazin.de/stadt-muenchen-und-ahd-sitzberger-in-aktion-spiel-kann-stattfinden/

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 1 vote
Article Rating
12 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

Ingbert Grosch
Gast
Ingbert Grosch (@guest_53024)
1 Monat her

Da können 2Meter Schnee liegen für Ingolstadt reicht es allemal

Lustiger_Hans
Gast
Lustiger_Hans (@guest_53021)
1 Monat her

Wie es früher auch war: Aufruf am Montag Morgen, da stehen dann normalerweise genug Leute da.

Und wenn jetzt einer wegen Corona-Gejammere kommt, dann sollens die Leute vorher zum Schnelltest schicken, die Teststation ist die Straße runter…

1860Lau
Gast
1860Lau (@guest_53020)
1 Monat her

Rufts an ich räum euch den Platz 💪🏼😂💙

Dennis Müller
Gast
Dennis Müller (@guest_53019)
1 Monat her

Wird bestimmt klappen 🙂 wäre zumindest wichtig … zu viele englische Wochen wären Gift

Niederbayer 1860
Gast
Niederbayer 1860 (@guest_53016)
1 Monat her

Ich sag mal so ein kleiner Aufruf und es stehen genug Leute mit Schneeschaufel und Mundschutz vor den Toren

Aymen1860
Leser
Aymen1860 (@aymen1860)
1 Monat her
Reply to  ArikSteen

Im Freien, Abstand und Maske? Na ich weiss nicht.

Aymen1860
Leser
Aymen1860 (@aymen1860)
1 Monat her

„Es wird schwer am Montag den Rasen im Grünwalder Stadion schneefrei zu bekommen.“
Dann am Sonntag anfangen …
Gäbe bestimmt auch viele Freiwillige.

Thrueblue
Leser
Thrueblue (@thrueblue)
1 Monat her

Mal wieder ins Grünwalder dürfen, und wenns zum Schneeschaufeln ist 👏🏼

BruckbergerLoewe
Leser
BruckbergerLoewe (@bruckbergerloewe)
1 Monat her

Werde nie verstehen warum man den Rasen nicht mit einer Plane abdeckt.

Chris_1860
Gast
Chris_1860 (@guest_53014)
1 Monat her

Weil Staunässe, fehlende Frischluft, fehlendes Licht sowie das immense Gewicht des Schnees tödlich für den Rasen wären. Außerdem kannst Du eine Plane mit Hunderten Kubikmetern Schnee nicht einfach ausschütten.