Die Futsallöwen sind am Sonntag in Deisenhofen zu Gast und stehen damit vor einer schwierigen Aufgabe. Der FC Deisenhofen Futsal hat große Ambitionen und auch die nötigen Mittel. Sie gelten als einer der Favoriten. Dass sie derzeit auf Platz 7 in der Tabelle stehen, ist der Tatsache geschuldet, dass sie 3 Spiele weniger als die Konkurrenz absolviert haben.

Der ehemalige Trainer der U19-Löwen Helmut Lucksch ist seit über zwei Jahren Sportdirektor vom FC Deisenhofen Futsal und hat eine gute Mannschaft aufgebaut. Der Kader ist groß und somit kann sich das Team in jedem Spiel gut aufstellen. Und – Lucksch hat einen Joker – den Ex-Löwen Roman Tyce.

Tyce ist Fußballer durch und durch. Nachdem 2007 für den heute 41-jährigen Tschechen beim TSV 1860 München Schluss war, spielte er noch drei Jahre bei der SpVgg Unterhaching und beendete dort 2011 seine Karriere. Obwohl er mit Paul Agostino die Fußballschule munichsoccercamp besitzt und beim BFV U15-Trainer ist, kann er wohl nicht ohne selber Fußball zu spielen. Der FC Deisenhofen nahm ihn mit Handkuss, wo er erst in der ersten Mannschaft spielte und nun seit drei Jahren beim Futsal ist.

Fußball-Stars auf dem Futsal-Parkett

Seit dieser Saison steht Tyce als Trainer am Spielfeldrand und sorgte bereits für eine Sensation. Für das Spiel gegen den TSV Neuried am 29. September holte er den 91-maligen tschechischen Nationalspieler und BVB-Star Jan Koller als Unterstützung. Tyce lockte mit einem Wiesn-Tisch und der inzwischen 45-jährige Koller reiste von der Côte d’Azur an, streifte sich das Trikot über und schoss prompt zwei Tore für Deisenhofen. Damit war er am 4:2-Sieg maßgeblich beteiligt.

Abgesehen davon, dass Tyce noch auf weitere Einsätze von Koller hofft, soll er derzeit an einem weiteren Star dran sein – am mehrfachen italienischen Meister und ebenfalls tschechischen Nationalspieler Pavel Nedved. Nedved soll bereits zugesagt haben, so dass es nur eine Frage der Zeit ist, wann er auflaufen wird. Es würde nun niemanden wundern, wenn Tyce weitere Ex-Profis nach Deisenhofen holt – vielleicht auch mal seinen Geschäftspartner Paul Agostino?
Hauptsache nicht an diesem Sonntag.

Das Spiel wird um 12 Uhr in der Dreifachturnhalle in der Kastanienallee 20 in Deisenhofen angepfiffen.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments