Für die erste Futsal-Mannschaft ist die Saison bereits seit drei Monaten vorbei. In der Bayernliga belegte man dabei den dritten Platz, zum Aufstieg reichte es dadurch zunächst nicht. Da der Erstplatzierte FC Croatia München auf den Aufstieg verzichtete, stieg der TSV Neuried auf, der Platz zwei belegte.

Doch nun steigt die Mannschaft der Löwen überraschend doch noch in die Regionalliga Süd auf, die als eine von vier Regionalligen die höchste Spielklasse im Futsal ist. Dort ist durch den Rückzug des FC Portus Pforzheim nun ein Platz frei geworden. Die Mannschaft des TSV 1860 hatte als einzige Interesse am frei gewordenen Platz und steigt somit auf. Theoretisch könnten die Löwen bereits in der nächsten Saison Deutscher Meister im Futsal werden.

Damit werden die Reisen für die Futsal-Löwen ab kommender Saison deutlich länger. Während letzte Saison die weiteste Auswärtsfahrt die nach Passau war, geht es nun bis nach Hessen zu Germania Ober-Roden. Dafür wird es nächste Saison auch das Erstliga-Derby gegen den TSV Neuried geben. Außerdem wird in der Regionalliga Süd nächtste Saison gespielt gegen Villalobos Karlsruhe, TSV Weilimdorf, SSV Jahn Regensburg, FC Deisenhofen, BaKi Futsal Nürnberg, TV Wackersdorf und Croatia Stuttgart.

Das Löwenmagazin gratuliert den Futsal-Löwen zum Aufstieg und wünscht ihnen für die nächste Saison viel Erfolg in der höchsten Spielklasse.

Unser TSV 1860 München Futsal steigt in die Futsal-Regionalliga Süd auf!Der Futsal Club Portus Pforzheim hat seine…

Gepostet von TSV 1860 München Futsal am Freitag, 18. Mai 2018

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Tami Tes
Redakteur

Ich freue mich so. Das sind gute Nachrichten. Gratulation an die Futsal-Löwen!!