Am Ende der letzten Saison ist die Futsal-Mannschaft des TSV 1860 in die erste Liga aufgestiegen. Dadurch steigen allerdings die Kosten für den Ligabetrieb deutlich, da die Futsal-Löwen nun weitere Reisen auf sich nehmen müssen. Doch Not macht erfinderisch und so starten die Futsal-Löwen ein Crowdfunding und bitten die Löwen-Fans um Unterstützung.

Pressemitteilung der Futsal-Löwen vom 2. Juni

Die Futsal-Löwen gehen mit einem Crowdfunding-Projekt an den Start, um einen Teil der hohen Kosten für die höchste deutsche Spielklasse (Futsal-Regionalliga Süd) zu decken. Ab heute wird es auf „KAM on!“ die Möglichkeit geben, die Futsal-Abteilung als Förderer zu unterstützen. Im Gegenzug gibt es als Givebacks neben Merchandising-Artikel und Eintrittskarten auch das neue Trikot der Saison 2018/19 (Veröffentlichung am 14. Juli).

Die Mannschaft hat die letzte Saison erfolgreich auf dem 3. Platz der Bayernliga abgeschlossen. Da der FC Portus Pforzheim die Lizenz für die Futsal-Regionalliga Süd zurückgezogen hat, stieg dieser ab. Im Gegenzug erhielt nach Gesprächen mit dem Süddeutschen Fußballverband der TSV 1860 München e.V. Futsal als Nachrücker den Startplatz in der „1. Liga“. Durch diesen ungeplanten Erfolg steht man nun vor der großen Frage, wie diese Saison finanziert werden soll, um die Liga halten zu können.

Da die Fans von Münchens Großer Liebe mit Abstand zu den Besten in Deutschland zählen, wussten wir, dass nur mit Ihrer Hilfe ein Überleben möglich ist. Daher haben wir uns für Crowdfunding entschieden, da wir mit unseren Kontakten zu „KAM on!“ auch schnell ein geeigneter Partner für dieses Vorhaben finden konnten. Die Crowdfunding-Plattform, in den letzten Jahren noch unter dem Namen MF Sportlerförderung, unterstützt seit 2014 Sportprojekte, die mit einer mangelnden finanziellen Förderung zu kämpfen haben. Seit März dieses Jahres konnte KAM on! bereits 11 Projekten mit knapp 36.000€ unter die Arme greifen und somit Träume wahr werden lassen.

Unter diesem Link kann jeder die Futsallöwen unterstützen: https://kam-on.de/projekt/erstklassig-die-loewen-kommen

Löwenmagazin unterstützt

Ab heute, 2. Juli 2018, kann man an diesem Projekt teilnehmen. Die Dauer beträgt 45 Tage und das Ziel ist es, bis dahin mindestens 5.000 Euro zu sammeln.

Das Löwenmagazin unterstützt aktiv die Aktion. In dem Giveback für die „Mini-Sponsoren“ werden die „Welcome“-Interviews mit den Partnern auch im Löwenmagazin veröffentlicht.
Macht mit und hilft unserem Bundesligisten!

11
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
avatar
  
smilewinklolsadballlionpretzelbeerstadiumlinkrollingheartzzzpolice
 
 
 
5 Comment threads
6 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
ArikSteenSechzig_Ist_KultSerkanLandshuter LöweTami Tes Recent comment authors

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Landshuter Löwe
Leser

Super Löwen, die 5000 sind beisammen smile

Landshuter Löwe
Leser

Bereits 12 Förderer mit im Schnitt 100€. Nicht schlecht.

@Löwenmagazin: Wäre es nicht sinnvoll, den Artikel bis Ende Juli nicht runterrutschen zu lassen? Aus dem Auge, aus dem Sinn?

ArikSteen
Redakteur

Es gibt viele wichtige Themen. Für mich ist das jetzt nicht wirklich ein Thema, dass Priorität hat. Aber vielleicht schreibt ja irgendwann ein Redakteur mal wie es aktuell steht, dann ist das Thema wieder aktueller.

Serkan
Leser

Entschuldigung für meine Blödheit, aber was sind Givebacks?

Sechzig_Ist_Kult
Redakteur

Verziehen! razz

Ich meine, damit sind verschiedene „Gegenleistungen“ für die Unterstützer gemeint. 1860-News.de schreibt dazu was von Eintrittskarten, Merchandising-Artikeln und dem neuen Trikot für die Saison 2018/19…

Edit: Die möglichen Givebacks (in Abhängigkeit von der Höhe der Unterstützung) finden sich im folgenden Link (rechte Spalte):
https://kam-on.de/projekt/erstklassig-die-loewen-kommen

Landshuter Löwe
Leser

Done.

KillerFranz
Leser

Das sollte man unterstützen