Am Samstag in einer Woche spielt der TSV 1860 München in Zwickau. Und trifft nicht nur auf eine gegnerische Mannschaft sondern auch auf gegnerische Fans.

Der FSV Zwickau kann wohl bei seinem Heimspiel gegen den TSV 1860 München am Samstag, 3. Oktober, mit 3.600 Fans rechnen. Verkauft werden Tickets ab heute 14.00 Uhr im freien Verkauf. Aufgrund der aktuellen Lage im angrenzenden Vogtlandkreis hat man die Postleitzahlensperre für das Ticketing erweitert. Die Gemeinden Markneukirchen, Bad Elster und Adorf gelten als Hotspots. Man möchte die Lage in den kommenden Tagen beobachten und gegebenenfalls Sperren wieder aufheben.

Solange sich die Lage in München nicht entspannt, bleibt es für die Löwen leider Realität. Zuhause darf man keine eigenen Fans zulassen, auswärts jedoch trifft man auf Mannschaften, die Fanunterstützung haben.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
5 1 vote
Article Rating
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

blau91
blau91 (@blau91)
1 Monat her

Der „Eisi“ findet einen Weg, um an ein Ticket zu kommen.😉