Der TSV 1860 München hat einen neuen Gastronomie-Partner für die SECHZGERALM. Es ist der Giesinger Fritz Kustatscher, der auch das Wirtshaus “Giesinger Garten” betreibt. Mit ihm kommt eine Menge weiss-blauer Charakter in die VIP-Hütte.

Zusammen mit seiner Frau Denise Kustatscher wird der Wirt nun für Speis und Trank bei Heimspielen und Veranstaltungen in der VIP-Hütte des TSV 1860 München sorgen. Er gebürtige Giesinger ist seit 2003 Mitglied beim TSV München von 1860 e.V.. Ausschlaggebend für die Wahl von Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer sei, neben einem “authenthischen Konzept, den wirtschaftlichen und inhaltlichen Aspekten” auch die Verbundenheit zum Klub gewesen.

“Mehr weiß-blau geht nicht”

“Als gebürtiger Giesinger bin ich von der ersten Stunde an ein Löwe. Unsere Firma war schon immer hier und ist es bis heute noch. Mehr weiß-blaues Blut geht gar nicht”, meint Kustatscher, der sich über die große neue Aufgabe freut.

Aufbau der neuen Sechzgeralm (c) LM

Sechzger Alm und weiß-blaue Stubn

Neben der SECHZGERALM gibt es nun auch die neu konzipierte WEISS-BLAUE STUBN. Beide rustikale Hütten wurden von der Firma “Schmidt Kunstholzbau” erstellt. Aktuell wirken die Räumlichkeiten noch etwas dunkel. Das wird sich allerdings noch ändern. Es fehlen bislang noch einige wichtige Details, wie zum Beispiel die große Theke, an der die Sponsoren und Partner des TSV zukünftig Speis und Trank bekommen. Auch das große Schild vor dem Eingang fehlt noch.

900 VIP-Plätze beim TSV 1860 München

Deutlich mehr Platz soll es zukünftig geben. 200 Plätze mehr als bislang. Insgesamt also nun 900 Plätze. Die Löwen setzen auf Wachstum. 1860-Geschäftsführer Marc-Nicolai Pfeifer verspricht weitere attraktive Sponsoren. Bereits bekannt ist der neue Auto-Partner Bierschneider. Zudem soll ein Strom-Unternehmen bei den Löwen einsteigen.

Trainer Michael Köllner (c) LM

Auch Trainer Michael Köllner kam vor dem Trainingsauftakt bei der Vorstellung der neuen Wirtsleute vorbei. Für die Kameras präsentierte er sich auch mit einem Bier, trank es allerdings nicht. Für das Coaching bedarf es einen “klaren Kopf”. Wie immer gut gelaunt verabschiedete er sich dann zum Training.

(Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Löwenmagazins.)
Gründer des Löwenmagazins
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest
16 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments

chemieloewe

Auch MN Pfeifer scheint ein sehr gutes Feeling zu besitzen u. sein Fach zu beherrschen, um möglichst viel Kohle für 60 zu generieren, ohne an der Schuldenkurbel zu drehen. Passt sehr gut mit Ihm, denke ich, auch in Verbindung mit GG, MK u. den Gesellschaftern…! Gemeinsam, verein/en/t, statt anders. Nur gemeinsam, wenn Alle an einem Strang in eine Richtung ziehen, können wir vorankommen u. erfolgreich sein. Wenn dann HI mal eine größere Entschuldung, einen Schuldenschnitt vornehmen würde, wäre natürlich sehr viel mehr gewonnen, dann wären wir auf unserem jetzigen Weg bestimmt noch erfolgreicher bzw. sehr viel mehr handlungsfähiger…😉

Last edited 11 Monate her by Chemieloewe
chemieloewe

Ein Wirt mit blauweißem Löwenblut halte ich dabei, neben dem gastwirtschaftlichen Können, für besonders wichtig!!! Sehr gut so, viiiiel Glück, Freude, Spaß u. Erfolg!!! 👍👏🤝🙏🍀🍀🍀💙🦁💙

chemieloewe

Na, wenn das jemand so festgelegt haben will…bzw. für unser Sechzig nur so gilt u. sein soll, drehe ich die Farbkombination zukünftig in gewünschter Weise zu Weiß-Blau, bevor es vielleicht zu unerwünschten Verwechslungen kommt. Ist mir, ehrlich gesagt, noch nie aufgefallen, dass wir Löwen uns nach Farben nur als Die Blauen o. eben als Weiß-Blaue bezeichnen u. nicht auch als Blau-Weiße. Ich dachte, das is Wurscht wierum man das sagt. Man lernt eben nie aus. 😉💙🦁💙

chemieloewe

Oazapft is…🍻🍺🍻😜…🤣😂🤣🤸‍♂️

hheinz

Na dann Herzlich Willkommen auch wenn mir zum Giesinger Garten nicht so viel Positives einfällt..

juergen

zumindest die richtige Brauerei im Garten 😉
Denke für die VIPs wirds weiterhin Hacker bleiben …

hheinz

Mit der richtigen Brauerei hast Du natürlich recht und der Biergarten ist auch schön. Ich will auch fair bleiben. Der Stiftl war ein Großgastronom der sein 0815 Angebot solide durchzieht aber halt auch nicht mehr.

Da wirkt die Idee mit Fritz Kustatscher nicht unsympathisch und ich hoffe daher von Herzen dass es für alle gut funktioniert.
Ich bin ja eh kein VIP 😉

chemieloewe

Das Hacker-Pschorr-Gebräu scheint wirklich nicht sonderlich zu schmecken u. kommt gleich hinter Oettinger u. Löwenbräu??? Keine Ahnung, habe das nicht weiter auf dem Schirm. Was wird denn im Löwenstüberl/Löwengarten ausgeschenkt, was Dir u. vielleicht vielen anderen Löwen besser schmeckt, obwohl da ja auch Hacker-Pschorr drüber steht o. habe ich bei Deiner Aussage “Garten” etwas verwechselt??? Bei Augustiner wäre der Fall natürlich von vornherein klar, dass das Augustiner der klare Sieger ist!? 🍻🍺⚖🍺🍻

Last edited 11 Monate her by Chemieloewe
chemieloewe

Aha! Danke für Deine Aufklärung, Arik. 👏👍 Jetzt ist es klar. Giesinger Bräu ist natürlich auch ganz gut! 🍻🍺🍻😎

chemieloewe

Also, ich habe trotzdem noch was verwechselt. Der “Giesinger Garten” ist ja die Stammwirtschaft des neuen Sechzgeralm-VIP-Gastwirtes Fritz Kustatscher+Familie u. nicht das von mir vermeintliche “Giesinger Brauhaus” o. liege ich auch da falsch??? Was wird denn nun im Giesinger Garten, sollte es nicht das Giesinger Brauhaus sein, ausgeschänkt? Ist aber auch schwierig mit mir.🤣😂🤣😉

chemieloewe

Danke Arik, jetzt haben wir es aber geklärt!!! Als hätte ich es geahnt, Augustiner, also Giesinger Garten, Augustiner vom Fass. Danke für Deine Geduld Arik! Und Giesinger Brauhaus ist Giesinger Brauhaus bzw. Giesinger Bräu u. Giesinger Garten ist Giesinger Garten.👍👏🍺🍻🍺

gero1860

Pack deinen Koffer und komm nach Giesing und wir machen eine Biergarten-Tour  :beer:  :pretzel:   :wpds_cool: In der Praxis besser zu erklären als in der Theorie :beer: